Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 13.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 10.02.2014:
2. Herren holt vier Punkte gegen Loquard und Collinghorst.
Damit bleibt man im Titelkampf oben dran.
Ein Bericht von Timo:

Deutlicher 9:3 Heimerfolg für die zweite Herren gegen ersatzgeschwächte Loquarder.

Die Krummhörner mussten gegenüber dem Hinspiel (9:4 aus Borssumer Sicht) verletzungsbedingt auf Spitzenspieler Janssen verzichten. Es sollte sich eine deutliche Partie entwickeln.
Zu den Doppeln:
Thorsten und Hermann hatten im ersten Doppel des Tages gegen Schmitt/ K.H. Zeiß wenige Probleme und kamen zu einem ungefährdeten 3:0 Erfolg. Auch am Nebentisch sah es bei Timo und Jan lange Zeit nach einem 3:0 Erfolg über H. Zeiß/Henning aus, doch nach einer 2:0 Satzführung gelang es den beiden nicht, die aktiver werdenden Gäste zu bezwingen, was zu einer letztendlich verdienten 2:3 Niederlage führte. Boris und Thomas taten sich zwischenzeitlich gegen das unkonventionelle Spiel von Rose/Heerkes schwer, siegten aber mit 3:1 (11:7,13:11,5:11,11:9).
Zu den Einzeln:
Thorsten konnte gegen Schmidt durch einen ungefährdeten Dreisatzsieg seine beeindruckende Siegesserie ausbauen. Auch Timo kam gegen Linkshänder Henning gut zurecht und siegte ebenfalls 3:0. Im Vergleich zum Kickers Spiel vor einer Woche zeigte Jan im Duell gegen H. Zeiß eine deutlich bessere Leistung und siegte verdient mit 3:0. Spannender verlief das Spiel zwischen Hermann und K.H. Zeiß. Im Duell der „Erfahrenen“ gelang es Hermann nicht, zwischenzeitliche deutliche Führungen von 10:6 und 9:5 zu verwerten, sodass das Spiel ärgerlicherweise an die Loquarder ging (13:15,11:9,11:13,11:13). Im unteren Paarkreuz siegte Boris 3:1 gegen Rose, wobei die Sätze jeweils relativ eindeutig waren. Das Duell zwischen Thomas und Heerkes verlief weniger deutlich. Nach 1:2 Rückstand machte Thomas in den entscheidenden Satzphasen weniger Fehler und steuerte so einen Fünfsatzsieg zum 7:2 Gesamtspielstand bei. Im Duell der heutigen Spitzenspieler hatte Thorsten gegen Henning mehr Probleme als gegen Schmidt, aber auch dieses Einzel entschied Thorsten mit 3:1 (11:7,5:11,11:5,12:10) für sich. Timo schaffte es anschließend nicht, seinen gut spielenden Kontrahenten Schmidt genügend unter Druck zu setzen, was eine verdiente 1:3 Niederlage bedeutete. Letztendlich war es Jan, der mit wiederrum guter spielerischer Leistung und einem damit einhergehenden 3:0 (11:7,11:3,16:14) über K.H.Zeiß, den 9:3 Sieg perfekt machte.

Unspektakulärer 9:1 Erfolg der zweiten Herren in Collinghorst.
Am vergangenen Freitag ging es für die zweite Herren zum Tabellenletzten nach Collinghorst. Für Thorsten der arbeitsbedingt fehlte, sprang Lars ein.
Bereits in den Eingangsdoppeln wurde deutlich, dass der Tabellenletze gegen den Tabellendritten spielt. Alle Doppel gingen deutlich an die Borssumer, wobei das Doppel von Herman und Lars gegen Zanter/Hebig durch die Verletzung von Hebig abgebrochen werden musste.
Im ersten Einzel hatte Timo gegen Knoblauch nur im ersten Satz Probleme und siegte dann deutlich (7:11,11:4,11:7,11:5). Ersatzmann Lars kam gegen das Materialspiel von Moos nicht gut zurecht, und verlor das Spiel unerwartet 1:3. Nachdem Lars monatelang keine Schläger in der Hand gehabt hatte, ist dies aber nicht verwunderlich! Im mittleren Paarkreuz gewann Hermann verdient mit 3:0. Das Spiel von Jan gegen Hebig musste verletzungsbedingt ausfallen, sodass es schnell 6:1 aus Borssumer Sicht stand. Nachdem Thomas den ersten Satz gegen Körte klar verlor, steigerte er sich deutlich und konnte die folgenden Sätze gewinnen (6:11,11:9,11:8,11:6). Im einzig wirklich spannenden Duell des Tages gewann Boris gegen Franck in fünf umkämpften Sätzen (11:9,10:12,11:6,10:12,6:11). Wie auch Timo verlor Lars den ersten Satz gegen Knoblauch und konnte nach eigener Spielumstellung die folgenden Sätze aber für sich entscheiden.
Fazit: Ungefährdeter 9:1 Auswärtssieg, in deutlich unter zwei Stunden Spielzeit.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung