Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 05.08.2014:
1. Schülerinnen steigt in die Mädchen Bezirksliga auf
Damit ist man nun das klassenhöchste weibliche Nachwuchsteam Ostfrieslands


Künftig in der Bezirksliga Mädchen aktiv: Jeanette, Jennifer, Michelle, Imke

Bericht von Michael



Nur zwei Jahre nach ihrem Einstieg in den Punktspielbetrieb sind die Borssumer Schülerinnen in die Mädchen Bezirksliga aufgestiegen. Damit stellt Blau-Weiß neben dem SuS Rechtsupweg – ebenfalls Bezirksliga Mädchen – die am höchsten spielende weibliche Nachwuchs-Mannschaft Ostfrieslands. Mit einem Durchschnittsalter von 12,8 Jahren werden sie zudem eines der jüngsten Teams der Bezirksliga sein.

Jennifer Weets, Michelle Kruse, Imke Willms und Jeanette Seewald traten auf Kreisebene fast ausschließlich gegen männliche Kontrahenten an. Trotzdem wurden hier zuletzt die meisten Punktspiele gegen die anderen Vereine deutlich gewonnen. Auch bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen in Jaderberg (Platz 3 hinter Niedersachsenligist Elsfleth und Bezirksliga-Meister Barßel) und im Bezirkspokal der Schülerinnen haben die Emderinnen gezeigt, dass sie über gute Ansätze verfügen. Ihr größtes Manko ist die fehlende Wettkampferfahrung gegen spielstarke Gegner – dies soll sich nach dem Aufstieg ändern.

Nun kam mit Daria Finger vom Nachbarverein SuS Emden eine der stärksten B-Schülerinnen des Bezirksverbandes hinzu. Daria hat – gemeinsam mit ihrem Vater Thomas und ihrer älteren Schwester Alicia – aus eigener Initiative bezüglich eines Vereinswechsels angefragt.

Somit wird die Borssumer Mannschaft künftig mit fünf Spielerinnen antreten, was aufgrund des Spielsystems (4er-Mannschaften) und 18 Punktspielen pro Saison angebracht ist. Aufgrund der weiten Fahrten werden die meisten Auswärtsspiele als Koppelspiele (zwei Punktspiele am selben Tag) ausgerichtet. Betreut wird die Mannschaft wie schon in den letzten zwei Jahren von Michael Saathoff.

In der Bezirksliga treffen die BW-Mädchen künftig auf Gegner mit ganz unterschiedlicher Spielstärke: Einige ältere, wesentlich erfahrenere und spielstärkere Teams – hier geht es mehr ums Erfahrungen sammeln. Jedoch geht es auch gegen einige Teams mit vergleichbarer Spielstärke.


Ein Überblick über die Mannschaften:

TuS Horsten: Die Mädchen-Mannschaft um Sofia Stefanska – Tochter des ehemaligen polnischen Jugend-Nationaltrainers und Tischtennisschulen-Inhabers Stefanski – hat sich erheblich verstärkt: Mit gleich vier Neuzugängen aus Jever, Heidmühle und Oestringen verfügt der im Kreis Friesland aktive Verein nun über fünf Mädchen, die zu den stärksten Einzelspielerinnen der Liga zählen. Somit ist Horsten ein heißer Meisterschaftskandidat.

TSG Hatten-Sandkrug: Der Bezirksliga-Vizemeister der Saison 2013/14 wird voraussichtlich ebenfalls um die Meisterschaft mitspielen. Einige Spielerinnen der Mannschaft aus dem Kreis Oldenburg-Land spielen bereits seit dem Jahr 2010 in der Bezirksliga. Aufgrund der deutlich größeren Erfahrung der Sandkrugerinnen wird es schwer, gegen diese Mannschaft zu bestehen.

Elsflether TB 2: Die Reserve-Mannschaft des Niedersachsenligisten blieb 2013/14 in der Kreisliga Oldenburg ungeschlagen. Nun kam mit Katja Schneider aus Oldenbrook die zweitstärkste Spielerin der Bezirksliga 2013/14 als Verstärkung hinzu – in der neuen Aufstellung wird das Team aus der Wesermarsch sicherlich um die Meisterschaft kämpfen.

TuS Westerloy: Die Mannschaft aus dem Kreis Ammerland wird von Nicole Meyer betreut, die bereits in der 2. Bundesliga Damen und auch schon in der 1. Damen von BW Borssum aktiv war. Zwei Mädchen aus Westerloy haben im Vorjahr beim TV Apen in der Bezirksliga Schüler gespielt und auch die anderen Spielerinnen sind recht erfahren, waren allerdings bislang nur auf Kreisebene aktiv. Westerloy wird daher wohl auch in der oberen Tabellenhälfte zu erwarten sein.

SuS Rechtsupweg: Auch beim einzigen ostfriesischen Gegner haben zwei Spielerinnen im Vorjahr in der Bezirksliga Schüler gespielt. Das Team aus dem Kreis Aurich verfügt über sechs Spielerinnen ganz unterschiedlicher Spielstärke – hier hängt das Resultat vor allem davon ab, mit welchen Aufstellungen angetreten wird.

SV Büppel: Hierbei handelt es sich eigentlich um eine Spielgemeinschaft: Sowohl der SV Büppel als auch der TuS Sande haben nicht genug Spielerinnen für eine eigene Mädchen-Mannschaft. Nun hat man sich entschieden, die Spielerinnen beider Vereine unter Federführung des SV Büppel  – ein Stadtteil von Varel – zusammen zu führen. Die Mannschaft trägt ihre Punktspiele teilweise in Varel und teilweise in Sande aus. Das Team verfügt über eine sehr starke Nr. 1, die restlichen Positionen sind ausgeglichen besetzt.

Oldenburger TB: Der Verein ist für seine sehr gute Jugendarbeit bekannt. Bislang war die Mannschaft in der Kreisliga Oldenburg aktiv und hat dort im Vorjahr den dritten Platz belegt. Die Spitzenspielerin hat dort in der gesamten Saison kein Einzel verloren. Doch ab Position 2 scheinen die Oldenburgerinnen auf einem ähnlichen Spielstärkeniveau wie die Borssumerinnen zu sein. Eine Besonderheit: Der OTB spielt bei Heimspielen mit gelben Bällen.

Hundsmühler TV: Diese Mannschaft war bislang ebenfalls in der Kreisliga Oldenburg aktiv und hat dort zuletzt Platz 4 erreicht. Mit einem Neuzugang aus der zweiten Mannschaft des TSG Hatten-Sandkrug hat sich das Team verstärkt. Dennoch sollten unsere Mädchen hier Chancen auf Punktgewinne haben.

TuS Wahnbek: Auch der Verein aus Rastede war zuletzt in der Kreisliga Oldenburg dabei und landete auf dem fünften Tabellenplatz. Hier kann ein Punktgewinn für unsere Schülerinnen möglich sein.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung