Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 24.04.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Sa 17.09.2016:
1. Damen startet mit zwei Niederlagen in die Landesliga Weser-Ems
Ein Bericht von Tina:

Hundsmühler TV – 1. Damen 8:0
Nach ihrem Aufstieg in die Landesliga Weser-Ems startete die 1. Damen vergangenen Samstag beim Hundsmühler TV in die Saison. Während Hundsmühlen seiner Favoritenrolle gerecht wurde, mussten sich die Borssumerinnen noch an die neue Landesliga-Luft gewöhnen.
Bis auf die Spiele von Heidi Jakobs, die in fünf Sätzen gegen Gravekarstens verlor, und Sandra Gottschlich, die 3:1 gegen Kampen unterlag, wurden alle anderen Partien in drei Sätzen abgegeben. Diese 8:0-Niederlage zeigt, wie schwer es diese Saison für die 1. Damen wird.
BWB: Docter, Gottschlich, Jakobs, Rosenfeld; Doppel: 2:0

1. Damen – TSV Venne 6:8
Spannender und deutlich enger wurde es dagegen am darauffolgenden Sonntag, als die Borssumer Damen die Gäste vom TSV Venne – Aufsteiger aus der Bezirksoberliga Süd – in der Halle begrüßten. Die gesamte Partie erwies sich als Kopf-an-Kopf-Rennen.
In den Doppeln gewannen Docter/Gottschlich gegen Gillich/Minning mit 3:0, während Jakobs/Rosenfeld Schwarz/Knappheide mit 0:3 unterlagen.
Die erste Einzelrunde begann Tina Docter mit einem 3:1-Sieg gegen die Noppenspielerin Sandra Knappheide. Sandra Gottschlich lag unterdessen bereits 0:2 gegen Anne Schwarz zurück, kämpfte sich jedoch wieder heran und gewann noch knapp mit 3:2. Anschließend verlor Heidi Jakobs 0:3 gegen Katharina Minning. Elke Rosenfeld drehte dagegen auch einen 0:2-Rückstand gegen Monika Gillich – unterlag dann aber dennoch nach fünf Sätzen.
In der zweiten Einzelrunde blieb es weiter spannend. Während Docter nach drei Sätzen gegen Schwarz gewann, musste Gottschlich nach vier Sätzen Knappheide gratulieren. Jakobs hatte anschließend keine Probleme gegen Gillich und fuhr einen 3:0-Sieg ein. Dagegen hatte Rosenfeld ein wenig Pech und verlor trotz nur drei gespielter Sätze sehr knapp: 10:12, 13:15, 5:11.
Bei einem Zwischenstand von 5:5 musste die dritte Einzelrunde zur Entscheidung beitragen. Fast hätte es dabei eine Überraschung gegeben, als Jakobs gegen die Nummer eins Schwarz sehr gut aufspielte und sich erst im fünften Satz mit 12:14 geschlagen geben musste. Währenddessen siegte Docter souverän nach drei Sätzen über Gillich. Doch Gottschlich fand kein erfolgreiches Konzept gegen Minning und unterlag mit 0:3. Rosenfeld zeigte zwar eine sehr gute Leistung gegen Knappheide, verlor dennoch mit 1:3. Demnach war die 6:8-Niederlage besiegelt und die 1. Damen verpasste mehr als knapp den eigentlich verdienten ersten Punktgewinn in der Landesliga. Mit der Hoffnung, dass dieser nicht allzu lang auf sich warten lässt, wird nun auf die nächste Partie gegen den hohen Favoriten der TTG Nord Holtriem in zwei Wochen geschaut.
BWB: Docter (3), Gottschlich (1), Jakobs (1), Rosenfeld; Doppel: 1:1
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mi 18.04.2018
Mo 16.04.2018
Mi 11.04.2018
Di 10.04.2018
Mo 09.04.2018
Mo 09.04.2018
Mo 26.03.2018
Mo 26.03.2018
Mo 26.03.2018
Mi 14.03.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung