Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 25.09.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Do 15.12.2016:
Die 3. Herren mit Siegeswillen in Widdelswehr!
Hape und Jos waren die Matchwinner!
Ein Bericht von Jojo: 2. Bezirksklasse Herren.

TTV Widdelswehr – BWB III   7:9

In dem alljährlichen Derby gg unsere Nachbarn aus Widdelswehr ging es am Freitag nach einigen Terminschwierigkeiten um 19 Uhr um wichtige Punkte im Kampf um die Relegation.

In den Doppeln ging es gleich sehr emotional zu.
Während Stephan und Fritz gg Jimmy Tjoa und Michael Schwering antreten mussten und überraschender Weise relativ klar 3:0 unterlagen, spielten sich Hape und Frank gg das Doppel 1 von Widdelswehr in hart umkämpften Sätzen bis zum Entscheidungssatz. Bernd Haneborger und Mario Heinze spielten und schrien sich in einen Rausch und besiegten die Borssumer im 5. mit 11:7.
Auch unser 3. Doppel Jojo und Walter (heute nur im Doppel im Einsatz) unterlag sehr deutlich und mit einer schwachen Leistung gg Thomas Rötteken und Johann Hagen 3:0.

Auch im ersten Einzel konnte man nicht von einer Wende ausgehen, da Fritz erst kurz vor Spielbeginn aufgrund einer Familienfeier in der Halle eintraf. Hier auf jeden Fall ein großes Dankeschön an Fritz und all seine Verwandten, dass er trotzdem zu diesem wichtigen Spiel kommen konnte.

Leider musste er gg Tjoia an den Tisch, der mit seinem berüchtigten Materialspiel schon etliche Gegner zur Verzweiflung brachte. Fritz fand nach einigen Schwierigkeiten im ersten Satz aber immer besser ins Spiel. Mit teilweise unglaublichen Bällen (Erinnerungen an die „guten alten Zeiten in der Westerburghalle“ kamen auf) ging es dann in den 5. Satz. Hier entscheiden dann Kleinigkeiten letztendlich für Jimmy.

Wir lagen somit 0:4 hinten.

Als nächstes war Stephan gg Haneborger gefragt. Wie erwartet hatte der Borssumer keine Probleme und gewann deutlich mit 3:0. Endlich der erste Punkt.

Unsere Mitte war heute auch besser aufgelegt. Jojo konnte sich durch eine konzentrierte Leistung gg Mario mit 3:1 durchsetzen und auch Hape schaffte einen 3:1 Sieg gg Rötteken.

War das die Wende? 3:4

Im ersten Spiel im unteren Paarkreuz duellierten sich dann Frank und Hagen. Auch hier wurde es wieder eng. Frank, der eine starke Hinrunde hinlegt, konnte aber letztendlich dem Routinier aus Widdelswehr nicht komplett Paroli bieten und verlor auch im 5. Satz zu 7. Bereits das 3. Fünfsatzspiel gg uns!

Unsere Hoffnung ruhte jetzt auf dem Borssumer Nachwuchstalent Jos Jakobs. Vom Alter her könnte er noch in einer Schülermannschaft spielen, aber er wollte heute zeigen, dass er bei den Herren mithalten kann.

Jos musste gg den Ersatzmann Michael Schwering antreten. Eigentlich hatten wir Manni Müller erwartet. Hier bewies Jos in seinem ersten Auftritt bei uns, welche Möglichkeiten er in seinem Spiel hat. Mit seinen tollen Offensivbällen bezwang er Schwering deutlich in 3 Sätzen.

Zur Halbzeit also 5:4 für Widdelswehr.

Im Spitzenspiel trafen dann Jimmy und Stephan aufeinander. Auch hier gab es unglaubliche Ballwechsel und schöne Punkte für Stephan. Aber leider setzte Jimmy seine Beläge immer wieder gekonnt ein (vor Allem beim Aufschlag) und besiegte Stephan in 4 knappen Sätzen.

Dafür ließ Fritz im Spiel gg Haneborger nichts anbrennen und gewann souverän mit 3:0.

Als dann auch noch Hape mit starken Bällen Mario niederspielte, keimte Hoffnung auf. Es stand Unentschieden.

Leider erwischte Jojo gg den Abwehrspieler Rötteken nicht seinen besten Tag und verlor trotz guten Kampfes glatt mit 0:3.

Jetzt lag es am unteren Paarkreuz die Wende zu schaffen.

Frank untermauerte seine gute Saison und spielte trotz verlorenen ersten Satzes ein starkes Match. Durch eine konzentrierte Leistung und den unermüdlichen Zuspruch seiner Mannschaftskollegen bezwang er Schwering 3:1. Wieder Unentschieden…..7:7

Im letzten Einzel des Tages musste der Nachwuchs gg die Routine an den Tisch. Jos schien sich durch nichts und niemanden (in der Halle brodelte es zeitweise) aus der Ruhe bringen zu lassen. Er gewann die ersten beiden Sätze gg einen starken Johan Hagen und führte auch im 3. Satz mit 8:5. Das Abschlussdoppel machte sich bereit. Doch leider kam Hagen durch eine Leistungssteigerung doch noch wieder zurück und gewann den Satz.

Auch der 4. ging mit 11:9 an Johann. Wahnsinnsspannung im 5. Es ging hin und her. Als Johann beim Stande von 10: 8 zwei Matchbälle hatte, kam es zu unglaublichen Szenen. Hagen spielte seine starke Rückhand aus und hatte den Sieg vor Augen. Doch Jos zeigte das seine Rückhand noch stärker ist und zog aus der Halbdistanz mehrere Bälle und kam tatsächlich noch zum 10:10…. Die Spannung stieg. Und tatsächlich hatte Jos (obwohl ein leichtes Zittern zu spüren war) seine Nerven dermaßen unter Kontrolle, dass er dieses unglaubliche Spiel am Ende mit 12:10 gewinnen konnte. Respekt vor dieser Leistung und danke für den Einsatz! Wir gingen erstmals in Führung.

Dann das Abschlussdoppel. Stephan und Fritz zeigten nach diesem Nervenspiel eine überragende Leistung und ließen gg Haneborger/Heinze nichts mehr anbrennen. Der vielumjubelte Sieg war eingefahren!

Eine starke Mannschaftsleistung mit viel Unterstützung. Selbst Andi kam zum Zugucken in die Halle obwohl er vormittags noch eine OP in Vollnarkose hatte.

Am Ende wurde noch das ein oder andere Whiskyglas bei Walter geleert und die Vorbereitung für das nächste Spiel am Samstag begann……

TTV: Tjoa (2), Haneborger, Heinze, Rötteken (1), Hagen (1), Schwering.
BWB 3: Tempel (1), Koenigs (1), Janßen (2), Siemers (1), J. Jakobs (2), Kampen (1).
Doppel: 3:1
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Di 18.09.2018
Mo 17.09.2018
Fr 14.09.2018
Di 11.09.2018
Mo 10.09.2018
Do 06.09.2018
Mi 05.09.2018
Mi 05.09.2018
Di 04.09.2018
Di 21.08.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung