Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 24.04.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mi 08.11.2017:
Abstiegskampf der 3. Herren in Rhauderfehn/Langholt!
Rhauderfehn-Langholt 2 - B-W Borssum 3 5:9
Ein Bericht von Jojo: 2. Bezirksklasse

In einem wichtigen Spiel für die 3. Herren ging es in den Doppeln gleich spannend los. Frank und Bente finden immer besser zusammen und konnten das Spitzendoppel vom Gastgeber (Köhler/Korn) in 5 spannenden Sätzen bezwingen. Ebenso unser Doppel 1. Till und Jojo bezwangen ebenfalls in 5 umkämpften Sätzen Koslitz/Koslitz und wir gingen 2:0 in Führung. Leider konnte das 3. Doppel (Thomas und Andi) nicht ganz so erfolgreich durchstarten. Die beiden verloren in 4 Sätzen gg Nitz / Kruse (beide Ersatz aus der 3. Herren). Man merkte, dass die Borssumer noch nicht häufig zsm gespielt haben. Im oberen Paarkreuz muss Bente (wie erwartet) weiter Lehrgeld bezahlen. Er spielte wieder gut gg J. Koslitz, aber konnte sein Spiel letztendlich nicht durchbringen und verlor in 4 Sätzen. Till hingegen kommt wesentlich besser zurecht und bezwang den Routinier Köhler deutlich 3:0. Zwischenstand 3:2 für Borssum.

Wir hofften dieses Mal wieder auf die Mitte, die mit Thomas Schlenker auch prominenten Zuwachs bekam. Jojo musste gg Korn ins Spiel gehen und konnte endlich mal ein knappes Spiel für sich gewinnen. Nach verlorenem ersten Satz, kam er immer besser ins Spiel und gewann noch (nach verlorenem 4.) im Entscheidungssatz mit 11:7. Dann ging Schlenker favorisiert gg Eike Koslitz ins Spiel. Aber leider merkte man doch, das ihm die Sicherheit in seinem Spiel noch fehlt. Trotz der Satzführung verlor Thomas im Endeffekt recht deutlich mit 1:3. Aber es kann eigentlich nur aufwärts gehen. Somit stand es 4:3 für uns. Da Nils an diesem Tage nicht dabei sein konnte (Klassenfahrt) kamen unten Andi und Frank zum Zuge. Die Chancen zu punkten waren groß. Andi kam gg Nitz gut ins Spiel und gewann den ersten Satz deutlich. Dann kam es zu einem Bruch in seinem Spiel und er verlor die nächsten beiden. Aber so leicht wollte er nicht aufgeben und kämpfte sich toll zurück, sodass auch er ein 5 Satz Match siegreich gestalten konnte. Da Frank heute (nachdem er in der Mitte stark auftrumpfte in den letzten Spielen) auch mal unten spielen musste (gefiel ihm anscheinend nicht so sehr J ), hatte wir die Hoffnung auf einen Ausbau der Führung. So war es dann auch. Frank bezwang Kruse klar in 3 Sätzen. 6:3 Führung nach der ersten Runde.

Somit kam es zum Spitzenspiel zwischen J. Koslitz und Till. Auch hier gab es wieder schöne Ballwechsel zwischen dem offensiven Borssumer und dem Abwehrspieler aus Rhauderfehn. Nach 4 spannenden Sätzen konnte Till sich wieder einmal durchsetzen und baute unsere Führung aus.

Jetzt hofften wir, dass Bente nachlegen könne. Nach verlorenem ersten Satz, steigerte er sich enorm und konnte gg Köhler immer wieder seine starken Offensivschläge durchbringen. Die Sätze 2 und 3 gewann er souverän. Im 4. Satz ging es leider nicht mehr so leicht. Man merkte, dass Bente einen negativen Lauf hat und er „Angst“ vorm Gewinnen bekam. Der Satz ging 8:11 verloren. Im Entscheidungssatz wurde der junge Borssumer dann wieder stärker und führte bereits 8:6. Nach einer Auszeit von Köhler wurde Bente wieder nervös. Als dann auch noch ein Netzroller für den Routinier hinzukam, war es mit Bentes Leichtigkeit vorbei und er verlor unglücklich mit 8:11. Schade, aber iwann kommt auch das Glück wieder auf seine Seite. 7:4 für uns.

Als Thomas dann den ersten Satz gg Korn gewinnen konnte, hofften wir auf einen Auswärtssieg, da Jojo heute auch gut drauf war. Aber leider konnte Thomas sein normales Niveau noch nicht halten. Im 4. Satz ging sein Spiel dann knapp mit 11:13 an Rhauderfehn. Aber wenn Thomas noch ein paar Spiele (oder auch mal TRAINING) machen kann, dann wird sich das schnell ändern J Trotzdem war es super, dass er in dem Spiel eingesprungen ist. Also stand es 7:5, als Jojo gg Eike Koslitz ran durfte. Es schien eine klare Sache für Borssum zu werden. In den ersten beiden Sätzen spielte Jojo extrem konzentriert und ließ seinem Gegner keine Chance, aber wie es manchmal bei unserem „Idiotensport“ ist, wurde Jojo etwas unkonzentriert und Eike kam immer besser ins Spiel. Tatsächlich unterlag Borssums Mannschaftsführer in den nächsten beiden Sätzen den immer besser werdenden Koslitz und wieder gab es den 5. Satz. Glücklicherweise fand Jojo wieder ins Spiel zurück und konnte den Satz mit 11:8 gewinnen. Somit konnte Frank gg Nitz alles klar machen. Und natürlich konnten wir uns wieder auf ihn verlassen. Deutlich in 3 Sätzen fegte er Nitz vom Tisch (Andi hatte zwischenzeitlich auch schon seine ersten beiden Sätze gg Kruse gewonnen) und wir hatten unseren ersten Auswärtssieg der Saison unter Dach und Fach.



Nach dem Spiel gab es natürlich noch ausführliche Gespräche mit den Gastgebern, wobei auch der ein oder andere Huuuuuubiiiiii nicht fehlen durfte. Die Stimmung in der Mannschaft ist weiterhin sehr gut und die Hoffnung stirbt zuletzt J Vllt geht ja in dieser Saison doch noch was in Richtung Relegation. Mal abwarten…
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mi 18.04.2018
Mo 16.04.2018
Mi 11.04.2018
Di 10.04.2018
Mo 09.04.2018
Mo 09.04.2018
Mo 26.03.2018
Mo 26.03.2018
Mo 26.03.2018
Mi 14.03.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung