Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 21.07.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mi 22.11.2017:
3. Herren mit Überraschungssieg in Nüttermoor
Bericht von Jojo

2.Bezirksklasse Herren EMD/LER
Eintracht Nüttermoor 2 - 3. Herren 3:9

Nach den nicht zufriedenstellenden Ergebnissen in den bisherigen Doppeln haben wir erneut umgestellt. Mit Ausnahme unseres neuen Spitzendoppels (Bente/Frank). Die beiden haben bislang überzeugt und konnten auch dieses Mal wieder ihr Doppel gg Schuster/Rohe mit 3:0 gewinnen. Till und Thomas mussten als D2 gg die starken Nüttermoorer Hasselder/Düselder ran. Hier hat man dann gesehen, dass sich unsere Umstellung gelohnt hat. Die Borssumer spielten stark auf und gewannen ebenfalls mit 3:0. Das war nicht unbedingt zu erwarten. Als Doppel 3 spielten somit erstmals Jojo und Andi zusammen. Und auch hier griff die Umstellung. Sieg in 4 Sätzen. Somit führten wir erstmals nach Doppeln mit 3:0. Mit gutem Gefühl ging es in die Einzel. Zuerst musste unser Jüngster (Bente) gg die Nummer 1 der Gastgeber (Hasselder) antreten. In den ersten beiden Sätzen sah es wieder einmal so aus, dass Bente trotz guten Spiels letztendlich zuviel „knallen“ wollte. Er verlor die beiden Sätze. Aber als Thomas ihm die entscheidenden Tipps gab wurde es besser. Bente spielte überlegter und konnte mit unglaublich starken Offensivbällen und einer KLUGEN Spielweise die nächsten 3 Sätze gewinnen. Das war das nächste Zeichen ans Team, dass heute vllt etwas drin war. 4:0 Führung, als Till gg Schuster antrat. In unglaublich engen Sätzen musste Till sich aber leider mit 0:3 (12:14; 14:16; 8:11) geschlagen geben. Die Routine von Schuster hat sich letztendlich durchgesetzt. Somit hofften wir auf die mit Thomas verstärkte Mitte. Aber zuerst war Jojo gg Düselder an der Reihe. Der Nüttermoorer war bislang in einer starken Form (erst 2 Niederlagen). Es sollte ein spannendes und auch sehr gutes Spiel werden. Der erste Satz ging noch an den Gastgeber. Aber Jojo passte sein Spiel immer besser an und kam durch starke Vorhand Topspins in Verbindung mit gutem Blockspiel ins Match. Satz 2 und 3 gingen an ihn. Als Jojo im 4. Satz Matchball hatte dachten alle das wird es wohl sein. Aber wieder einmal kam seine Schwäche ins Spiel. Als er einen hohen Ball mal wieder nicht verwandelte gelang Düselder noch der Satzausgleich. Im 5. Satz kam dann wieder die Angst ins Borssumer Spiel. Nach 0:4 Rückstand nahm Jojo eine Auszeit und haderte wieder mit Allem und Jedem. Aber er kämpfte sich noch zurück ins Spiel und ging mit guter Leistung wieder mit 8:5 in Führung. Es ging hin und her. Auf einmal wieder Rückstand. 8:9. Aber endlich bekam er seine Nervosität in den Griff und siegte letztendlich 11:9. Top
Auch Thomas merkt man an, dass ihm die vermehrten Spiele Sicherheit geben. Von der guten Stimmung innerhalb der Mannschaft mal ganz abgesehen. Er musste gg den Anti-Top Spieler Rohe antreten. Den ersten Satz konnte er knapp für sich entscheiden. Aber die nächsten beiden gingen an Rohe. Aber auch Thomas kämpfte sich ins Spiel zurück. Im 4. Satz dann die Wende. Durch immer stärker werdende Vorhand Schläge wurde der Satz mit 12:10 gewonnen. Im Entscheidungssatz zog Thomas schnell auf und davon. Der Bann war gebrochen und auch unser Teilzeitspieler konnte im 5. Satz gewinnen!!! 6:1 Führung. Unfassbar!
Weiter ging es mit Andi, der leider eine Erkältung mit sich schleppte. Aber auch er konnte gg Huge den ersten Satz mit 12:10 für sich entscheiden. Aber in den nächsten beiden Sätzen ging es leider nicht so gut aus. Im 4. Wieder mehr Spannung und Andi kämpfte sich wieder heran. Immer wieder von Hustenanfällen unterbrochen, konnte er den 4. Satz gewinnen. Wieder ein Entscheidungssatz. Hier versuchte er zwar alles, aber das Glück und die Sicherheit ging verloren und somit das Spiel auch. Also musste Frank den wichtigen Punkt heute mal wieder im unteren Paarkreuz holen. Er musste gg den Dauerersatzspieler Kromminga ins Duell. Überraschenderweise tat Frank sich doch recht schwer, aber dank konzentriertet Spielweise bezwang er seinen Gegner mit 3:0 (13:11; 11:4: 13:11) 7:2 für Borssum.
Im Spitzenspiel kam es dann auch zu einem schön anzusehenden Spiel. Till musste gg den nur etwas älteren Marvin Hasselder antreten. Till mit seinem typischen Knallerspiel. Aber wie es bei ihm immer mal wieder ist. Nach einem Weltklasseball kommt leider auch ein „Spinnerschlag“, der daneben geht. Somit ging es auch hier wieder knapp zu. Hasselder mit guter Defensivarbeit und starken Bällen aus der Halbdistanz und Till mit starken Offensivschlägen. Es war schön anzusehen. Und auch hier ging es wieder über die komplette Distanz. Im 5. Satz spielte dann aber Till extrem konzentriert und konnte das Topspiel gewinnen. Ein Punkt war sicher!! Als Bente dann den ersten Satz gg Schuster in beeindruckender Art und Weise gewinnen konnte, kam die Hoffnung auf einen Auswärtssieg schon auf. Aber leider konnte Schuster sein Spiel im 2. Satz besser an Bentes weichen Topspins anpassen. Die nächsten beiden Sätze gingen an Nüttermoor. Bente wollte aber heute nicht aufgeben. Immer wieder spielte er starke Bälle und hatte bereits einen Satzball im 4. Doch das reichte nicht ganz. Schuster konnte den Satzball abwehren und mit seinem ersten Matchball das Spiel mit 13:11 für sich entscheiden. Trotzdem wird auch Bente immer sicherer und wird auch noch mehr Spiele gewinnen.
Die Mitte musste also doch noch ran. Zuerst kam es zum Match von Thomas gg Düselder. Nach den ersten beiden Sätzen stand es Unentschieden. Der 3. Satz war extrem spannend und ging in die Verlängerung (14:12 für Düselder). Aber Thomas kam nochmal zurück. Der 4. Satz wurde von ihm gewonnen. Im Abschlusssatz ging es wieder extrem knapp zu. Am Nebentisch kam es aber für die Gästemannschaft bereits zum erhofften Erfolg. Jojo konnte Rohe (Anti-Top) in 4 Sätzen bezwingen. Also konnten wir als komplette Mannschaft Thomas anfeuern und das taten wir auch. Es schien aber nicht zu reichen. Düselder hatte beim Stand von 10:8 bereits Matchbälle. Doch Thomas versuchte nochmal alles. Und tatsächlich kam er zum 10:10. Mit einem starken Aufschlag und einem weiteren guten Offensivball schaffte er noch das Kunststück das Match zu gewinnen. Wir hatten tatsächlich beim Tabellendritten einen unerwarteten 9:3 Sieg eingefahren. Jojos Sieg zählte nicht mehr, aber das war zweitrangig. Das war eine fantastische Mannschaftsleistung und eine weitere Hoffnung auf den Relegationsplatz.
Auch die Nüttermoorer haben den starken Zusammenhalt der Borssumer „HUUUUUBIIIIIS“ zu spüren bekommen.
Beim anschließendem Beisammensein beider Mannschaften wurde das Spiel nochmal analysiert und gemeinsam mit Hubi und Bier angestoßen.
Nüttermoor 2: Marvin Hasselder, Dirk Schuster (2), Wolfgang Düselder, Dr. Markus Rohe, Martin Huge (1), Uwe Kromminga.
Borssum 3: Till Jakobs (1), Bente Siemers (1), Thomas Schlenker (2), Joachim Siemers (1), Frank Kampen (1), Andreas ten Hove.
Doppel 0:3
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Do 21.06.2018
Do 14.06.2018
Di 12.06.2018
Do 07.06.2018
Di 15.05.2018
Mo 07.05.2018
Do 26.04.2018
Mi 18.04.2018
Mo 16.04.2018
Mi 11.04.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung