Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 21.07.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 06.03.2018:
Sieg und Niederlage für 2. Damen!
Ein Bericht von Tina: Bezirksoberliga Damen.
Vergangenes Wochenende hatte die 2. Damen sowohl ein Heim- als auch ein Auswärtsspiel zu bestreiten. Zu Hause empfingen sie die Damen aus Norden, gegen die es einen deutlichen 8:2-Sieg gab. Sonntags waren sie bei der TTG Nord Holtriem zu Gast, wo sie ihre erste Niederlage in der Rückrunde einstecken mussten.
2. Damen – TTC Norden 8:2
Die Partie gegen den TTC Norden begann mit einer Punkteteilung. Tina und Sandra gewannen problemlos gegen Hartmann/Fleßner, während Elke und Heidi zwar einen 0:2-Rückstand aufholten, jedoch im fünften Satz gegen Friedrichs/Schmidt verloren.
Die erste Einzelrunde machte dann bereits die Dominanz der 2. Damen gegen die ersatzgeschwächten Gäste – Norden trat ohne ihre Nummer drei an – deutlich. Tina Docter tat sich im ersten Satz gegen Melisende Schmidt zwar noch ein wenig schwer, steigerte sich jedoch im Laufe des Spiels und gewann insgesamt souverän mit 3:0. Deutlich enger verlief das Spiel zwischen Sandra Gottschlich und Inka Friedrichs. Sie boten ein ansehnliches Offensivspiel, welches die Borssumerin im fünften Satz mit 11:9 dank guter Leistung für sich entschied. Anschließend wurden Elke Rosenfeld und Heidi Jakobs in ihren Einzeln kaum in Bedrängnis gebracht – beiden gelang ein starker 3:0-Erfolg.
In der zweiten Einzelrunde hatte Tina zunächst erneut Probleme im ersten Satz. Doch im zweiten spielte sie ihre Stärken aus, sodass sie gegen die körperlich angeschlagene Friedrichs mit 3:1 gewann. Währenddessen spielte Sandra erneut die vollen fünf Sätze aus. Auch gegen Schmidt behielt sie Nerven und gewann wieder mit 3:2. Danach musste eine Einzelniederlage hingenommen werden, als Elke es gegen Stefanie Hartmann nicht gelang, in ihr Spiel zu finden und somit 1:3 verlor. Damit war es Heidi, die dank ihres souveränen 3:0-Erfolgs über Fleßner den achten Punkt einfuhr und den Sieg der Borssumerinnen besiegelte.
BWB: T. Docter (2), Gottschlich (2), Rosenfeld (1), Jakobs (2); Doppel: 1:1
TTG Nord Holtriem II – 2. Damen 8:4
Einen Tag darauf fuhren die Damen nach Blomberg zur Partie gegen den direkten Tabellennachbarn der TTG Nord Holtriem II. Zum ersten Mal in dieser Saison spielten die Gastgeberinnen in ihrer besten Aufstellung, wodurch man vorher bereits wusste, wie schwer dieses Spiel werden würde.
Doch die Borssumerinnen ließen sich davon nicht abschrecken und starteten selbstbewusst. Tina und Sandra spielten ihr wohl bestes Doppel der Saison, als sie gegen S. Stefanska/H. Bienert mit 0:3 gewannen. Elke und Heidi machten es deutlich spannender und gewannen nach fünf Sätzen gegen Frerichs-Janssen/Schubert.
Zwar hatte sich die 2. Damen eine gute Ausgangslage verschafft, doch die Einzel erwiesen sich als deutlich schwieriger. Sandra begann gegen das Nachwuchstalent Sofia Stefanska, der sie nach drei Sätzen gratulieren musste. Unterdessen lag Tina bereits 2:0 gegen Maira Janssen zurück, fand aber immer besser ins Spiel und gewann vor allem dank ihrer Topspins mit 2:3. Anschließend kam Heidi nicht mit dem Spiel von Helga Bienert zurecht und unterlag ihr nach drei Sätzen. Auch Elke Rosenfeld konnte gegen Liane Frerichs-Janssen ihr Spiel nicht 100%ig abrufen und verlor mit 3:1.
Die zweite Einzelrunde wurde durch das Spitzenspiel Stefanska gegen Tina eröffnet. Die Borssumerin hielt gut mit, sodass viele schöne Ballwechsel zu sehen waren, jedoch behielt der Jungstar mit 3:1 die Oberhand. Sandra startete gut in die Partie gegen Janssen, verlor den ersten Satz allerdings denkbar knapp mit 17:15. Die anschließenden Sätze wurden dann deutlicher und die Emderin verlor mit 3:0. Nach drei Sätzen verlor auch Elke gegen Bienert. Am Nebentisch verlief es deutlich enger. Heidi und Frerichs-Janssen begegneten sich auf Augenhöhe und gelangten in den fünften Satz, in dem Heidi lange führte. Dennoch reichte es am Ende ganz knapp nicht zu einem Sieg. Somit stand es bereits 7:3 für Holtriem.
Tina begann die dritte Einzelrunde noch mit einem 1:3-Erfolg über Bienert, der sie nach dem ersten Satz, der noch verloren ging, keine Chance mehr ließ. Danach musste Elke gegen Stefanska spielen, gegen die sie den ersten Satz zwar gewann und insgesamt sehr gut aufspielte, aber schließlich mit 3:1 unterlag.
Damit verlor die 2. Damen trotz guten Starts mit 8:4 gegen die TTG Nord Holtriem II, wodurch die Entscheidung über die Meisterschaft nochmal spannender wird. Die Borssumerinnen haben allerdings in den verbliebenen drei Punktspielen noch alles selbst in der Hand.
BWB: T. Docter (2), Gottschlich, Rosenfeld, Jakobs; Doppel: 0:2

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Do 21.06.2018
Do 14.06.2018
Di 12.06.2018
Do 07.06.2018
Di 15.05.2018
Mo 07.05.2018
Do 26.04.2018
Mi 18.04.2018
Mo 16.04.2018
Mi 11.04.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung