Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 20.01.2019

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 19.11.2018:
Niederlage und Sieg für die 1. Damen am vergangenen Wochenende.
Ein Bericht von Heidi: Bezirksisoberliga Damen
 
BW Borssum I  - TTC Norden 4:8

Am Samstagnachmittag waren die klar favorisierten Spielerinnern und Tabellenführer aus Norden zu Gast. Das Spiel ging unerwartet ausgeglichen los. Das Doppel von Sandra Gottschlich und Inka Docter ging klar 3:0  an die Gäste. Heidi Jakobs und Elke Rosenfeld hingegen spielten ein tolles Match und siegten souverän mit 3:0 sehr überraschend gegen das bislang ungeschlagene Spitzendoppel Inka Friedrichs und Stefanie Hartmann. Die erste Einzelrunde im oberen Paarkreuz ging an Norden. Heidi Jakobs spielte ein super Spiel gegen die bislang ungeschlagene angriffslustige Inka Friedrichs musste allerdings nach fünf Sätzen ihrer Gegnerin gratulieren. Sandra Gottschlich hatte  hingegen Probleme gegen Melisende Schmidt und verlor mit 3 zu 1.  Stand 3 : 1 für Norden. Nun musste das untere Paarkreuz antreten. Elke Rosenfeld verlor zwar den ersten Satz gegen Hartmann, brachte dann aber ihr Spiel durch konnte nach 3 zu 1 Sätzen als Siegerin den Tisch verlassen. Inka Docter kämpfte sich trotz eines 0:2 Satzrückstandes in den fünften Satz, den sie dann am Ende denkbar knapp mit 9:11 verlor. Stand nunmehr 2 :4. Die zweite Runde lief anfangs gut für Borssum. Sandra Gottschlich hatte keine Probleme mit dem Spiel von Inka Friedrichs und gewann mit
3 :1. Sie sorgte damit für die erste Niederlage dieser Saison für Friedrichs. Heidi Jakobs machte es ebenso und gewann problemlos gegen Melisende Schmidt mit 3:1. Stand nunmehr 4:4. Das untere Paarkreuz konnte in der zweiten Runde nicht punkten. Elke Rosenfeld hatte Probleme gegen die Antispielerin Gerda Bönisch, verlor mit 3:1. Inka Docter musste erneut in den Entscheidungssatz, den sie auch dieses Mal nicht durchbringen konnte. In der dritten Runde gingen die Spiele von Elke Rosenfeld gegen Inka Friedrichs (0:3) und Sandra Gottschlich gegen Gerda Bönisch (1:3) klar an Norden. Endstand 4:8.

Borssum I:   Gottschlich (1), Jakobs (1), Rosenfeld (1), I. Docter.
TTC Norden: Friedrichs (2), Schmidt (1), Bönisch (3), Hartmann (1)
Doppel: 1/1
BW Borssum – TuS Eversten 8:5
Sonntagmittag ging es gleich weiter gegen Eversten. Hier war ganz klar die Favoritenrolle bei den Borssumer Damen, die aber dieser gar nicht gerecht wurden. Es war eine absolute Zitterpartie. Das Spiel und die gute Leistung (trotz Niederlage) vom Vortag schien den Damen wohl noch in den Knochen zu stecken. Die Doppel gingen beide an Borssum. Sandra Gottschlich und Herma Garen gewannen mit 3:1, jedoch mussten Heidi Jakobs und Elke Rosenfeld in den Entscheidungssatz, den sie dann für sich entscheiden konnten. Nun ging die Einzelrunde los. Sandra Gottschlich kam mit dem Spiel von Iris Gereke anfangs nicht zurecht, lag bereits zwei Sätze zurück, kämpte sich jedoch ran und konnte das Spiel im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Borssum führte jetzt 3:0. Heidi Jakobs hatte Probleme und spielte nicht konzentriert genug gegen Kerstin Pralle und verlor mit 3:1. Im unteren Paarkreuz sah es nicht besser aus. Elke Rosenfeld musste Fenja Eilers nach fünf Sätzen gratulieren. Herma Garen ebenso. Auch sie musste in den Entscheidungssatz und auch sie musste Heike Rust zum Sieg gratulieren. Jetzt bereits 3:3. In der zweiten Runde hatte Kerstin Pralle keine Schwierigkeiten gegen Sandra Gottschlich und wieder ging der Punkt an die Gäste. Heidi Jakobs führte bereits mit 2 :0 Sätzen gegen Iris Gereke, spielte aber ihr Spiel nicht durch und somit musste auch hier nach dem fünften Satz dem Gast gratuliert werden. Stand aus Borssumer Sicht jetzt 3:5 (nach 3:0 Führung !!!) Die Nervosität war deutlich zu spüren. Jetzt musste das untere Paarkreuz konzentriert ran um wieder auszugleichen. Es sollte spannend bleiben. Sowohl Elke Rosenfeld gegen Heike Rust als auch Herma Garen gegen Fenja Eilers mussten erneut fünf Sätze spielen jedoch konnten diese jetzt auf der Borssumer Seite verbucht werden und der Ausgleich war vollzogen. Das sollte die Wende sein. Elke Rosenfeld startete den dritten Durchgang und spielte ein sehr gutes Spiel gegen Kerstin Pralle und ging als Siegerin nach vier Sätzen vom Tisch. Dann ging es wiedermal mit einem 5-Satz-Spiel weiter, welches von Sandra Gottschlich gegen Heike Rust gewonnen wurde. Danach konnte Heidi Jakobs gegen Fenja Eilers ohne Schwierigkeiten klar gewinnen und somit den achten Punkt für Borssum einfahren. Ein Spiel mit acht Begegnungen im fünften Satz. Ein Zittersieg und nicht der beste Tag der Borssumer Damen.
Borssum I: Gottschlich (2), Jakobs (1), Rosenfeld (2), Garen (1)
TuS Eversten: Pralle (2), Gereke (1), Rust (1), Eilers (1)
Doppel. 2/0

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Di 15.01.2019
So 06.01.2019
Fr 21.12.2018
So 16.12.2018
Do 13.12.2018
Do 13.12.2018
Di 11.12.2018
Di 11.12.2018
Do 06.12.2018
Mo 03.12.2018
oben
© 2002-2019 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung