Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 19.12.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 19.11.2018:
Die 3. Herren holt in Abstiegsduellen den ersten Sieg und ein Unentschieden!
Damit verlassen sie die Abstiegsränge!


Die Jung's freuen sich über die ersten drei Pluspunkte!

Ein Bericht von Jojo: 1. Bezirksklasse.

BWB III – Hinte II    8:8
Am Samstag kam es zum ersten Abstiegsspiel in der 1. BK. Gast in unserer Halle war die ebenfalls punktlose 2. Herren vom TUS Hinte.
Es entwickelte sich ein unglaublich spannendes Spiel.
Schon die Doppel deuteten an, wie eng es an diesem Abend werden sollte. Das neu formierte Doppel Stephan und Frank (der heute nur im Doppel aufgestellt war) trat gg Chr. Klaasen und den jungen Ersatzspieler Ole de Vries an. Nach abwechselnden Satzgewinnen ging gleich das erste Spiel in den 5. Satz. Hier konnte sich unser Doppel 1 dann letztendlich mit 11:6 durchsetzen. Auch unser 2. Doppel, das wieder von Walter und Jojo gestellt wurde, war hoch konzentriert. Gegen das Spitzendoppel aus Hinte mit „Topspin“-Klaassen und Abwehr-As Harm Fischer wurden 4 absolut enge Sätze gespielt (alle in der Verlängerung). Aber auch hier setzte sich die Heimmannschaft durch. Beim dritten Doppel traten unsere Nachwuchskräfte Nils und Bente gg Melles und F. de Vries an. Nach 2:1 Führung für uns gingen dann aber leider die nächsten beiden Sätze an die Gäste. Trotzdem zeigten unsere Spieler auch hier, dass sie recht gut harmonieren. Aber es war ein gutes Gefühl nach den Doppeln mal in Führung zu liegen.
Im ersten Einzel hatte Stephan dann gleich ein schwieriges Spiel gg Chr Klaassen. Nachdem Stephan den ersten Satz noch gewinnen konnte, kam der Gast leider immer besser ins Spiel. Als der 2. Satz mit 12:14 verloren ging, war der Bann gebrochen und Stephan fand nicht ins Spiel zurück. Ausgleich für Hinte. Aber Mario zeigte dann im Spiel gg H-D Klaassen welch exzellenter Blockspieler er ist. Er zermürbte den verzweifelt ziehenden „Topspin“ mit seinem Spiel und gewann glatt und sehr stark mit 3:0.
Als nächstes ging unser Routinier Walter gg Melles in den Zweikampf. 4 knappe Sätze wurden gespielt, aber leider konnte der agile Melles Walter heute bezwingen. Wieder Ausgleich.
Nun lag es an Jojo wieder die Führung für Borssum zu erkämpfen. Der Abwehrspieler Harm Fischer sollte dem Borssumer normalerweise liegen. Aber was ist beim Tischtennis schon normal? Und so bewahrheitete es sich mal wieder. Harm konnte in den ersten beiden Sätzen Jojo immer wieder mit seinen Abwehrbällen aus dem Konzept bringen. Jojo spielte viel zu nervös.
Aber die Konzentration wurde zurückgewonnen und Jojo kämpfte sich in den Entscheidungssatz. Und tatsächlich verwandelte er den Matchball zum 11:7 und spielte somit wieder die Führung raus.
Jetzt lagen die Hoffnungen auf unserem jungen unteren Paarkreuz, das in den letzten Wochen immer gut drauf war. Nils lieferte sich ein unglaublich enges Match mit dem noch jüngeren Hinteraner Talent Ole de Vries. Nachdem die ersten 3 Sätze abwechselnd in der Verlängerung an Nils, Ole und Nils gingen, wurde der Gast jedoch immer sicherer. Die letzten beiden Sätze konnte Ole deutlich für sich entscheiden und siegte somit. Das war eine echte Überraschung für die Heimmannschaft. Wieder der Ausgleich. Im nächsten harten Fight trafen Bente und Frank de Vries aufeinander. Auch hier gingen die Sätze hin und her. Leider konnte Bente im Abschlusssatz dann am Ende nicht mehr die nötige Sicherheit an den Tisch bringen und verlor knapp mit 8:11. Somit ging Hinte das erste Mal in Führung (4:5)

Im zweiten Durchgang startet Stephan gg HD überraschend unsicher. Der Satz ging glatt mit 11:6 an Hinte. Zwar konnte Stephan den 2. Satz für sich entscheiden, aber er hatte am heutigen Tag nicht den besten Lauf. Die nächsten Sätze gingen dann auch recht deutlich an den Gast und Hinte zog auf 4:6 davon. Es wurde Zeit für eine Aufholjagd. In einem sehr guten und spannenden Spiel trafen dann Mario und Chr Klaassen aufeinander. Mario konnte die Sätze 1+3 für sich entscheiden, musste aber die Sätze 2 und 4 jeweils in der Verlängerung an den Gast abgeben. Im 5. Satz zog Christian dann schnell davon. Leider schaffte Mario die Wende nicht mehr und verlor den entscheidenden Satz ebenfalls. 4:7….

Aber das Spiel war noch nicht verloren. Im nächsten Spiel standen sich Walter und Fischer gegenüber. Den ersten Satz verlor Walter noch überraschend, aber dann konnte er sich immer besser in Szene setzen. Mit klugem Wechselspiel zwischen Topspins und Stoppbällen siegte er letztendlich klar mit 3:1 und verkürzte auf 5:7.

Als Jojo dann gegen seinen Angstgegner Melles antrat, gegen den er noch nie gewonnen hatte, war die Hoffnung auf Verkürzung gering. Aber Jojo war hochkonzentriert und hatte einen überragenden Lauf. Sein Blockspiel war von Anfang an stark und im Verlauf des Spiels kamen auch immer mehr Offensivbälle durch. Überraschend klar siegte der Borssumer 3:0. Somit stand es nur noch 6:7.

Wir hofften darauf, dass unsere Youngsters dem Druck gewachsen waren. Wieder kam es zu 2 extrem spannenden Spielen. Nils spielte stark gg Frank de Vries mit seinen Vorhand Schmetterbällen und es kam auch hier wieder zum Entscheidungssatz. Als Nils dann seinen ersten Matchball hatte, hofften wir auf einen überraschenden Sieg. Aber leider konnte Frank den Matchball abwehren und danach den Satz mit 10:12 für sich entscheiden. Somit hatte Hinte einen Punkt gesichert.

Auch im Spiel der beiden jüngsten Spieler ging es knapp zu. Nachdem der leicht favorisierte Borssumer den ersten Satz verloren hatte, sah es nach einer Niederlage für die Heimmannschaft aus. Doch Bente kämpfte sich nochmal zurück und konnte die nächsten 3 Sätze knapp in der Verlängerung gewinnen. Die Chance auf einen Punkt blieb somit erhalten.

Es kam zum Abschlussdoppel Stephan und Frank gg HD Klaassen und Fischer. Auch hier wieder extreme Spannung. Abwechselnde Satzgewinne führten wieder mal zum Entscheidungssatz. Hier konnten die Borssumer dann zeigen, dass sie ihre Nerven im Griff behielten und siegten mit 3:2 und erspielten somit den ersten Punkt der Saison für die 3. Herren.

BWB III – Hinte I    9:6   (!)

Im zweiten Heimspiel der 3. Herren an diesem Wochenende ging es gegen die erste Herren von Hinte.
Nachdem am Vortag der erste Punkt gg die Reserve von Hinte geholt wurde, gingen wir selbstbewusst ins letzte Spiel der Hinrunde. Es sollte sich wieder ein extrem spannendes Spiel entwickeln.
Wie gestern stellten wir Stephan und Frank als Doppel 1 auf. Doch dieses Mal starteten sie nicht so erfolgreich und lagen schnell mit 0:2 Sätzen hinten. Zwar konnten sie den 3. Satz gg Reiter/Tjoa noch gewinnen, aber unterlagen dann im 4.
Das nächste Doppel ging auch gleich wieder spannend los. Nach einer 10:8 Führung mussten sich Walter und Jojo noch mit 17:19 gg Arends/Veldmann geschlagen geben. Doch die Borssumer schlugen zurück und spielten sich in den Entscheidungssatz (es sollte nicht der letzte an diesem Tag sein). Auch hier war es wieder unerträglich knapp, aber letztendlich erfolgreich mit 11:9 für Borssum. Ausgleich.
Das 3. Doppel wurde von Mario und Bente gegen Hansen/Roming gespielt. Man merkte den Borssumern gar nicht an, dass sie das erste Mal zusammen spielten. Der erste Satz wurde direkt gewonnen. Leider gingen die nächsten beiden an Hinte. Jedoch fighteten sich die beiden wieder zurück und erreichten den Entscheidungssatz. Hier ging es auch wieder hin und her. Nachdem beide Teams Matchbälle hatten und auch wieder vergaben, siegten die beiden Borssumer am Ende knapp mit 15:13. Wie gestern gab es eine 2:1 Führung für uns nach den Doppeln.

Im ersten Einzel trafen Stephan und Tjoa aufeinander. Stephan war heute hoch konzentriert und wollte seine Niederlagen vom Tag zuvor wieder gutmachen. Ganz stark spielte er gegen den „Noppenspieler“ Tjoa und bezwang ihn in einem sehr guten Spiel nach 4 Sätzen.
Danach musste Mario gg Arends an den Tisch. Trotz einer guten Leistung musste er sich dem Spitzenspieler der Gäste geschlagen geben. Aber wir führten immer noch 3:2
Im mittleren PK musste Walter dann gegen Falk Roming antreten. Es sah anfangs nicht so gut für Walter aus. Nach 1:2 Satzstand hatte Falk im 4. Satz bereits 2 Matchbälle, als Walter nochmal aufblühte. Mit Mut zum Risiko ging er dann in die Offensive. Er rettete sich mit 13:11 in den Entscheidungssatz (der 3 bereits in 6 Spielen). Hier gab es dann unglaubliche Ballwechsel und unser „Alterspräsi“ spielte gg den jungen und agilen Roming immer wieder starke Bälle. Am Ende bezwang Walter seinen Gegner auch im 5. Satz mit 13:11 und baute unsere Führung aus.

Aber die Hoffnung dass Jojo nach der starken Leistung am Vortag auch heute seinen Gegenüber Paroli bieten konnte, war gering. Mit Hansen tauchte ein weiterer Spieler für ihn auf, gegen den er noch nie gewinnen konnte. Zwar war das Spiel heute sehr viel ausgeglichener, aber letztendlich setzte sich Hansen mit seinem Serve and Volley-Spiel durch. Hinte verkürzte auf 4:3

Das untere PK startete mit Fank gg Ralph Veldmann. Der Borssumer kam zuerst überhaupt nicht mit dem Spiel des Gegners zurecht und lag schnell mit 0:2 hinten. Aber auch Frank kann kämpfen und biss sich ins Spiel zurück. Seine Offensivbälle wurden immer besser und er konnte tatsächlich die Wende schaffen. Das 4. Spiel ging im Entscheidungssatz an uns. 5:3

Danach bekam Bente es mit Reiter zu tun. Auch hier wurde um jeden Punkt heftigst gefightet. Überraschenderweise kam Bente (der am Vormittag schon bei der 4. Herren erfolgreich ausgeholfen hatte) mit dem unorthodoxen Spiel des Hinteraners recht gut zurecht. Abwechselnd holte jeder Spieler einen Satz bis zum entscheidenden 5. Auch hier war es wieder ständig knapp. Aber tatsächlich hatte Bente dann den ersten Matchball und verwandelte diesen auch direkt mit seinen extrem starken weichen Topspins. Das war ein sehr gutes Spiel unseres jungen Spielers und der 5. Sieg in den 5 Satz Spielen.
Im Topspiel trafen dann Stephan und Arends aufeinander. Auch hier war Stephan wieder top konzentriert und konnte stark punkten. Am Ende hatte Arends der Offensivkraft von Stephan nichts entgegen zu setzen und verlor glatt mit 1:3. Starker Auftritt von unserem Topspieler. 7:3 für uns.
Leider konnte Mario an diesem Tag nicht so glänzen. Sein ehemaliger Mannschaftskollege aus Widdelswehrster Zeiten ließ ihm keine Chance und gewann deutlich. Aber wir hatten ja noch Walter. Anders als Jojo kam er mit dem Spiel von Hansen besser zurecht. Hochkonzentriert konnte er seinen Gegner immer wieder in die Schranken verweisen und siegte mit 3:1. Super-Leistung !!
Auch in seinem zweiten Einzel am heutigen Tag konnte Jojo nicht an seine letzten Leistungen anknüpfen. Da der Borssumer nicht in der Lage ist einen einzigen Schmetterball zu versenken, wurde er von seinem Gegner (Roming) versenkt. Mit 0:3 verkürzte Hinte auf 5:8
Jetzt musste das untere PK glänzen. Frank startete gut gg Reiter und holte sich den ersten Satz mit 11:9. Leider wurde Reiter immer stärker und konnte die nächsten Sätze für sich entscheiden. 6:8
Und auch für Bente schien gg den Routinier Veldmann nicht viel zu gehen. Nach 2:11 und 9:11 in den ersten beiden Sätzen bereiteten sich bereits alle mental auf das Abschlussdoppel vor.
Veldmann anscheinend auch. Er hatte nicht mit dem klugen Coaching von Keno Bartels gerechnet und wohl noch weniger damit, dass Bente es umsetzen konnten. Mit einer bravourösen Leistung und extremen Kampfgeist kam Bente zurück ins Spiel. Er zwang seinen Gegner in den nächsten Entscheidungssatz. Wiederum zeigte Bente seine Nervenstärke und holte mit dem viel umjubelten 11. Punkt den ersten Sieg für seine Mannschaft. Grandiose Leistung

Insgesamt war es eine gute Mannschaftsleistung, bei der allerdings Stephan, Walter und Bente noch herausragten.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
So 16.12.2018
Do 13.12.2018
Do 13.12.2018
Di 11.12.2018
Di 11.12.2018
Do 06.12.2018
Mo 03.12.2018
Mo 03.12.2018
Mo 03.12.2018
Fr 30.11.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung