Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Sa 11.11.2006:
Die 1. Herren erwartet mit dem TUS Celle einen ganz heissen Aufsteiger!
Nach der Niederlage in Jever brennt die Mannschaft auf Wiedergutmachung!


Alex ist wieder fit und Patryk will endlich einen Einzelsieg erringen!

Am Sonntag um 14:00h bekommt die 1. Herren es mit einer voll motivierten Truppe zu tun, wenn der Aufsteiger aus Celle im Sportzentrum seine Visitenkarte abgibt. Von vielen Experten wurden die Celler als einer der Abstiegskandidaten gehandelt, doch damit lag man weit daneben. Celle hat es bereits auf 9:5 Punkte gebracht und dürfte mit dem Abstieg kaum noch was zu tun haben. Die Gäste haben bisher nur ein Spiel gegen Hattorf 7:9 verloren, in allen weiteren Begegnungen konnten sie punkten. Herausragend dabei das 9:7 in eigener Halle, vor 130 Zuschauern, gegen den absoluten Meisterschaftsfavoriten SV Siek. Der Aufsteiger hat zur Zeit einen euphorischen Lauf, ohne Frage, sie sind heiss und wollen sich in der RL behaupten. Garanten für den derzeitigen Schub sind 4 Spieler im Team, welche überragend aufspielen. Der starke Neuzugang Krzysztof Lubin aus Polen erzielte bisher eine 9:5 Bilanz, was sehr gut ist. Noch stärker agiert zur Zeit Ex-Zweitligaspieler Sascha Nimtz, welcher mit 11:3 zu den besten Spielern im oberen Paarkreuz zählt. Etwas schwächer ist im Moment die Mitte der Gäste, wo Peter Skulski (3:9) und Falko Turner (5:7) antreten werden. Sehr gut dann wieder das untere Drittel von Celle, wo Materialspieler Pascal Tröger mit 9:3 blendend dasteht und David Borchert steht ihm mit 8:4 Erfolgen kaum nach. Ausschlaggebend ist oft auch das starke Einserdoppel der Gäste mit Lubin/Nimtz, welche so manchen Punkt einfuhren. Somit steht uns Blau-Weissen wohl ein ganz schweres Spiel bevor, gegen einen Gegner, welchen man im Vorfeld unbedingt schlagen wollte. Coach Fritz sieht es trotz der guten Ergebnisse der Gäste nicht als unmöglich an, gegen sie zu punkten. Zum einen sind die Celler auswärts etwas schwächer einzuschätzen, zum anderen werden wir mit einem gesunden Alex Huuk als Spitzenspieler antreten können. Dadurch ist sein Team schon wesentlich motivierter und stärker einzuschätzen als in den Spielen wo Alex nicht, oder nur verletzt aufschlagen konnte. Desweiteren wissen auch Marco, Klaas, Patryk, Gerrit und Philipp genau was die Stunde geschlagen hat. Will man sich aus dem Tabellenkeller langsam rausarbeiten, dann heisst es gerade auch zu Hause gegen solche Gegner wie Celle: Es muss gefightet werden bis zum Umfallen, jeder einzelne Spieler muss an seine spielerische Grenze gehen, nur dann sollte auch was drin sein für uns. Nach der deutlichen Niederlage in Jever vom Freitag wäre jetzt ein Punktgewinn gegen Celle natürlich um so wichtiger. Für die hoffentlich zahlreichen Zuschauer sicherlich ein spannendes Regionalligaspiel, wo die Emder jegliche Unterstützung werden gebrauchen können. Das treue Borssumer Publikum hat schon für so manchen Punkt gesorgt, indem sie wie ein Fels hinter ihrem Team standen.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung