Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 18.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

So 25.11.2007:
Die 1. Herren holt nach einem denkwürdigen Spiel einen Punkt gegen Hattorf!
Ein 3:7-Rückstand wurde noch in ein 8:8-Unentschieden umgewandelt.


Lars und Marco holten sich das Abschlussdoppel gegen Polak/Rücker zum 8:8.

Wie erwartet, war der Tabellendritte aus Hattorf ein ganz schwerer Brocken und sicherlich gingen die Gäste bei uns als Favoriten an die Tische. Dieser Rolle wirden sie zu Anfang auch voll gerecht, denn sie erspielten sich eine klare 7:3-Führung und alles sah nach einer dominierenden Angelegenheit für die Gäste aus. Die Stimmung unter unseren Zuschauern war auch echt gedrückt wegen der Überlegenheit der Hattorfer. Doch es sollte noch anders kommen.

Doch der Reihe nach: Beide Teams mussten auf ihre jeweilige Nr. 6 (bei uns Philip, bei den Gästen Horstmann) verzichten, welche beim TOP-16-Turnier in Bad Kreuznach im Einsatz waren. Interssant war, dass die Gäste, wie auch wir, zwei Landesligaspieler als Ersatz aufboten, was zum Schluss noch besonders aufregend für beide wurde. Bei uns kam Jan Ohling in die Mannschaft.
Nach den Doppeln führten die Gäste 2:1, nur Lars und Marco konnten auf unserer Seite punkten. In den Einzeln zeigte sich Marco gegen den Polen Mlynarski von seiner besten Seite und gewann sicher mit 3:1. Lars hatte leider nicht seinen besten Tag und musste gegen den Tschechen Polak nach fünf Sätzen gratulieren. Dann kam die starke Mitte der Gäste zum Zuge, wo Klingspon und Rücker immer eine Bank sind. Klaas (0:3 gegen Rücker) und Holger (1:3 gegen Klingspon) mussten dies anerkennen. Florian, obwohl durch einen Verkehrsunfall nach arg in der Bewegung eingeschränkt, konnte trotzdem den Ersatzmann Brettschneider klar mit 3:0 bezwingen. Unser Ole hatte dann gegen den guten Nehmsch beim 0:3 auch keine Chance. Als dann auch noch Lars in seinem zweiten Einzel gegen Mlynarski wieder nicht zu seinem Spiel fand und klar 0:3 unterlag, sah es nach dem Spielstand von 3:7 sehr, sehr düster aus. Doch ein an diesem Tag mit unbändigem Siegeswillen ausgestatteter Marco hielt dann Polak mit 13:11 im Entscheidungssatz nieder und läutete die Wende ein. Klaas wollte da nicht nachstehen und besiegte nach tollen Ballwechseln den starken Klingspon mit 3:1. Spielstand 5:7. Holger musste dann in einem dramatischen Spiel gegen Rücker mit 8:11, 11:6, 22:20 (!), 5:11 und 7:11 dem Hattorfer gartulieren, ohne dabei zu enttäuschen. 5:8. War's jetzt gelaufen? War es nicht, denn Florian spielte, trotz seines Handicaps, toll auf und schlug Nehmsch, für viele unerwartet, klar mit 3:1. 6:8. Dann kam es zum besagten Duell der Ersatz-Landesligaspieler, in dem Ole dann seine Sache sehr gut machte und mit 15:13, 11:7 und 17:15 den viel umjubelten Sieg holte, worüber auch Mannschaftskollege Ralf als Schiri begeistert war.
Der Anschluss zum 7:8 war hergestellt und das Abschlussdoppel musste die Entscheidung über Niederlage oder Unentschieden bringen. Beismann/Tuve gegen Polak/Rücker hiess die Partie. Die Hattorfer gewannen Satz 1 mit 11:8. Sollte es doch nicht reichen? Lars und Marco steigerten sich und glichen mit einem 11:4 aus. Anschließend dominierten sie dann die Begegnung, mit zum Teil fantastischen Ballwechseln von beiden Seiten. 11:7 und 14:12 gingen die folgenden Sätze an unsere Zwei, womit der vielumjubelte Sieg zum Unentschieden geholt wurde.

Eine schon verlorenes Spiel wurde noch gedreht und zu einem Punktgewinn für uns. Matchwinner auf unserer Seite war einmal mehr Marco, welcher einen tollen Tag erwischte, ungeschlagen im Einzel und Doppel blieb und Florian, der trotz Verletzung zwei Einzelsiege erzielte. Die nach fast vierstündiger Spielzeit noch verbliebenen Zuschauer waren begeistert, das Ausharren hatte sich gelohnt. Mit diesem nicht eingeplanten Punktgewinn hielt die Mannschaft Anschluss zum oberen Tabellendrittel und in dieser Form wird auch gegen den nächsten Gegner Celle am kommenden Sonntag um 14:00h in eigener Halle was möglich sein.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung