Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 14.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 08.04.2008:
Regionalligareserve mit Sieg im Spitzenspiel gegen SG Schwarz-Weiß Oldenburg
Titelrennen weiterhin spannend
SV BW Borssum II – SG Schwarz-Weiß Oldenburg 9:6

Am Sonntag musste unsere zweite Herren gegen SG Schwarz-Weiß Oldenburg antreten. Im Hinspiel gewann man ersatzgeschwächt mit 9:7. In heimischer Halle sowie der Unterstützung von zahlreichen Zuschauern, konnte die Zweite sogar mit 9:6 gewinnen und damit die Meisterschaftsentscheidung spannend halten.

Borssum begann stark und führte nach den Eingangsdoppeln mit 2:1. Memering/Woll gewannen sicher gegen Nguyen/Sebens und Ohling/Gottschlich hielten Enneking und Röben mit 3:1 in Schach. Vogelsang/Schlichting mussten sich relativ klar mit 1:3 gegen Frers/Herold geschlagen geben.

Woll spielte gegen Nguyen erwartet gut und holte das 3:1 mit einem sicheren 3:0. Bei Vogelsang sah es nach den ersten beiden Sätzen nach einer Überraschung aus. Er führte 2:0 und dominierte zu dem Zeitpunkt das Spiel vollkommen. Doch der ehemalige Zweitligaspieler Frers kam in das Spiel zurück und gewann die folgenden 2 Sätze. Im 5. Satz musste Vogelsang sich jedoch knapp mit 11:8 geschlagen geben.

Jetzt war das mittlere Paarkreuz an der Reihe. Ohling spielte ein starkes Match und gewann mit 3:0 gegen Ennneking. Gottschlich hatte trotz guten Spiels gegen Herold mit 1:3 das Nachsehen.

Im unteren Paarkreuz gewann Schlichting durch gewohnt druckvolles Spiel gegen Sebens mit 3:0. Memering gewann in einem hart umkämpften Spiel in 5 Sätzen gegen Röben, was dem Borssumer Youngster sicherlich wieder Aufschub geben wird, nach seinen zuletzt mäßigen Leistungen.

Jetzt ging es in die zweite Runde. Woll gewann souverän gegen Frers mit 3:0. Vogelsang zeigte sich in seinem zweiten Spiel wie gewohnt kämpferisch, doch unterlag Nguyen mit 1:3. Im 4. Satz holte Vogelsang einen 2:10 Rückstand auf, um dann beim Stande von 9:10 bei eigenem Service mit einem Aufschlagfehler das Spiel zu beenden. Damit stand es 7:4 für die Borssumer.

Jetzt war das mittlere Paarkreuz gefragt. Ohling lag nach zwei klaren Sätzen mit 0:2 in Rückstand. „Ole“ kämpfte sich jedoch zurück ins Spiel und gewann am Ende mit 3:2. Gottschlich verlor in seinem zweiten Spiel gegen den stark aufspielenden Abwehrexperten Enneking mit 1:3.

Das untere Paarkreuz ging beim Stand von 8:5 in die letzten beiden Einzel. Schlichting musste sich gegen Röben klar mit 0:3 geschlagen geben, der sich deutlich verbessert zeigte im Vergleich zu seinem Eingangseinzel. Nun hatte Memering die Chance das Spiel gegen Sebens für die Borssummer zu entscheiden. Memering gewann in einem nicht ohne Reibungen verlaufenden Spiel mit 3:0 und machte das 9:6 perfekt und hielt damit die Meisterschaft offen.

Fazit: Die Borssumer dominierten mit der Unterstürzung der zahlreich erschienenden Fans das Spiel und gewann durchaus verdient mit 9:6 und 33:23 Sätzen.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung