Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 24.02.2009:
Borssumer Galavorstellung am Wochenende – Zwei deutliche Siege gegen ...
... den Tabellenführer TSV Schwarzenbek und dem Tabellenzweiten SV Bolzum


Marco begrüßt die Gäste aus Bolzum und die erwartungsvollen Zuschauer.

Mit zwei starken Leistungen konnten, in der eigenen Halle im Sportzentrum am Wykhoffweg , das Spitzenduo besiegt werden. Jetzt belegen wir mit 19:9 Punkten zwar immer noch den fünften Tabellenrang, konnten aber den Rückstand auf die Tabellenspitze auf drei Punkte verkürzen. Ein Blick auf die Tabellensituation zeigt wie eng es in der Spitze zu sich geht, denn zwischen dem TSV Schwarzenbek und dem Sechsten, dem MTV Hattorf, liegen lediglich sechs Punkte. Es steht also ein spannendes Saisonfinale vor der Tür! Doch nun zu dem Spielen vom Wochenende. Am Samstag trafen wir zunächst auf die Schwarzenbeker. Wir gingen zwar als Außenseiter in diese Partie, wusste aber um unsere Chancen. Nach den Doppeln die fast gewohnte Führung. Unser neues Spitzendoppel Klaas und Florian konnten klar gewinnen. Ebenso gelang dies Philipp und André. Lediglich Marco und Lars verloren gegen die starke Besetzung Ungruhe und Schulz. Im oberen Paarkreuz folgte dann eine Punkteteilung. Mit einer starken Kampfleistung konnte sich Lars gegen Schulz in fünf Sätzen durchsetzen. Philipp hingegen musste gegen Ungruhe Lehrgeld zahlen und verlor deutlich. Verlass war auf unsere Mitte. Marco setzte sich souverän gegen Skrobanek durch und Klaas konnte einen 0:2 Satzrückstand gegen Wegner noch drehen und die Partie noch knapp für sich entscheiden. Dem wollten Florian und André nicht nachstehen. Florian spielte ordentlich gegen einen gut aufgelegten Freystatzky, hatte am Ende aber nicht das Glück auf seiner Seite und musste sich in fünf Sätzen geschlagen geben. André hingegen spielte konzentriert und gewann letztendlich sicher gegen Roß. Nach dem ersten Einzeldurchgang lagen wir somit mit 6:3 in Führung, die nun weiter ausgebaut werden sollte.Das Duell der Spitzenspieler war dann ein einziges auf und ab. Mal sah alles nach einem Sieg für Lars aus und dann wieder für Ungruhe. Am Ende konnte sich Lars durchsetzen und somit den stärksten Spieler der Liga besiegen, was bei uns allen Freude auslöste! Philipp wollte dem nicht nachstehen und besiegte Schulz deutlich in vier Sätzen. Marco machte dann dieser Begegnung ein Ende, indem er Wegner in drei Sätzen souverän bezwingen konnte und unter lautem Applaus war der unerwartet deutliche 9:3 Sieg perfekt. Das Ziel von 2:2 Punkten am Wochenende war also bereits erreicht, doch nun wollten wir natürlich auch noch die zweite Partie gewinnen. Positiv für uns war natürlich auch, dass die Bolzumer am Samstag gegen den MTV Jever eine empfindliche 4: 9 Niederlage hinnehmen musste und somit nicht mit breiter Brust nach Ostfriesland reisen konnten. Trotzdem war bei den Bolzumern vor unserem Spiel einheitlich zu hören: In Borssum wollen wir die gestrige Schmach wieder tilgen! Wieder gelang es uns mit 2:1 in Führung zu gehen. Wie am Vortag gewannen Florian und Klaas, sowie Philipp und André, während Marco und Lars sich gegen Hielscher und Buch geschlagen geben mussten. Im oberen Paarkreuz gleich das erste „ Break“ für uns, denn Philipp besiegte Hielscher spektakulär in drei Sätze. In Erinnerung bleibt dabei sicher der unglaublich harte Schuss hinter dem Rücken! Lars konnte seinen Erfolg aus der Hinrunde wiederholen und bezwang Buch mit 3:1. Die pure Konstanz in der Mitte. Wieder konnten sich Marco und Klaas gegen ihre Gegner behaupten, ohne Sommer und Ringleb Chancen zu geben. André spielte sicher und konnte einen ungefährdeten Sieg gegen Rückhandschwinger Schlemeier einfahren. Nicht soviel Glück hatte Florian. Wieder musste er eine unglückliche fünf-Satz Niederlage hinnehmen. 7:2 für uns! Doch es sollte noch einmal spannend werden, denn Lars fand kein Mittel gegen Hielscher und Philipp konnte seine gute Leistung leider nicht krönen und musste sich Buch, trotz einer 2:0-Satzführung,  in fünf Sätzen geschlagen geben. Nur noch 7:4. Doch unsere Mitte sollte an diesem Wochenende ungeschlagen bleiben. Marco gewann klar gegen Sommer und auch Klaas sollte für Ringleb eine zu große Hürde bleiben. Insgesamt ein verdienter 9:4 Sieg für uns. Doch auf dieser Leistung dürfen wir uns nun nicht zu lange ausruhen, denn am Wochenende geht es nach Hamburg, wo wir in den letzten Jahren nie allzu gut ausgesehen haben. Sollte es uns aber gelingen, wieder ähnlich starke Leistungen zu erzielen, dann haben wir mit Sicherheit auch dort unsere Chancen!


Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung