Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 23.11.2009:
3. Herren sichert sich einen Punkt gegen Hundsmühlen

Bezirksoberliga Herren
BW Borssum III - Hundsmüher TV 8:8


Erneut lagen die Borssumer nach den Eingangsdoppeln mit 1:2 im Rückstand. Trenn/Bruns waren siegreich, während sich Irimia/Saathoff, nach 1:0-Satzführung und 10:6 im zweiten Satz noch 1:3 geschlagen geben mussten. Robbe/Karsten waren hingegen chancenlos.


Das obere Paarkreuz mit Trenn und Irimia sorgte für die Borssumer Führung. Trenn siegte souverän gegen Grunz und Irimia lieferte sich mit Hildebrand tolle Ballwechsel und war am Ende mit 3:2 erfolgreich. In der Mitte folgten zwei deutliche Niederlagen von Bruns (gegen Gravekarstens) und Saathoff (gegen Dreyer). Timo Robbe erspielte, gegen Abwehrspieler Marks, das 4:4. Im fünften Satz hatte zunächst Robbe Matchbälle und konnte diese nicht nutzen. Gleiches war bei Marks der Fall, der nach Abwehr der Matchbälle seine eigenen nicht nutzen konnte. So ging es bis zum 15:14 hin und her, bevor es Robbe dann gelang den Punkt zum 16:14 zu erzielen. Karsten, der den kranken Veldmann vertrat, zeigte eine sehr gute Leistung und war erst im fünften Satz mit 9:11 gegen den Hundsmühler Noppenspieler, Wiedenfeld, unterlegen.
4:5 lautete somit Zwischenstand.



Trenn und Irimia legten dann erneut für die Borssumer nach. Bruns unterlag jeden Satz mit zwei Punkten Differenz gegen Dreyer und Saathoff fehlte am Ende einfach das Glück, um gegen Gravekarstens zu gewinnen. Nach 6:10 im fünften Satz kämpfte Saathoff sich auf 9:10 heran und hatte bereits das 10:10 auf dem Schläger. Jedoch spielte Gravekarsten aus der Bedrängnis einen hohen Notschlag, der den Weg auf die Tischkante fand.
Beim Stand von 6:6 trat Wiedenfeld gegen Robbe nicht an, somit ging das Spiel kampflos an Borssum. Gegen Marks spielte Karsten nicht clever genug und musste daher dem Routinier gratulieren.
Vor dem Enddoppel stand es 7:8 gegen Borssum. Trenn/Bruns trafen hier auf Hildebrand/Dreyer und ließen bei ihrem 3:1-Erfolg nichts anbrennen und sicherten dadurch einen Punkt.



Borssum: Trenn (2), Irimia (2), Bruns (-), Saathoff (-), Robbe (2), Karsten (-)
Hundsmühlen: Hildebrand (-), Grunz (-), Dreyer (2), Gravekarstens (2), Wiedenfeld (1), Marks (1)
Doppel: 2:2

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung