Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 01.12.2009:
1.Herren bleibt in der Hinrunde ohne Heimsieg!
Die Berliner aus Reinickendorf siegten knapp mit 9:5. Es war mehr drin!


Die Erste will in der Rückrunde den Klassenerhalt sichern!

Die 1. Herren unterlag am vergangenem Samstag den Reinickendorfer Füchsen aus Berlin mit 5:9. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Gerrit kam Simon Pohl zu seinem Regionalliga- Debüt für die Borssumer.Die Blau-Weissen kamen gut in die Partie und starteten mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln. Unser Spitzendoppel Marco und Lars konnte beim souveränen 3:0 Erfolg über Martin Dietrich/ Le Trung erneut überzeugen. Philipp und Simon hingegen blieben gegen Strahl/Berger chancenlos. Doch unser Doppel drei, gebildet von Klaas und Jonathan brachte uns durch einen Fünfsatzerfolg über Mathias Dietrich/ Gözübüyük erneut in Front. Im oberen Paarkreuz konnten wir diese Führung leider nicht halten. Während Philipp gegen Martin Dietrich nach 2:1 Satzführung noch unglücklich im Entscheidungssatz unterlegen war, blieb Marco beim 0:3 gegen Strahl ohne jede Siegchance. In der Mitte erzielten wir eine Punkteteilung. Klaas spielte gut gegen Gözübüyük, konnte aber ebenso wie Philipp eine 2:1 Satzführung nicht in einen Sieg verwandeln. Lars hingegen konnte gegen Berger vollends überzeugen und gewann mit 3:1. Anschließend folgte eines der Schlüsselspiele dieser Partie. Erneut sah Jonathan gegen Mathias Dietrich schon wie der sichere Sieger aus, doch er verspielte eine 2:1 Satz- und 7:2 Punkteführung und unterlag im Entscheidungssatz. Ein beherztes Debüt gab Simon gegen Le Trung. Doch auch Simon war es nicht vergönnt sich in die Siegerliste einzutragen. Wie so oft an diesem Tage musste auch Simon sich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Zur Halbzeit lagen wir somit mit 3:6 hinten. Verbessert zur ersten Einzelrunde zeigte sich unser Spitzendrittel. Marco besiegte Martin Dietrich nach guter Leistung mit 3:1. Philipp machte gegen Strahl eine sehr gute Partie, es fehlte erneut lediglich das Quäntchen Glück und er musste sich dem Berliner in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 10:12 geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz dann ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Klaas spielte sich nach einem 0:2 Satzrückstand zurück ins Spiel und konnte einen fünften Satz erzwingen. Doch wie so oft an diesem Tage ging dieser wieder an die Gäste und Klaas blieb ohne Einzelerfolg. In fünf spannenden Sätzen behielt Lars gegen Gözübüyük am Nachbartisch die Oberhand und hielt uns somit weiter im Spiel. Doch Jonathan musste beim 1:3 die Stärke seines Gegners Le Trung anerkennen und unsere erneute 7:9-Heimniederlage war besiegelt.

Die erste Herren wird mit einem Punkteverhältnis von 7:15 höchstwahrscheinlich auf dem Relegationsplatz überwintern. „Sieben Punkte auf der Habenseite sind grundsätzlich ein gutes Ergebnis, doch nach dem Verlauf der Spiele einfach viel zu wenig“ analysiert Lars die Lage der Borssumer. Und auch Teammanager Fritz Königs ist sich sicher, dass „noch lange nichts verloren ist und die Mannschaft die Stärke hat, die Spielklasse zu halten.“ Und auch Neuzugang Jonathan blickt auf eine „interessante Hinrunde in einer sehr intakten Mannschaft“ zurück.




Nun heißt es in der Adventszeit trotz Lebkuchen und Glühwein den Weg zum Training nicht zu scheuen, um Anfang Januar beim Koppelwochenende in Celle und Langförden für eine Überraschung zu sorgen! (LB)




 

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung