Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 20.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 02.03.2010:
1. Herren schlägt den Hamburger Sportverein vor heimischer Kulisse!
Gegen den Ersatzgeschwächten HSV gab es ein 9:6-Heimsieg.
Am verganenen Samstag gelang es der 1. Herren, den dritten Sieg in Serie einzufahren. Gegen den HSV, der leider nur zu fünft antreten konnte, gab es einen 9:6 Heimerfolg.
Erst am Samstagmorgen erfuhren die Gäste von dem krankheitsbedingten (!) Ausfall von Spitzenspieler Sebastian Door. Durch diese Kurzfristigkeit gelang es den Hamburgern leider nicht, einen Ersatzmann zu organisieren. Somit mussten die Gäste zu fünft antreten und das Doppel 3 und zwei Spiele des unteren Paarkreuzes wurden kampflos für die Borssumer gewertet.
Gleich zu Beginn zeigten wir, was wir uns für das Spiel vorgenommen hatten. Marco und Lars bezwangen erwartungsgemäß Kellert/ Dohse mit 3:0. Am Nebentisch sorgten Philipp und Klaas für die erste Überraschung des Tages, indem die beiden nach einer tollen Leistung das Spitzendoppel der Hamburger, Oltmann/ Kleffel mit 3:0 bezwingen konnten. Somit erwischten wir einen Traumstart und gingen mit einer 3:0 Führung in die Einzel. Marco fand im Spiel gegen Oltmann nie ein passendes Konzept und unterlag dem stark spielenden Hamburger mit 0:3. Am Nebentisch musste Lars gegen Kellert bereits Matchbälle abwehren, bevor er das Spiel doch noch in der Verlängerung des Entscheidungssatzes für sich entscheiden konnte und die Führung auf 4:1 ausbaute. Philipp lieferte im mittleren Paarkreuz gegen Kleffel eine ordentliche Leistung ab, konnte aber eine 8:5 Führung im Entscheidungssatz nicht in einen Sieg ummünzen und unterlag denkbar knapp im Entscheidungssatz. Klaas musste nun gegen den von Verletzungsproblemen gebeutelten Ihde an den Tisch und konnte seine Partie dank einer konzentrierten Leistung mit 3:1 für sich entscheiden. Thorsten hingegen konnte gegen Dohse trotz eines beherzten Auftrittes und einer 10:7 Führung im dritten Satz keinen Satz für sich entscheiden und unterlag mit 0:3. Da Simons Spiel kampflos für uns gewertet wurde, führten wir nach dem ersten Einzeldurchgang mit 6:3. Spannung kam noch einmal auf, nachdem sowohl Marco als auch Lars ihre Spiele nach wenig überzeugenden Leistungen verloren und die Gäste auf 6:5 verkürzen konnten. Aber leider konnte Ihde im zweiten Einzel aufgrund seiner Verletzung nicht mehr antreten und Philipp gewann diese Partie kampflos. Am Nebentisch bot sich selbiges Bild. Kleffel musste bei einer 2:1 Satz und 3:0 Punkteführung für Klaas das Spiel aufgrund von Nackenproblemen aufgeben und wir gewannen erneut ein Spiel kampflos. Simon konnte im Anschluss bei seiner 2:3 Niederlage gegen Dohse kämpferisch und spielerisch überzeugen, zu einem Sieg reichte es aber leider nicht ganz. Da allerdings auch Thorsten sein Spiel kampflos gewann, kam keine Spannung mehr auf und der 9:6 Heimsieg war perfekt.
Sicherlich profitierten wir von den Verletzungs- und Krankheitssorgen des HSV, doch auch wir hätten uns über ein Spiel zweier Mannschaften mit sechs Spielern gefreut. Die Punkte kamen sicherlich glücklich zustande, doch dafür sind sie umso wichtiger. Nun hat das Team zwei Wochen spielfrei, bevor dann das friesische Derby gegen den MTV aus Jever ansteht, wo wir unsere Siegesserie fortsetzen wollen, um weiter im Kampf um den Klassenerhalt eingreifen zu können. (LB)

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 19.11.2018
Mo 19.11.2018
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung