Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Sa 19.03.2011:
Erfolgreiches Wochenende der 1. Damen
Deutliche Siege gegen Wilhelmshaven und Hundsmühlen 3
Bezirksoberliga Nord Damen

Am vergangenen Wochenende gelangen der 1. Damen trotz des Ausfalls von Britta Haseborg zwei deutliche Siege, welche weiterhin den zweiten Platz in der Tabelle sichern.

1.Damen – Wilhelmshavener SSV 8:2

Gegen den Wilhelmshavener SSV konnte man überraschend deutlich siegen. Inka Docter half hierbei für Britta Haseborg aus.
Die Doppel verliefen noch ausgeglichen. Während Gottschlich/I. Docter mit 3:1 gegen Wolfteich/Schael verloren, gewannen Docter/Detmers mit 3:0 gegen Gichtbrock/Hanses.
Danach begann die erste Einzelrunde, in der Tina Docter souverän in drei Sätzen gegen Heike Schael gewinnen konnte. Sandra Gottschlich, die im oberen Paarkreuz antreten musste, bezwang Spitzenspielerin Heike Wolfteich in einem starken Spiel mit 3:1.
Katrin Detmers gelang daraufhin ebenso ein 3:1-Sieg gegen Ulrike Hanses.
Ersatzspielerin Inka Docter überzeugte in ihrem Einzel gegen Kerstin Gichtbrock und benötigte nur drei Sätze zum Sieg.
Tina Docter spielte weiterhin gut auf und gewann erneut in drei Sätzen als sie gegen Wolfteich antrat.
Im einzigen Fünf-Satz-Spiel des Abends musste Gottschlich ihrer Gegnerin Schael letztendlich zum Einzelsieg gratulieren.
Doch durch Detmers‘ Sieg gegen Gichtbrock und durch Inka Docters erneuten 3:0-Erfolg gegen Hanses war das 8:2-Endergebnis für die Borssumer Damen gegen den Wilhelmshavener SSV gesichert.

1. Damen: T. Docter (2), Gottschlich (1), Detmers (2), I. Docter (2); Doppel: 1:1


1.Damen – Hundsmühler TV III 8:3

Als Aushilfe für Britta Haseborg kam dieses Mal Kerstin Schlenker zum Einsatz.
Die Borssumer Damen starteten sehr erfolgreich in die Partie gegen den Hundsmühler TV III.
In den Doppeln konnten Gottschlich/Schlenker in drei Sätzen gegen Müller-Raschtuttis/Seyen gewinnen. Auch Docter/Detmers gewannen, machten es in den fünf Sätzen gegen Gravekarstens/Bonhagen jedoch sehr spannend.
In der ersten Einzelrunde gelang Tina Docter ein mehr als souveräner 3:0-Sieg gegen Claudia Bonhagen. Sandra Gottschlich bezwang währenddessen die Nummer eins Stefanie Gravekarstens in vier Sätzen.
Katrin Detmers konnte in nur drei Sätzen gegen Christiane Seyen gewinnen.
Dagegen verlor Ersatzspielerin Kerstin Schlenker mit einem 0:3 gegen Elke Müller-Raschtuttis.
Die zweite Einzelrunde verlief hingegen sehr viel enger.
Docter benötigte fünf Sätze, um Gravekarstens zu bezwingen.
Gegen Bonhagen fand Gottschlich kein Konzept und verlor mit 0:3.
Auch Detmers musste ihrer Gegnerin Müller-Raschtuttis nach vier Sätzen gratulieren.
Danach musste aufgrund von gesundheitlichen Problemen Hundsmühlens Spielerin Seyen ihr Einzel gegen Schlenker kampflos abgeben.
Den Punkt zum 8:3-Erfolg sicherte daraufhin Detmers, als die stark aufspielende Borssumerin Gravekarstens mit 3:0 besiegte.

1. Damen: Docter (2), Gottschlich (1), Detmers (2), Schlenker (1); Doppel: 2:0


Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung