Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 18.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Fr 14.10.2011:
Matchwinner de Boer trägt zu erfolgreichem Wochenende der 1. Damen bei
Erste Damen bringen aus zwei Auswärtsspielen vier Punkte zurück nach Borssum
Bezirksoberliga Nord Damen

Am vergangenen Wochenende gelang es der 1. Damen, aus zwei Auswärtsspielen vier Punkte mit nach Hause zu nehmen. Damit stehen die Borssumerinnen zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz.

TuS Glarum – 1. Damen 0:8

Am Freitagabend ging es zunächst zu einer der Aufstiegsmannschaften. Gegen den TuS Glarum hatten die Emderinnen keine Probleme, sodass es am Ende 8:0 aus Sicht der Borssumerinnen hieß.
Die Doppel waren die einzigen engen Spiele an diesem Abend – T. Docter/I. Docter gewannen im fünften Satz mit 10:12 gegen Hotopp/Weinstock und auch Koenigs/Garen mussten gegen Eggerichs/Beruda in den Entscheidungssatz, den sie aber letztlich gewannen.
Danach begann die erste Einzelrunde.
Lilly Koenigs konnte Petra Hotopp mit 1:3 bezwingen und auch Tina Docter besiegte ihre Gegnerin Sabine Eggerichs mit 0:3.
Inka Docter und Herma Garen machten es ihnen gleich – Docter gewann mit 0:3 gegen Hildegard Beruda und Garen benötigte auch nur drei Sätze zum Sieg gegen Luise Weinstock.
Nach den nächsten zwei 0:3-Siegen von Tina Docter und Koenigs musste die zweite Einzelrunde schon gar nicht mehr zu Ende gespielt werden, da die Borssumer Spielerinnen bereits 8 Zähler auf ihrer Seite hatten.

1. Damen: T. Docter (2), Koenigs (2), Garen (1), I. Docter (1); Doppel: 0:2


Hundsmühler TV III – 1. Damen 4:8

Den Tag darauf wurde es den Borssumer Damen gegen den Hundsmühler TV III nicht so leicht gemacht. Diesmal traten für die Blau-Weißen Jurgita de Boer und Daniela Biskup-Tönjes anstelle von Koenigs und Garen an.
Angefangen wurde mit einer Punkteteilung in den Doppeln.
Während die Geschwister Tina und Inka Docter 2:3 gegen Bonhagen/Seyen gewinnen konnten, mussten sich de Boer/Biskup-Tönjes mit 3:0 Behrmann/Gravekarstens geschlagen geben.
Die erste Einzelrunde konnte von den Borssumern gewonnen werden.
Zwar verlor Inka Docter gegen Helga Behrmann, aber Tina Docter glich dies durch ihren souveränen 0:3-Sieg gegen Stefanie Gravekarstens zunächst aus.
Danach gewann Daniela Biskup-Tönjes mit 1:3 gegen Claudia Bonhagen. Währenddessen konnte auch Jurgita de Boer ihre Gegnerin Ann-Christin Sybrandts bezwingen.
Die zweite Einzelrunde begann erst nicht derart positiv. Sowohl Tina als auch Inka Docter unterlagen ihren Gegnerinnen Behrmann und Gravekarstens mit 3:0.
Doch de Boer gelang ein 0:3-Sieg gegen Bonhagen und auch Biskup-Tönjes gewann nach vier Sätzen gegen Sybrandts.
Somit stand es 6:4 aus Sicht der Borssumer Damen und die finale Einzelrunde trug nun zur Entscheidung bei.
Tina Docter wurde ihrer Favoritenrolle gegen Bonhagen gerecht und sicherte mit einem 0:3-Erfolg zumindest schon das Unentschieden für die Emderinnen.
Danach folgte eine Überraschung: Borssums Neuzugang de Boer überzeugte im Spiel gegen Hundsmühlens Nummer eins Behrmann und konnte ihren 2:0-Rückstand noch drehen und durch starke Ballwechsel die Partie für sich entscheiden.
Somit heimsten auch in diesem Spiel die Borssumer Spielerinnen zwei Punkte ein und so können sie auf einen erfolgreichen Saisonstart blicken, der zurzeit den zweiten Tabellenplatz bedeutet.

1. Damen: T. Docter (2), I. Docter, de Boer (3), Biskup-Tönjes (2); Doppel: 1:1

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung