Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 20.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 11.06.2012:
Lenard gewinnt Schüler-A-Turnier in Meppen
Beim Turnier in Norden stand er 3 x auf dem Podest
Am vergangenen Wochenende war Lenard bei Turnieren in Norden (Samstag) und Meppen (Sonntag) äußerst erfolgreich am Start: Insgesamt stand er fünfmal auf dem Treppchen und absolvierte insgesamt an beiden Tagen zusammen 21 Einzel (bei zwei Niederlagen). Außerdem spielte er 10 Doppel.

Samstag: Ihno-Ocken-Ostfriesland-Turnier in Norden


Am vergangenen Wochenende standen beim Ihno Ocken Ostfriesland Turnier in Norden die Jugend- und Schüler-Klassen auf dem Programm.

Schüler A, Einzel

Am Samstag spielte Lenard Budde zunächst ab 10:00 Uhr bei den A-Schülern (Jahrgänge 1997 und jünger). Hier spielte er sich mit einer guten Leistung bis ins Halbfinale, in dem er gegen Fynn Lohre (NDS Liga, Heidmühler FC) antreten musste. Leider fand er zu keiner Zeit in sein Spiel und verlor daher klar mit 0:3-Sätzen.

Jugend A, Einzel und Mixed/Doppel

Sichtlich enttäuscht über seine Leistung wollte er danach ab 16:00 Uhr unbedingt auch noch in der Jungen-A-Klasse (Jahrgänge 1994 und jünger) starten. Dort war das Niveau in den Gruppenspielen deutlich schwächer als bei den A-Schülern und Lenard kam ungefährdet in die Hauptrunde. Auch hier zeigte er gute Leistungen und spielte sich bis ins Finale. Dort war er dann allerdings gegen Marek Janssen (MTV Jever, VL) chancenlos und verlor mit 0:3-Sätzen, obwohl es ihm auch gegen Marek gelang, den ein oder anderen direkten Punkt zu machen.

Um die Pausen zwischen den einzelnen Spielen zu überbrücken, nahm Lenard noch am zeitgleichen Mix/Doppel-Wettbewerb zusammen mit Partnerin Kristin Bienert (MTV Jever) teil. Noch nie zusammen gespielt, lief es von Runde zu Runde besser und sie spielten sich bis ins Finale, wobei sie auf ihrem Weg dorthin mit einer tollem Leistung einige Jungen-Doppel ausschalten konnten. Dort unterlagen sie dann allerdings klar gegen Marek J. und Jennifer Bienert.

Nach dem doch etwas enttäuschenden Platz 3 bei den A-Schülern überzeugte Lenard danach mit Platz 2 im Einzel und Mix in der Jungen-A-Klasse und nach insgesamt 13 Einzeln und 5 Mixed-Spielen ( 12 Stunden in der Halle) war es doch noch ein toller Erfolg für Lenard.


Sonntag: Emsland Open in Meppen

Nach diesem Kraftakt am Samstag sollte eigentlich auf die am Sonntag anstehenden Emsland Open in Meppen verzichtet werden. Doch Lenard wollte auch dort unbedingt teilnehmen, fühlte sich körperlich fit und so ging es am frühen Sonntag Morgen Richtung Meppen.

Schüler A, Einzel

Das Teilnehmerfeld bei den Schülern A war vielversprechend; viele Teilnehmer aus anderen Verbänden, die man nicht kannte und Lenard war ’nur’ an Nr. 6 gesetzt. In der Gruppe kam er zu drei sicheren Siegen. In der Hauptrunde spielte sich Lenard konzentriert und zielstrebig ohne Satzverlust bis ins Halbfinale. Hier traf er auf einen wie entfesselnd spielenden Gegner aus dem Emsland und lag schon mit 1:2-Sätzen und 1:5 im 4. Satz zurück. Auszeit, neue taktische und mentale Einstellung und Lenard kam aus der Auszeit wie verwandelt wieder zurück. Er kämpfte sich Punkt für Punkt heran und gewann Satz 4 noch mit 11:9. Satz 5 ging dann klar mit 11:4 an Lenard und er stand im Finale.

Hier kam es dann zum Duell gegen Fynn Lunze (Jg. 1997 , BW Langförden, BL Herren, QTTR 1620), den Lenard von gemeinsamen Lehrgängen und anderen Turnieren gut kennt.
Fynn (Spitzname "Mr. Vorhandschuss") verfügt über eine knallharte Vorhand und spielt kompromisslosen Angriff. Und das Spiel hielt, was es versprach. Lenard versuchte immer wieder Druck zu machen, und konnte sich eine 2:1-Satzführung erspielen. Im 4. Satz dann lag Lenard schnell zurück, konnte aber zum 9:9 ausgleichen, und dann die Big Points: Der Ball ging ca. 20 mal aus der Halbdistanz mit vollstem Tempo hin und her und Lenard knallt den Ball mit der Rückhand unerreichbar für seinen Gegner in die Vorhandecke. Die zahlreichen Zuschauer auf der Tribüne waren aus dem Häuschen und in den anderen Boxen wurde das Spielen eingestellt. Alles schauten gespannt auf das Finale. Aufschlag Fynn, er riskiert bei nächsten Schlag alles, trifft - und es steht 10:10. Dann wieder eine Ralley auf höchstem Niveau und wieder gelingt es Lenard, einen unerreichbaren Ball zu spielen. 2. Matchball und diesmal kann Lenard den harten Top Spin von Fynn blocken, der den nächsten Ball verschießt und Lenard reißt die Arme hoch.

Somit gewann Lenard das Finale mit 3:1-Sätzen und war nach acht Stunden Wettkampf Sieger bei den Schülern A bei den Emsland Open 2012.

Schüler A, Doppel

Und auch im zeitgleichen Doppel Wettbewerb konnte er überzeugen und erreichte zusammen mit seinem Partner Arno Korte (Haselünner SV) das Halbfinale. Hier unterlagen sie aber klar der Paarung Lunze/Deeken, die anschließend auch das Finale gewannen.

Da in Meppen auch der dritte Platz zwischen den beiden Halfinal-Verlierern ausgespielt wird, mussten die beiden Jungs noch mal alles geben und konnten das kleine Finale um Platz 3 gewinnen.



Ausblick:
Am nächsten Sonntag steht für Lenard schon das nächste Highlight an: Bei der in Westerholt stattfindenden Bezirksvorrangliste der Damen und Herren, wird er neben Linda Baumann und Tina Docter den Kreis Emden vertreten und sicherlich hoch motiviert an den Start geben. Wünschen wir ihm, dass er seine aktuelle Form halten und auch dort abrufen kann.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 19.11.2018
Mo 19.11.2018
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung