Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Fr 19.10.2012:
5 Nachwuchsspiele in der Kreisliga
1.Schüler, 2.Jugend und 1.weibliche Jugend spielen in einer gemeinsamen Staffel


In einer Staffel: 1. Schüler (li.), 1. wbl. Jugend (o.r.) und die 2. Jugend

Jungen Kreisliga

Ein Bericht von Michael:

Weil die Vereine im Kreisverband Emden immer weniger Jugendarbeit betreiben, mussten alle Nachwuchs-Mannschaften unabhängig von Alter und Geschlecht der Spieler in einer gemeinsamen Staffel mit acht Mannschaften zusammengefasst werden. Deshalb spielen unsere 1.Schüler, 2.Jugend und 1.weiblichen Jugend in derselben Liga.
Die 1. Schüler trat in der abgelaufenen Saison in derselben Aufstellung in der Schüler Kreisliga an – dort erzielten die Talente hinter den starken erfahreneren Mannschaften von Spiel und Sport 1 und 2 den dritten Tabellenplatz. Auch nach der Zusammenlegung der Schüler Kreisliga mit der Jungen Kreisliga möchten Jos und Till Jakobs, Bente und Malte Siemers sowie Betreuer Michael Koch versuchen, einen vorderen Tabellenplatz zu erreichen.
Die 2. Jugend wurde neu zusammengesetzt. Aus der letztjährigen Aufstellung verbleibt René Kruse. Komplettiert wird die Mannschaft durch Torben Leemhuis, dem B-Schüler Aaron Erdwiens und dem C-Schüler Patrick Weets. Die drei letztgenannten Spieler bestreiten dabei ihre erste Punktspielsaison. Unter der Leitung von Betreuer Ralf Budde visiert die Mannschaft einen Platz im Mittelfeld an.

Die 1. weibliche Jugend ist die einzige weibliche Nachwuchs-Mannschaft im gesamten Kreis Emden. Angeführt wird das Team von Erika Michel, die abgesehen von drei Einsätzen als Ersatzspielerin noch keine Wettkampferfahrung besitzt. Mit den drei B-Schülerinnen Jennifer Weets, Imke Willms und Michelle Kruse sowie der A-Schülerin Lea Roll ist die Mannschaft noch sehr jung. Die Schülerinnen bestreiten ihre erste Punktspielsaison und sie werden es naturgemäß schwer haben, weil ihre ausschließlich männlichen Gegner bis zu sieben Jahre älter sind und teilweise schon über mehrere Jahre Wettkampferfahrung verfügen. Doch die Borssumerinen haben den Mut, gegen die stärkeren Gegner anzutreten. Betreuer Michael Saathoff ist sich sicher, dass die Mannschaft durch die Spiele gegen starke Gegner wichtige Erfahrungen sammeln und auch bei Niederlagen den Kopf nicht hängen lassen wird.
Zu Beginn der Halbserie wurden die vereinsinternen Punktspiele ausgetragen:

1. weibliche Jugend – 1. Schüler 0:6
Für die Mädchen war es das erste Punktspiel ihrer jungen „Karriere“. Die erfahrenen Schüler setzten sich erwartungsgemäß ohne Spielverlust durch.

1. Schüler – 2. Jugend 6:2
René Kruse (2. Jugend) lieferte sich in seinen beiden Einzeln spannende Fünf-Satz-Duelle – am Ende reichte es für ihn zu einem knappen Sieg und einer engen Niederlage. Auch sein Mitspieler Torben Leemhuis überzeugte bei seinem ersten Punktspieleinsatz mit einem Einzelerfolg. Aaron Erdwiens führte überraschend mit 2:0-Sätzen, doch ihm fehlte die Erfahrung, um diese Führung zu verteidigen. In den anderen Partien hielten sich Jos und Till Jakobs sowie Bente und Malte Siemers schadlos, damit hat die junge Mannschaft ihre Ambitionen auf eine vordere Platzierung unterstrichen.

1. weibliche Jugend – 2. Jugend 0:6
Beide Doppel gingen in vier knappen Sätzen an die Jungen. In den Einzeln wurden René Kruse, Torben Leemhuis, Aaron Erdwiens und Patrick Weets ihrer Favoritenrolle gerecht. Erika Michel, Jennifer Weets, Imke Wills, Lea Roll und Michelle Kruse zeigten jedoch gute Ansätze.
Anschließend standen zwei weitere Punktspiele gegen die Mannschaften der anderen Vereine an:

SF Larrelt – 1. weibliche Jugend 6:3
Obwohl die männlichen Larrelter Schüler zwischen einem und drei Jahre älter sind und zwei der drei Larrelter Spieler schon in der letzten Saison am Punktspielbetrieb teilnahmen, kam es zu einem - Zitat des Larrelter Betreuers - Duell auf Augenhöhe. Die Borssumer Mädchen hinterließen einen starken Eindruck und ihre Leistungen wurden nun auch mit den ersten Einzelerfolgen belohnt.
Im einzigen Doppel unterlagen Erika Michel und Lea Roll unglücklich in drei knappen Sätzen.
Jennifer Weets überzeugte in ihrem ersten Einzel mit zahlreichen guten Angriffsbällen, doch auch ihr Gegner bot Paroli und so kam es zum entscheidenden fünften Satz. Hier lag die Borssumerin mit 6:8-Bällen im Rückstand, nach einer Auszeit setzte sie eine taktische Anweisung hervorragend um. Als ihr der Punkt zum 12:10 gelang und somit der erste Spielgewinn feststand, war die Freude in der Mannschaft groß.
Dem wollte Imke Willms nicht nachstehen, die Borssumerin erwischte in ihrem ersten Einzel einen hervorragenden Start und führte mit 2:0-Sätzen. Ihr Gegner wurde allerdings immer stärker, die Folge war der Satzausgleich zum 2:2. Im Entscheidungssatz sah der Larrelter mit einer 5:0-Führung bereits wie der sichere Sieger aus, doch Imke bewies große Moral und Kampfgeist – ihr gelang die Wende, am Ende hatte sie mit 11:9 die Nase vorne und damit war der zweite Einzelerfolg der Mädchen perfekt.
Damit nicht genug – Jennifer spielte auch in ihrem zweiten Einzel groß auf und errang mit einer guten spielerischen und taktischen Leistung einen knappen 3:1-Erfolg.
Zwar konnten sich Lea Roll und Michelle Kruse noch nicht in die Siegerliste eintragen, doch auch bei den Beiden waren deutliche Fortschritte erkennbar. Das Punktspiel endete letztendlich mit 6:3 für den Gastgeber, dennoch konnten die Borssumer Mädchen stolz auf ihre Leistungen sein.

SuS Emden 2 – 2. Jugend 6:1
Die Borssumer Jungen gingen gegen die starken und erfahreneren Schüler von Spiel und Sport als Außenseiter ins Spiel.
Gleich in beiden Doppeln führten die Blau-Weißen mit 9:7-Bällen im fünften Satz - leider konnten die Gäste diese Führungen nicht verteidigen, am Ende hatte der Gastgeber jeweils mit 11:9-Bällen das etwas glücklichere Ende.
Im Einzel sorgte René Kruse mit einem Fünf-Satz-Erfolg für den Ehrenpunkt. Torben Leemhuis unterlag in vier knappen Sätzen und auch Aaron Erdwiens musste sich trotz guter Leistung geschlagen geben. Patrick Weets hat in seinem Einzel sehr aufopferungsvoll gekämpft, letztendlich war seine Gegnerin jedoch aufgrund ihrer guten Technik zu stark. René Kruse führte bereits bei seinem zweiten Einzel recht deutlich, doch weil das Einzel am Nachbartisch zuerst gewertet wurde, musste das Spiel abgebrochen werden.
Trotz der Niederlage haben die Borssumer Jungen sich sehr gut verkauft. Betreuer Ralf Budde ist sich sicher, dass sich seine Spieler durch Trainingsfleiß und Spielpraxis rasch weiter entwickeln können.

1. Schüler: Jos Jakobs (3), Till Jakobs (2), Bente Siemers (2), Malte Siemers (2). J.Jakobs/B.Siemers (1), T.Jakobs/M.Siemers (2).
2. Jugend: René Kruse (3), Torben Leemhuis (2), Aaron Erdwiens (1), Patrick Weets (1). Kruse/Leemhuis (1), Erdwiens/Weets (1).
1. weibliche Jugend: Erika Michel, Jennifer Weets (2), Imke Willms (1), Lea Roll, Michelle Kruse.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung