Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 18.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 19.11.2012:
2. Herren findet in Stapelmoor kein Rezept
unerwartet deutliche Niederlage mit 4:9
Ein Bericht von Stephan Wahrenberg

Am vergangenen Samstag stand für die 2. Herren von BWB das Auswärtsspiel bei Stapelmoor auf dem Programm. Es sollte ein enttäuschender Nachmittag werden.

Borssum startete sehr schlecht in die Begegnung und konnte keinen Doppelerfolg verbuchen. Ein Deja-vu an Remels flackerte auf. Dabei hatten zumindest Koch/ Robbe (gegen Smolka/ Tongers) und Schlenker/ Kern (gegen Karels/ O. Reeßing) noch gute Möglichkeiten zu punkten, scheiterten jedoch an ihren Nerven (Stichwort: Fehlaufschlag bei Matchball). Wahrenberg/ van Hoorn fanden gegen van der Laan/ Reeßing zu keinem Zeitpunkt in die Partie, verloren glatt in drei Sätzen.

Die Einzel sollten eigentlich naturgemäß besser verlaufen, jedoch nicht an diesem Tag. Während Wahrenberg gegen Smolka noch in vier Sätzen überzeugen konnte, verlor die Borsummer Nummer 1 Robbe überraschend deutlich gegen van der Laan in drei Sätzen. Koch konnte gegen Karels nach drei guten Durchgängen auf 2:3 verkürzen, danach jedoch der nächste Rückschlag: van Hoorn unterlag Reeßing in vier Sätzen, obgleich der Borssumer zu Beginn überzeugend in die Partie gestartet war (Satzgewinn + hohe Führung in Durchgang 2 reichten nicht). Das untere Paarkreuz ging an Stapelmoor: Kern unterlag Materialspieler Tongers in drei Sätzen (alle recht knapp), Schlenker konnte einen zwischenzeitlich egalisierten 0:2 - Satzrückstand gegen Jugendspieler O. Reeßing nicht in einen Sieg ummünzen, der finale Satz wurde mit 9:11 abgegeben.

Der 2:7 - Rückstand war im weiteren Spielverlauf nicht mehr aufzuholen. Zwar ging das obere Paarkreuz noch an Borssum (Robbe gegen Smolka und Wahrenberg gegen van der Laan besorgten überzeugende Dreisatzsiege), doch das Aufflackern nahm im mittleren Paarkreuz ein jähes Ende. Van Hoorn, der einen rabenschwarzen tag erwischte, unterlag Karels in vier Sätzen und Koch konnte eine 2:0 - Satzführung gegen S. Reeßing nicht ins Ziel bringen, was schließlich das 4:9 bedeutete.

Borssum bleibt in dieser Saison eine absolute Wundertüte. Inspirierenden Auftritten gegen Warsingsfehn, Bunde und Neudorf stehen leidenschaftslose Spiele (Potshausen, Stapelmoor) gegenüber. In den nächsten beiden Heimspielen gegen Nüttermoor sowie den Emder Mitstreiter Kickers II müssen mindestens zwei Punkte her, um einigermaßen ruhigen Gewissens in die Rückrunde gehen zu können. Ein Positives hat das Spiel in Stapelmoor: Es kann gegen Nüttermoor nur besser werden, zu verlieren hat BWB in diesem Spiel nix und kann dem Grunde nach befreit aufspielen.

Stapelmoor: Smolka (-), v. d. Laan (1), Karels (1), S. Reeßing (2), Tongers (1), O. Reeßing (1)
BWB: Robbe (1), Wahrenberg (2), van Hoorn (-), Koch (1), Schlenker (-), Kern (-).
Doppel: 3:0 

470 : 468 Punkte








Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung