Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

So 21.04.2013:
5. Herren beendet Meistersaison mit Zittersieg
7:5 gegen Tabellenvorletzten SuS 5

Bericht von Michael Saathoff
1. Kreisklasse Herren
5. Herren - SuS Emden 5 7:5
Der feststehende Meister traf in seinem letzten Saisonspiel auf den Tabellenneunten. Von der Papierform sollte dieses Punktspiel eine klare Angelegenheit werden. Doch es wurde ein unerwartet knappes Spiel, was vor allem daran lag, dass die jungen Spiel und Sportler sehr motiviert aufspielten und sich mit dem Einsatz zweier Jugendersatzspieler aus ihrer Bezirksliga-Schüler-Mannschaft verstärkt haben. Die Fünfte hat im Einzel erstmals Dietmar Seewald für den körperlich angeschlagenen Günter Schlenker eingesetzt.
In den Doppeln kam es nach einer 0:3-Niederlage von Günther B. und Günter Sch. und einem 3:1-Sieg von Michael und Ingo zu einer Punkteteilung.
In den Einzeln wurden die Punkte ebenso abwechselnd vergeben:
Michael bestätigte seine seit Wochen starke Form mit zwei sehr deutlichen Drei-Satz-Siegen.
Ingo hingegen, der bislang eine starke Rückrunde mit nur einer Niederlage gespielt hat, hat zu keiner Zeit seine Normalform erreicht: Gegen den jungen Angreifer Lowin unterlag er wie schon im Hinspiel mit 1:3-Sätzen. Gegen den ehemaligen Borssumer Theis führte er mit 2:0-Sätzen, verlor den dritten Satz, konnte im vierten Satz trotz Auszeit eine 9:5-Führung nicht durchbringen und musste letztendlich auch hier eine Niederlage hinnehmen.
Auch Günther B. war weit von seiner Normalform entfernt. Gegen Nachwuchsspieler Walsh drehte er immerhin noch einen 0:2-Satz-Rückstand und gewann am Ende noch im fünften Satz. Der andere Schüler Romanski spielte noch stärker gegen Günther auf - 3:0 für den Youngster.
Dietmar zeigte eine gute Leistung und machte den beiden Nachwuchsspielern mit seinem Block- und Schußspiel das Leben schwer. Gegen Romanski hatte er noch mit 2:3-Sätzen das Nachsehen. Beim Gesamtstand von 5:4 für die Gäste zeigte er gegen Walsh einen wahren Krimi: Mit 13:11 und 11:9 zeigte er in den ersten beiden Sätzen starke Nerven. Dann kam sein Kontrahent besser ins Spiel und gewann deutlich mit 5:11. Der vierte Satz stand auf Messers Schneide, Dietmar hat einen Matchball, hat mit einem starken Schuss getroffen, es wurde bereits gejubelt - nur hat Walsh mit einem unglaublichen Reflex den Ball doch noch knapp auf den Tisch returniert, am Ende siegte der Spiel und Sportler mit 12:14. Doch im fünften bewies der Borssumer die größere Nervenstärke und holte doch noch den wichtigen Punkt zum 5:5-Ausgleich.
Nun sollten also die Schlussdoppel über Sieg, Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Michael riss seinen Doppelpartner Ingo mit, von Ingos Formschwäche war nichts mehr zu spüren und so hatten Lowin/Theis am Ende sehr deutlich das Nachsehen. Am Nachbartisch machten es die Günt(h)ers spannender, doch dank ihrer größeren Erfahrung waren auch sie in drei knappen Sätzen gegen die SuS-Schüler erfolgreich. Blau-Weiß ging somit zum ersten Mal überhaupt mit zwei Punkten in Führung, doch diese Punkte bedeuteten den 7:5-Endstand und somit das glücklichere Ende für die Fünfte.
5. Herren: Michael Saathoff (2), Ingo Strubel, Günther Baumhöfer (1), Dietmar Seewald (1). Schlenker/Baumhöfer (1), Saathoff/Strubel (2).
SuS 5: Benedikt Lowin (1), Steffen Theis (1), Philip Romanski (2), Lennard Walsh. Romanski/Walsh, Lowin/Theis (1).






Somit beendet die Fünfte mit 34:2-Punkten eine erfolgreiche Saison als Meister. Auch wenn einzelne Spiele erst in den Schlussdoppeln gewonnen wurden und das vorletzte Punktspiel gegen Vizemeister Loppersum mit einer ersatzgeschwächten Aufstellung sogar verloren wurde - der Abstand von elf Punkten Vorsprung auf Platz 2 zeigt die Überlegenheit.
Im Laufe der Saison wurden eingesetzt: Michael Saathoff (33:1, stärkster Spieler der Liga), Wolfgang Schneider (3:0), Ingo Strubel (18:6), Günter Schlenker (14:7), Günther Baumhöfer (18:5), Dietmar Seewald (1:1), Sven Vestweber (0:2). Saathoff/Strubel (13:3), Schlenker /Baumhöfer (13:8), Saathoff/Schneider (2:0), Saathoff/Vestweber (1:0).

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung