Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 20.09.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Meldungen

Die Erste kehrt mit 1:3 Punkten aus Celle + Borsum zurück!

Mo 14.01.2008 13:51:49
Das erwartet schwere Programm hatte unsere Erste zum RL-Rückrundenauftakt in Celle und beim Spitzenreiter TTS Borsum zu absolvieren. Am Samstag in Celle, wo wir die letzten Jahre immer einen drauf bekommen hatten, entwickelte sich ein denkwürdiges Spiel. Die Gastgeber mussten auf Turner verzichten, was den Gastgebern aber mit über 100 Zuschauern im Rücken nicht viel auszumachen schien. Die Eingangsdoppel gingen 2:1 für Celle aus, wo bei uns nur Lar/Marco wie gewohnt punkten konnten. Oben liess der stark aufspielende Pole Lubin unseren beiden keine Chance, wobei sich aber Lars gegen Pawlowski schadlos halten konnte, als er ihn deutlich mit 3:1 bezwang. Marco fand auch gegen Pawlowski kein Mittel und verlor glatt. In der Mitte überzeugte Philipp mit einem starken 3:1-Auftritt gegen Materialspezi Tröger. Klaas konnte dann aber den jungen Hoffmann nicht in Schach halten und verlor 8:11 im Fünften. Unten liess Holger dem Ersatzmann Kadow kiene Chance, aber Florian konnte ebenso gegen Skulski nichts ausrichten und somit lagen wir 7:4 hinten. Die Mitte musste jetzt wieder ran und die Dramaturgie nahm ihren Lauf. Phlli konnte gegen Hoffmann nicht viel ausrichten, verlor 3:1 und damit 4:8 aus unserer Sicht. Klaas gegen Tröger hiess dann das entscheidende Spiel um noch im Rennen zu bleiben. Es ging natürlich in den fünften Satz, welcher an Spannung nicht zu überbieten war. Klaas führte 10:8, Pascal glich wieder aus. Bis zum 18:18 hatte beide Kontrahenten abwechselnd Matchbälle, ehe sich Klaas dann mit 20:18 durchsetzen konnte. Wir waren wieder dabei. Holger konnte dann mit einem starken Auftritt gegen Skulski, auch im Fünften, mit 11:8 das 6:8 einfahren. Florian liess Ersatzmann Kadow da unkonzentriert in's Spiel kommen und benötigte doch glattweg fünf Sätze, ehe er ihn, dann aber deutlich, mit 11:2 bezwingen konnte. 7:8. Das Abschlussdoppel Lbin/Pawlowski gegen Lars und Marco musste die Entscheidung bringen. Wie schon die Spiele vorher, es ging wieder in den Entscheidungssatz. Hier hatten unsere beiden aber das bessere Ende für sich und  siegten mit 11:8 zum vielumjubelten 8:8-Unentschieden. Nach 4:40h liessen die Gastgeber die Köpfe hängen und wir waren natürlich begeistert. Minimalziel erreicht, einen Punkt gerettet.
Nach einer sehr angenehmen, von Lars perfekt organisierten, Übernachtung in mehreren Wohnungen und einem tollen Frühstück bei Heidi und Horst Beismann, ging es dann um 11 beim Tabellenführer TTS Borsum in der Nähe von Hildesheim an die Tische. Die Borsumer waren mit kompletter Spitze (Janasek und Sternal) angetreten und somit klar favorisiert. Etwas Pech hatten wir in den Doppeln, wo wir den Gastgebern alles abverlangten. Klaas und Philipp zwangen Sternal/Lohse in den 5. Satz und verloren dann 11:4. Überraschend mussten Lars und Marco ihre erste Doppelniederlage der Saison hinnehmen, als sie gegen den überragenden Janasek und seinem jugendlichen Partner Kolbe im Entscheidungssatz mit 11:7 unterlagen. Damit hatte keiner gerechnet. Holger und Florian zeigten ihre bisher beste Doppelleistung, als sie die stark eingeschätzten Matz/Hagemann mit 3:1 bezwangen. In den Spitzeneinzeln dominierte dann der beste Akteur der Liga Janasek nach Belieben, als er Marcvo und auch Lars klar mit jeweils 3:0 bezwang. Gegen Frank Sternal hatten aber beide eine Siegchance. Lars beherrschte Sternal in den ersten zwei Sätzen deutlich, ehe dann Sternal dem Spiel seinen Stempel aufdrückte und noch glatt die nächsten drei Sätze holte. Marco egalisierte eine 0:2-Satzrückstand gegen Sternal, um dann aber doch im Fünften zu unterliegen. Philipp musste gegen Hartmut Lohse beim 1:3 gratulieren und haderte hier etwas mit den vielen Glücksbällen seines Gegners. Klaas zeigte dann gegen Kai-Olaf Matz eine starke Leistung, als er mit 13:15, 11:7, 11:7 und 11:9 gewann. Florian zeigte gegen Nachwuchstalent Hagemann eine ansprechende Form, konnte einige Türme nicht verwerten und unterlag mit 1:3. Holger brauchte dann gegen Ersatzmann Levi Kolbe (spielte für den Langzeitverletzten Peter Tumbrägel) nicht alles geben, um sicher mit 3:0 zu gewinnen. So stand dann am Ende ein 9:3-Sieg für den Tabellenführer, welcher aber nicht nur aus unserer Sicht (Rikus Bruns meinte zu Fritz: Ist zu hoch ausgefallen, hätte wesentlich enger sein können) zu deutlich ausfiel. Aber gut, hier brauchten wir nicht zu punkten, der Zähler in Celle war da schon wichtiger. Das Team hat sich gut verkauft und man kann mit den gezeigten Leistungen, mit einigen Abstrichen, durchaus zufrieden sein.                       

News aus d. Abteilung
Info zu RDF/RSS
Archiv
Di 18.09.2018 19:54:41
Sa 15.09.2018 19:49:00
Mi 12.09.2018 14:46:46
Di 19.06.2018 08:51:47
Fr 25.05.2018 10:31:30
Mo 09.04.2018 11:39:30
Mo 26.03.2018 12:42:45
Mo 26.03.2018 11:23:10
Mo 19.03.2018 21:46:17
Mo 19.03.2018 21:38:49
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung