Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 13.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

So 09.03.2014:
Zwei weitere Siege der 3. Herren
Mit zwei weiteren Siegen bleibt die 3. Herren in der Rückrunde weiterhin ohne Punktverlust.



2. Bezirksklasse
TTV Widdelswehr I - BW Borssum III 7:9

Ein Bericht von Krieno:

Der TTV Widdelswehr I bleibt bislang in dieser Saison hinter seinen Erwartungen zurück. Zur Zeit belegt die Mannschaft mit 7:9-Punkten nur den 7. Tabellenplatz. Leider mußten wir in dieser Begegnung auf unsere Nr. 4 Michael Koch verzichten. Für Michael bestritt Krieno sein erstes Spiel in dieser Rückrunde. Auch der TTV musste die Nr. 3 Manfred Müller ersetzen. Für ihn kam die Nr. 3 Frank Wienekamp aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Dank des an diesem Tage sehr starken obere Paarkreuzes (es wurden alle Einzel und auch beide Doppel von Stephan und Fritz gewonnen), und der beiden Einzelsiege durch Herbert im mitleren Paarkreuz kam es zu einem knappen 9:7 Erfolg.

Wie schon im Hinspiel lagen wir nach den Eingangsdoppeln mit 1:2 zurück. Herbert und Gerd konnten gegen J. Hagen/T. Rötteken wenig ausrichten und verloren klar in drei Sätzen (6:11, 7:11, 5:11). Knapp in fünf Sätzen schlugen Stephan und Fritz das Duo H.-O. Westermann/W. Ubben. Michael und Krieno unterlagen M. Constant/F. Wienekamp mit 1:3.

Im ersten Einzel hatte Fritz es mit seinem Widersacher J. Hagen zu tun. Ein 3:0-Erfolg konnte Fritz für sich verbuchen, aber alle Sätze endeten in der Verlängerung (16:14, 12:10, 16:14). Stephan bezwang T. Rötteken in vier Sätzen (11:9, 11:7, 6:11, 11:7). Die größte Überraschung in diesem Spiel gelang Michael S. gegen H.-O.Westermann. Michael spielte taktisch klug und sehr, sehr stark. Ein 3:1 (9:11,11:7, 11:7, 11:6) hätten wir im Vorfeld nicht für möglich gehalten. Auch Herbert konnte sich gegen M. Constant mit 3:1 (11:7, 11:9, 7:11, 11:8) durchsetzen. Der Zwischenstand lautete nun 5:2 für die Gäste. Leider gingen im untern Paarkreuz die folgenden Spiele von Wolfgang und Krieno jeweils mit 0:3 verloren und der Gastgeber kam auf 5:4 heran.

Aber unsere beiden Spitzenspieler Stephan und Fritz stellten durch ihre klaren 3:0 Siege gegen J. Hagen bzw. T. Rötteken den alten Abstand wieder he. Und auch Herbert konnte mit seinem 3:1 über H.-O. Westermann unseren Vorsprung zum 8:4 sogar noch ausbauen. Dann musste sich Michael dem stark spielenden M. Constant mit 0:3-Sätzen beugen. Krieno spielt im unteren Paarkreuz eine rabenschwarze Saison. Ihm will einfach nichts gelingen. Er spielt nicht das was er eigentlich kann und so war es auch nicht verwunderlich, das auch sein zweites Match mit 0:3 gegen W. Ubben verloren ging. Wolfgang dagegen konnte sich im direkten Vergleich mit F. Wienekamp noch einmal steigern. Schnell führte er mit 2:0-Sätzen (11:7, 11:8), aber in den folgenden Sätzen 3 und 4 unterlag er dem Gastgeber knapp mit 10:12 zum Satzgleichstand. Den Entscheidungssatz gab er dann mit 4:11 ab. Pech für Wolfgang mit etwas Glück wäre mehr drin gewesen; das hätte dann den Siegpunkt bedeutet.

So musste dann aber noch das Schlußdoppel gespielt werden. Nach verlorenem ersten Satz (6:11), steigerten sich Stephan und Fritz (Gegner J. Hagen/T. Rötteken) und gewannen den zweiten Satz mit 11:8. Der dritte Satz musste in der Verlängerung entschieden werden (13:11). Im vierten Satz ließ unser Doppel dann nichts mehr anbrennen und siegte mit 11:3 zum 9:7 Endstand.

TTV Widdelswehr I: J. Hagen, T. Rötteken, H.-O. Westermann, M. Constant (1), W. Ubben (2), F. Wienekamp (2).
3. Herren: Stephan Wahrenberg (2), Fritz Koenigs (2), Herbert Haas (2), Michael Saathoff (1), Krieno Ockenga, Wolfgang Schneider, Gerd Kilian. Doppel:2:2




BW Borssum III - TuS Hinte II 9:2



Ein Bericht von Stephan:





Nach einem 9:2 – Erfolg gegen Hinte II visiert die 3. Herren nun einen der beiden vorderen Plätze der 2. BK Emden an. 





In den Doppeln gaben zu Beginn lediglich Haas und Kilian einen Satz gegen Melles/ Schumann ab, so dass eine souveräne 3:0 – Führung herausgespielt wurde. Nach einer überraschenden Niederlage von Wahrenberg gegen Hinte-Neuzugang Flügge, der kaum einen Fehler machte, sowie einer konzentrierten Vorstellung von Koenigs, der einen 0:1-Satzrückstand gegen Melles in ein 3:1 verwandelte, stand es 4:1 für den Gastgeber. Die Führung wurde schnell auf 6:1 ausgebaut. Haas lies Wilken (3:0) keine Chance, Koch steigerte sich gegen Schumann gegen Ende des Matches und gewann noch mit 3:2 nach 1:2 – Satzrückstand. Im unteren Paarkreuz siegte Saathoff souverän gegen Penz (3:0), Ockenga hatte gegen den spielerisch starken Radomski keine reelle Siegchance (0:3). Das obere Paarkreuz machte dann den bereits Sack zu. Wahrenberg (3:1 gegen Melles) und Koenigs, der einen guten Tag erwischte (3:1 gegen Flügge), tüteten das 9:2 ein.
In der 2. BK Emden deutet aktuell alles auf einen Zweikampf zwischen Kickers III und Borssum III um die Meisterschaft hin. Am Samstag, den 05.04., kommt es dann in der Borssumer Halle zu dem vermutlich alles entscheidenden Spiel zwischen diesen beiden Teams. Das Hinspiel konnte der BSV noch mit 9:4 für sich entscheiden.





3. Herren: Wahrenberg (1), Koenigs (2), Haas (1), Koch (1), Saathoff (1), Ockenga (-)
Hinte 2: Melles (-), Flügger (1), Schumann (-), Wilken (-), Radomski (1), Penz (-)
Doppel: 3:0
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung