Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 10.12.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mi 14.10.2015:
Die 2. Herren legt einen Fehlstart hin.
Dem 5:9 gegen Nortmoor folgte ein 8:8 in Hinte.
Ein Bericht von Stephan:

Da ist noch mächtig Sand im Getriebe. Positiv ausgedrückt: Die2. Herren von Borssum wendet mit dem Punktgewinn bei Eintracht Hinte den totalen Fehlstart ab. Negativ ausgedrückt: Mit nur einem Punkt aus den ersten 3 Saisonspielen legt das Team einen unerwartet schwachen Auftritt hin. Allen Beteiligten sollte nun klar sein: Es kann nur um den Klassenerhalt in der 1. Bezirksklasse gehen, eine Leistungssteigerung ist in vielen Bereichen erforderlich. Bestes Beispiel sind die Doppelleistungen in der bisherigen Saison: Hier wurden in 10 Doppeln gerade einmal 2 Siege geholt – und auch die waren alles andere als souverän. Immerhin wurde ein wichtiges Eingangsdoppel beim letzten Spiel in Hinte geholt. Koch/ Wahrenberg siegten dabei über Klaassen/ Arends mit 3:1.
Die Einzel hingegen liefen beim Spiel in Hinte hingegen etwas besser, vor allem das obere Paarkreuz zeigte eine gute Form. Wahrenberg besorgte mit einem ungefährdeten Dreisatzerfolg gegen Arends zunächst den 2:2 – Ausgleich, den Koch daraufhin sogar durch ein ebenfalls ungefährdetes 3:0 über Tholen in eine 3:2 – Führung verwandelte. Nach einer Viersatzniederlage von van Hoorn über Schwandner gelang Schlenker ein enorm wichtiger Sieg gegen Flügger, als er nicht nur einen 0:2 – Satzrückstand wett machte, sondern dabei auch noch ein 5:9 im vierten Satz in ein 11:9 verwandelte. Kirstein steigerte sich anschließend zwar in jedem Satz gegen Roming, doch war er beim 0:3 gegen seinen kaum Fehler produzierenden Gegner letztlich doch chancenlos. Koenigs siegte sicher mit 3:0 gegen Klaassen und spielte wieder eine 5:4 – Führung für Borssum heraus. Diese wurde anschließend scheinbar komfortabel auf 7:4 ausgebaut. Koch ließ beim glatten 3:0 Arends keine Chance, hatte lediglich etwas mit den Aufschlägen seines Gegenübers zu kämpfen. Wahrenberg siegte ebenfalls souverän gegen Tholen, machte es beim 12:10 im dritten Satz nach 10:4 – Führung aber noch mal gehörig spannend. Das mittlere Paarkreuz ging dann allerdings zum Leidwesen des Gastes wieder an die Eintracht aus Hinte. Schlenker unterlag Schwandner in einem spannenden Spiel leicht gehandicapt mit 2:3. Van Hoorn belohnte sich anschließend leider nicht gegen Flügger. Erst egalisierte er ein 0:2 durch kämpferischen Einsatz, spielte dann überragende Bälle im fünften Satz, um schließlich doch in selbigem vier Matchbälle hintereinander ungenutzt zu lassen (10:12 im fünften Satz). Das Spiel hätte insgesamt auch 7:9 ausgehen können, hätte Koenigs nicht in seinem zweiten Einzel große Moral bewiesen und ein 0:2 gegen einen tapfer spielenden Roming in ein 3:2 umgebogen – klasse Leistung und Einstellung des Borssumer Routiniers. Auch Kirstein zeigte sich gegen Klaassen deutlich formverbessert – doch sollte auch in diesem Spiel leider kein Sieg für den Borsummer Neuzugang herausspringen (1:3). Den Sieg verpassten schließlich diejenigen, die im Einzel noch so überzeugt hatten. Wahrenberg/ Koch zeigten im Abschlussdoppel leider nicht die Leistung, die an diesem Tage nötig war, um Hinte zu bezwingen. Und so ging die Partie am Ende verdient 8:8 aus.
Die Gegner werden für die 2. Herren nicht einfacher, am Freitag, den 30.10. ist die unangenehm zu bespielende Mannschaft aus Potshausen zu Gast. Hier ist eine Leistungssteigerung des gesamten Teams vonnöten, um die beiden Punkte in Borssum zu behalten.

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Do 06.12.2018
Mo 03.12.2018
Mo 03.12.2018
Mo 03.12.2018
Fr 30.11.2018
Mo 26.11.2018
Mo 26.11.2018
Mo 19.11.2018
Mo 19.11.2018
Sa 17.11.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung