Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 25.09.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 02.10.2017:
3. Herren mit starkem Ersatz im Derby gegen Kickers 3.
Beim 5:9 war etwas mehr drin.
Ein Bericht von Johjo: 2. Bezirksklasse Herren!

Die 3. Herren musste kurzfristig auf 3 Stammspieler (Bente, Andi und Nils) verzichten. Auch Thomas und Tina konnten nicht aushelfen. Letztendlich haben sich mit Michael Saathoff, Malte Siemers und Heidi Jakobs 3 Spieler bereit erklärt beim Heimspiel einzuspringen. Vielen Dank noch einmal dafür!

Somit hatten wir nur noch ein „eingespieltes“ Doppel mit Till und Jojo. Da auch Kickers mit Ersatz antrat (Peter Maecker half aus), erhofften sich die Borssumer positiv zu starten. Doch leider hatten Till und Jojo einen erschreckend schwachen Auftritt und verloren das Doppel chancenlos mit 0:3. Das zweite Doppel (Frank und Heidi) hingegen war gg das Spitzendoppel Wetzel/Schönfuß überraschend stark. Sie konnten den Gegnern lange Zeit Paroli bieten und kämpften sich nach 0:2 Rückstand sogar noch in den 5. Satz. Leider reichte es nicht ganz und sie verloren unglücklich! Auch unser drittes Doppel mit Michael und Malte hielt ausgezeichnet mit. Sie verloren in 4 Sätzen zum Teil in Verlängerung. Somit lagen die Hausherren 0:3 zurück.

Im oberen Paarkreuz ging es dann mit dem Spiel Till gg Schönfuß weiter. Auch hier ging es wieder knapp zu. Und leider verlor Till die ersten beiden Sätze mit 9:11. Im dritten konnte er den Spieß umdrehen, aber kam im 4. Satz überhaupt nicht in sein Spiel und auch dieses Spiel ging verloren.
Hoffnung hatte hingegen Jojo gg Timo Wetzel. Konnte der Borssumer in der letzten Begegnung noch durchsetzen, gab es jedoch an diesem Tag eine deftige Packung in den ersten beiden Sätzen. Es gelang unserem Mannschaftsführer überhaupt nichts. Erst im dritten Satz fand er etwas besser ins Spiel, aber auch dieser Satz ging letztendlich trotz 10:6 Führung mit 10:12 an Timo. Es bahnte sich ein Debakel für Borssum an, da auch in den nächsten Spielen nicht unbedingt mit allen Punkten zu rechnen war.
Aber so ist das manchmal im Sport.
Frank musste in der Mitte ran und hatte es dort mit Brants zu tun. Wie schon in den letzten Spielen zeigte Frank wieder eine Top Leistung. Er war wieder sehr konzentriert und konnte Brants tatsächlich in 4 Sätzen niederringen. Das war der erste Punkt für die Heimtruppe.
Im nächsten Spiel trafen Michael Saathoff und Michael Groeneveld aufeinander. Michi war hier als selbsternannter Underdog unterwegs. Aber er sollte sich irren. Mit seiner unorthodoxen Spielweise setzte er Groeneveld immer wieder zu und kämpfte sich in die Partie. Nach 4 ausgeglichenen Sätzen kam es tatsächlich zum Entscheidungssatz. Auch hier ging es hin und her. Am Ende behielt der Borssumer die Oberhand und gewann dieses Spiel überraschend mit 13:11 im letzten Satz. Glückwunsch zu der Leistung!
Im unteren Paarkreuz traten dann gleich 2 Newcomer in der Bezirksklasse HERREN für Borssum an. Heidi Jakobs trat als erste Dame „überhaupt“ für die Borssumer in dieser Klasse an. Die Nervosität war ihr vorm Spiel anzumerken. Aber sobald der erste Ball gespielt war, war davon nichts mehr zu merken. Ihr Gegner Peter Maecker war immer wieder von ihrer Vorhand überrascht und Heidi setzte sich deutlich in drei Sätzen durch! Perfekt!!
Auch der 2. Neuling war sichtlich nervös. Er musste gegen einen der besseren Spieler in diesem Paarkreuz antreten. Vinh Lai könnte sicherlich auch noch einige Positionen höher spielen. Der erste Satz ging dann auch am Ende deutlich mit 11:7 an Vinh. Aber Malte kam mit seinem Anti-Top immer besser ins Spiel und schien sich auf den Gegner mit seinen guten Topspin Bällen einzustellen. Malte war sehr konzentriert und ließ den Favoriten immer mehr verzweifeln. Nachdem die nächsten beiden Sätze an den Borssumer gingen war man gespannt auf die Reaktion von Lai. Und tatsächlich wurde dieser immer nervöser. Als Malte dann auch noch mit seiner Vorhand in der Offensive immer sicherer wurde hatte er es geschafft und siegte tatsächlich in 4 Sätzen. Hervorragende Leistung, Großer !!
Es keimte sogleich wieder Hoffnung auf. Borssum verkürzte auf 4:5.
Und im nächsten Spiel konnte man auch wieder hoffen, da Till schon einige Male gg Wetzel gewonnen hatte. Tatsächlich konnte Till den ersten Satz dann auch gewinnen. Aber die nächsten beiden Sätze gingen knapp verloren. Till kämpfte sich aber wieder zurück und es kam zum 5. Satz. Nach etlichen schönen Ballwechseln konnte sich der Gast jedoch knapp durchsetzen.
Nun musste Jojo gg seinen Angstgegner Schönfuß ran. Im ersten Satz ging es dann auch gleich wieder knapp zu und Bernhard gewann kanpp mit 12:10. Auch in den nächsten Sätzen war es jeweils eng und nach 4 Sätzen stand es dann auch 2:2. Im letzten Satz ging es so weiter. Als zum Ende unsere heutige Nummer 2 mit 8:6 in Führung lag, lag der Sieg in greifbarer Nähe. Aber passend zum heutigen Tag, verlor Jojo total die Konzentration und Schönfuß machte 6 Punkte in Folge und gewann das Spiel.

0 Punkte im oberen Paarkreuz waren nicht eingeplant.

Aber die 3. Herren gab nicht auf. Frank Kampen durfte noch einmal gg M. Groeneveld ran. Trotz Niederlage im ersten Satz, war Frank konzentriert und drehte das Spiel in souveräner Art und Weise und holte nach 4 Sätzen seinen 2. Punkt am heutigen Tag! Stark.
Als dann Michael Saathoff gg Brants den ersten Satz gewinnen konnte, hofften wir noch einmal auf eine Wende. Doch der Gästespieler stellte sich besser auf Michi ein und kam in einem hart umkämpften Spiel knapp zum Sieg. Somit stand es 5:8.

Zeitgleich spielte Heidi ihr 2. Spiel. Gegen den technisch starken Vinh Lai konnte sie häufig ihre Blockqualitäten zeigen. Leider hatte Vinh im ersten Satz seine Nerven noch besser unter Kontrolle und gewann in der Verlängerung mit 13:11. Doch Heidi gab zu keinem Zeitpunkt auf. Ging der 2. Satz noch klar an den Gast, zeigte sie danach eine überragende Leistung. Als sie sich auch mal traute etwas offensiver zu spielen konnte sie den nächsten Satz für sich entscheiden. Im 4. Satz war es ähnlich knapp. Nach vielen schönen Ballwechseln konnte sich aber leider der etwas glücklichere Spieler von Kickers durchsetzen. Heidi verlor knapp mit 12:14, kann aber sehr stolz auf diese Leistung sein!
Insgesamt ging das Spiel somit 5:9 verloren. Mit etwas mehr Glück wäre sicherlich auch ein Punkt drin gewesen! Kopf hoch
Im Borssumer Sport-Treff wurde das Spiel dann noch ausführlich (auch mit Teilen der Fußballer der ersten und zweiten Herren) diskutiert.

Großen Dank auch an Tim Kruithoff und allen Helfern der „Thekencrew“, dass solche Abende wieder möglich gemacht wurden. Der Verein lebt von Spartenübergreifenden Gesprächen und von „EUCH“ ehrenamtlichen Helfern
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Di 18.09.2018
Mo 17.09.2018
Fr 14.09.2018
Di 11.09.2018
Mo 10.09.2018
Do 06.09.2018
Mi 05.09.2018
Mi 05.09.2018
Di 04.09.2018
Di 21.08.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung