Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 25.04.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 14.11.2017:
2. Damen gelingen zwei umkämpfte Siege!


Tina, Sandra, Elke und Heidi freuen sich über 4 Auswärtspunkte.

Ein Bericht von Tina: Bezirksoberliga Damen.
Vergangenes Wochenende musste die 2. Damen bei zwei Auswärtsspielen antreten. Dank einer insgesamt kämpferischen Leistung gelang es ihnen, gegen den TTC Norden und den TSV Holtrop insgesamt vier Punkte mit nach Hause zu nehmen.
TTC Norden – 2. Damen 3:8
Gegen den TTC Norden starteten die Borssumerinnen zunächst mit einer Punkteteilung in den Doppeln. Docter/Gottschlich kamen nicht zurecht mit der Doppelpaarung Friedrichs/Boenisch, sodass sie nach vier Sätzen verloren. Rosenfeld/Jakobs hingegen gewannen mit 0:3 gegen Hartmann/Fleßner.
Die erste Einzelrunde begann mit zwei äußerst spannenden Einzeln. Sowohl Sandra Gottschlich als auch Tina Docter führten erst mit jeweils 0:2-Sätzen. Gegen Gottschlich kam Inka Friedrichs jedoch immer besser ins Spiel, sodass die Borssumerin noch im fünften Satz verlor. Auch Docter konnte ihr Spiel nicht mehr so durchziehen wie vorher, sodass auch sie gegen Gerda Boenisch in den Entscheidungssatz musste. Dort hatte sie sogar zwei Matchbälle gegen sich, gab aber nicht auf und gewann noch mit 11:13. Heidi Jakobs und Elke Rosenfeld hatten weniger Probleme. Jakobs schlug Stefanie Hartmann mit 1:3, während Rosenfeld nach drei Sätzen gegen Heike Fleßner gewann.
In der zweiten Einzelrunde boten die jeweiligen Spitzenspielerinnen ein ansehnliches Offensivspiel. Tina Docter behielt dabei nach vier Sätzen die Oberhand und steuerte einen weiteren Punkt für die Borssumerinnen bei. Gottschlich musste dagegen wieder in den Entscheidungssatz – dieses Mal nach einem 2:0-Rückstand gegen Boenisch. Wie bereits in den vergangenen Punktspielen als auch an diesem Tag schien der fünfte Satz nicht für sie bestimmt zu sein – sie verlor unglücklich mit 12:10. Doch Rosenfeld und Jakobs fuhren erneut ungefährdete Siege ein, sodass schließlich das erste Spiel in der dritten Einzelrunde bereits zum Endstand führte: Docter besiegelte mit einem 0:3-Erfolg über Hartmann den achten Punkt für die Borssumerinnen.
BWB: T. Docter (3), Gottschlich, Rosenfeld (2), Jakobs (2); Doppel: 1:1
TSV Holtrop – 2. Damen 6:8
Die Partie am Sonntagabend verlangte den Borsumerinnen einiges ab – es sollte ein langer und spannender Abend werden.
Erneut trennten sich die Mannschaften nach den Doppeln mit 1:1. Docter/Gottschlich gewannen souverän gegen Detmers/Aden, während Rosenfeld/Jakobs nach fünf Sätzen gegen de Buhr/de Wall verloren.
In der ersten Einzelrunde gelang lediglich Tina Docter ein Einzelerfolg – sie gewann mit 0:3 gegen Annette Detmers. Sowohl Sandra Gottschlich als auch Heidi Jakobs verloren jeweils nach drei Sätzen. Elke Rosenfeld hatte das Spiel gegen de Wall zwar teilweise in der Hand, doch sie zeigte Nerven und verlor so denkbar knapp nach vier Sätzen (11:8, 7:11, 16:14, 13:11).
Dieser kurzzeitige Rückstand ließ die Emderinnen aber noch nicht aufgeben. Docter eröffnete die zweite Einzelrunde mit einem 0:3-Erfolg über Erika de Buhr. Gottschlich musste sich unterdessen nach vier Sätzen gegen Detmers geschlagen geben. Doch danach startete mit Rosenfelds 1:3-Sieg über Aden eine Borssumer Siegesserie. Jakobs gewann ungefährdet nach drei Sätzen gegen de Wall. Ebenso souverän siegte Docter über Aden – ihr dritter Drei-Satz-Erfolg an diesem Abend. Anschließend zeigte Rosenfeld eine herausragende Leistung gegen de Buhr und gewann 1:3. Damit stand es 5:7 für die Borssumerinnen und die letzten beiden Einzel entschieden über Sieg oder Unentschieden. Zunächst wurde es knapp bei Heidi Jakobs gegen Annette Detmers, die sich keine Punkte schenkten. Jakobs hatte dabei trotz konzentrierter Leistung nach fünf Sätzen das Nachsehen. Schließlich spielte Gottschlich gegen de Wall und gelang in den gefürchteten fünften Satz. Diesen konnte sie – dank starker Nerven und endlich ausbleibendem Pech – klar gewinnen.
Somit gewann die 2. Damen knapp mit 6:8 gegen den TSV Holtrop und hat sich damit kurzzeitig die Führung in der Tabelle gesichert.
BWB: T. Docter (3), Gottschlich (1), Rosenfeld (2), Jakobs (1); Doppel: 1:1
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mi 18.04.2018
Mo 16.04.2018
Mi 11.04.2018
Di 10.04.2018
Mo 09.04.2018
Mo 09.04.2018
Mo 26.03.2018
Mo 26.03.2018
Mo 26.03.2018
Mi 14.03.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung