Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 16.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 15.10.2018:
2. Herren kassiert erste Saisonniederlage!
B-W Borssum 2 - TV Bunde 4:9.
Ein Bericht von Stephan: 1. Bezirkskloasse
4:9 - Niederlage gegen Aufstiegsaspirant Bunde stellt aber keine große Überraschung dar
In der 1. BK Emden/ Leer musste die 2. Herren am vergangenen Freitag die ersten Punkte abgeben. Vor dem Spiel war man sich darüber Klaren, dass schon alles mitlaufen musste, um zu punkten, doch leider blieb das Team insgesamt unter ihren Möglichkeiten und verlor somit auch folgerichtig die Partie.
Bunde trat in Bestbesetzung an und konnte sich bereits aus den Doppeln heraus einen Vorteil herausspielen. Markus und Till verloren gegen Viebahn/ Smidt in drei Durchgängen, konnten dabei zwei Durchgänge einigermaßen offen gestalten, doch fehlte insgesamt der Matchplan gegen allerdings auch stark aufspielende Gäste. Fritz und Christoph kamen gegen Frikke und Cordes leider zu keinem Zeitpunkt ins Spiel, auch hier muss man allerdings die Leistung der Gäste anerkennen, die kaum Schwachstellen offenbarte. Positiv hervorzuheben war die Leistung von Toby und Stephan, die sich auch nach einem verlorenen dritten Satz gegen Zechner und Freitag nicht irritieren ließen und konsequent durchspielten. Deutlich wurde hierbei, dass sich Toby und Stephan immer besser aufeinander einstellen und von ihrer Erfahrung aus der vergangenen Saison profitieren. Mit 1:2 ging es somit in die Einzeldurchgänge.
Markus spielte gegen den favorisierten Viebahn im ersten Satz zunächst stark auf, doch brachte diesen Durchgang trotz mehrerer guten Chancen nicht nach Hause. Nach einem verkorksten zweiten Satz konnte er den dritten Satz nochmal ergebnistechnisch offen gestalten, doch insgesamt hatte Viebahn gegen das Angriffsspiel von Markus stets die besseren Antworten parat. Auch im Spiel von Christoph war gegen Zechner entgegen dem vermuteten Ergebnis von 0:3 etwas mehr möglich, doch die Konzentrationsstärke und Routine des cleveren Linkshänders gab in den entscheidenden Augenblicken den Ausschlag. Stephan konnte für das Heimteam anschließend auf 2:4 verkürzen, wobei ihm die Variabilität und Taktik zum knappen Sieg gegen Cordes verhalfen. Till zeigte in seinem Einzel gegen Frikke in den ersten beiden Sätzen eine ansprechende Leistung, zumal man sich gegen den unorthodoxen Aufschlag auch erst mal etwas einfallen lassen muss, um nicht gleich vollends ins Hintertreffen zu geraten. Nach 0:2 – Rückstand ging der dritte Satz dann aber leider klar weg, so dass es nach dem mittleren Paarkreuz 2:5 stand.
Das untere Paarkreuz konnte anschließend leider nicht für das Heimteam punkten. Fritz musste gegen den stärksten Spieler des unteren Paarkreuzes ran und konnte durchaus mithalten, dennoch zeigte Rainer Smidt sein gewohntes „feines Händchen“ und siegte mit 11:8, 11:8 und 12:10. Auch Toby musste seinem Kontrahenten R. Freitag gratulieren, da er es leider nicht vermochte sein Angriffsspiel clever auszuziehen. Zu viele einfache Fehler, bedingt durch Unkonzentriertheiten bedeuteten schließlich das 1:3, womit spätestens hier klar war, dass heute nichts zu holen war. Immerhin konnten Markus und abermals Stephan noch für ihre Farben punkten. Markus zeigte vor allem in den engen Situationen gegen Zechner, dass mit ihm diese Saison zu rechnen ist. Ein verdientes 3:1 stand für ihn am Ende auf dem Papier. Als es um nichts mehr ging, da das Spiel bereits verloren war, bog Stephan gegen Frikke noch ein 0:2 um und zeigte Kämpferqualitäten. Zuvor verloren allerdings bereits Christoph und Till ihre Spiele. Christoph gewann gegen Viebahn knapp den ersten Durchgang, doch danach ließ der Materialspieler aus Bunde in den Sätzen 2 bis 4 nichts mehr anbrennen bzw. zeigte keine Schwächen, über die Christoph das Spiel noch ausgeglichen hätte gestalten können. Auch Till fand nicht in sein Spiel gegen Cordes, da ihn zu viele Störfaktoren außerhalb der eigenen Box beeindruckten. Somit stand am Ende eine verdiente 4:9 – Niederlage auf dem Papier, welche die 2. Herren aber nicht umwerfen wird.
Vielmehr wird die 2. Herren an den Schwächen und Stärken gleichermaßen arbeiten, um nach einer längeren Pause Ende Oktober aus dem Aquarium zu Potshausen etwas Zählbares mitzunehmen. Saisonziel ist es, eine ungefährdete Saison zu spielen bzw. mit dem Abstiegskampf nichts zu tun zu haben. Alle sind gespannt, ob das gelingt….
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung