Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 23.03.2019

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

So 03.03.2019:
Die 5. Herren auf dem Weg zur Meisterschaft!
BWB 5 - TTV Widdelswehr 2 7:3
Ein Bericht von Rainer: Kreisklasse

2. März 2019 – der große Tag: Gegner Widdelswehr II
In der Hinrunde war es eine sehr enge Geschichte und endete mit einer Niederlage von 5:7. Ein Unentschieden sollte es nicht mehr werden und auch im Pokal verloren wir im letzten Spiel, im 5ten Satz mit 9:11 gegen die Widdelswehrer Truppe.
Doch heute stellten wir uns anders auf und Silas, Rainer, Lars und Jens traten gegen Constant, ten Hove, Wempen und Klinke an. Ein Sieg schien bei der Startaufstellung schon nah und auch die ersten Doppelbegegnungen bestätigten diesen Trend: Lars und Silas gewannen 3:0 gegen Wempen/Klinke und Rainer und Jens – in ihrem ersten Doppel – gewannen ebenfalls in 3 Sätzen gegen Constant/ten Hove.

2:0 für Borssum
Doch Tischtennis ist unberechenbar und Silas sah gegen ten Hove nicht gut aus. Wenig klappte bei ihm und ten Hove machte sein Spiel. Am Ende verlor Silas mit 1:3

2:1 für Borssum
Auch Rainer fand zunächst nicht gut ins Spiel. Würde es eine Kasse für Aufschlagfehler geben, hätte er sie an diesem Tag voll machen können. Constant baut sich einen guten Vorsprung aus, aber Rainer gelang es aufzuholen, um dann am Ende trotzdem nicht den Punkt zu machen. 10:12 für Constant. In den nächsten Sätzen blieb die Spielstärke und Ballsicherheit und auch die weiteren Sätze konnten gewonnen werden. Im letzten Satz wurde es noch einmal eng, aber auch hier war die Abschlusssicherheit hoch. 3:1 für Rainer

3:1 für Borssum
Lars musste nun gegen den jungen Klinke. Normalerweise sollte er dies gewinnen können und der erste Satz war auch deutlich. Aber der junge Nachwuchsspieler zeigte schnell seine Stärken, indem er das Spiel schneller machte und viel Druck ausübte. 13:11 für Klinke. Die weiteren Sätze wurden spannend, aber Lars behielt am Ende die Oberhand und gewann 3:1. Trotzdem starker Auftritt von dem jungen Widdelswehrer.

4:1 für Borssum
Jens musste nun gegen den nachgemeldeten Wempen ran und gewann im ersten Satz souverän mit 11:4. Aber Wempen wurde immer spielsicherer und so gelang Jens im zweiten Satz nur noch ein 11:9. Es schien als hätte sich Wempen nun warm und Jens kam ihm mit einigen Fehlern entgegen. Deutlicher Sieg für Wempen und auch in den weiteren Sätzen setzte sich der Trend fort. Viele lange Ballwechsel wurden gespielt und doch am Ende viel der Punkt meistens für Wempen. Nach fünf Sätzen verlor Jens unglücklich mit 2:3.

4:2 für Borssum
Drei Punkte fehlten noch und wir waren gewillt zwei davon noch im oberen Paarkreuz zu holen. Constant, dessen Tagesform sichtlich nicht gut war, gelang diesmal wenig gegen Silas. Im zweiten Satz gelang ihm zwar noch ein Sieg, ansonsten konnte Silas mit viel Ballgefühl die anderen Sätze deutlich gewinnen. 3:1 Sieg für Silas und

5:2 für Borssum
Die Ausgangslage war gut. Ein Sieg war nah, aber dennoch machte ten Hove es Rainer nicht leicht und begann sofort mit Druck zu spielen und holte sich einen deutlichen Satzgewinn. Im zweiten Satz konnte Rainer mehr Punkte machen, aber die Fehlerquote sorgte für einen weiteren Satzverlust. Erst im dritten Satz war es ein Spiel auf Augenhöhe. Ten Hove verwandelte sicher, aber auch Rainer spielte gut mit, suchte sich gezielt die Bälle aus und hatte neben einigen Fehlern, aber auch ein paar Kantenbälle dabei. 14:12 für Rainer. Im vierten Satz wurde es wieder eng. Ten Hove verschaffte sich einen sicheren Abstand, aber Rainer konnte wieder zum 10:10 aufholen. Dennoch gingen, wie schon zuvor im Satz, viele herausgespielte Bälle unsauber und deutlich über die Platte. So auch am Ende. Endstand 12:10 für ten Hove.

5:3 für Borssum
Das untere Paarkreuz musste es nun richten. Lars muss gegen den überraschend starken Wempe ran und tat sich gleich mit seiner Spielweise schwer. Knapper Sieg im ersten Satz und dafür ein deutlicher Sieg im zweiten Satz für Wempe. Erst nach ein paar, taktischen Hinweisen durch Co-Trainer Bente klappte es dann in den weiteren Sätzen, die Lars dann deutlich gewann.

6:3 für Borssum
Wieder war es Jens vorbehalten den Sieg einzutüten, aber im Spiel gegen Lars war schon zu sehen, dass der junge Klinke ein gutes Spiel zeigen kann. Im ersten Satz wurde dies direkt deutlich und Jens konnte gerade noch ein 11:9 herausholen. Im zweiten Satz behielt er ebenfalls die Oberhand, aber Klinke hielt gut gegen und belohnte sich im dritten Satz mit einem 11:9. Die Doppelspieler begangen bereits sich warm zu machen. Für Widdelswehr war immerhin noch ein Unentschieden möglich, was ihnen für die Meisterschaft auch reichen würde. Aber Jens besann sich und dem jungen Klinke fehlte noch die Erfahrung, sodass am Ende ein deutlicher Satzgewinn den Sieg einbrachte:

Endstand 7:3 für Borssum

Die Meisterschaft ist so gut wie sicher. Zwar haben wir nun wie Widdelswehr eine Niederlage auf dem Konto, aber nach dem Satzverhältnis stehen wir wesentlich besser da. Selbst wenn Widdelswehr die nächsten vier Spiele zu Null gewinnt, können sie noch auf ein Satzverhältnis von +61 kommen. Da wir schon +57 haben, müssen wir in den nächsten zwei Spielen nur noch +5 holen und natürlich die Spiele auch gewinnen :).
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Do 21.03.2019
Mi 20.03.2019
So 17.03.2019
Di 12.03.2019
Mo 11.03.2019
So 03.03.2019
Mo 25.02.2019
Mo 25.02.2019
Mo 18.02.2019
Mo 11.02.2019
oben
© 2002-2019 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung