Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 20.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mi 04.03.2009:
Starkes Punktspielwochenende der Ersten in Hamburg!
Nach zwei Siegen jetzt auf Tabellenplatz 2 geklettert!


Die 1.Herren überzeugt seit Wochen mit konstant guten Leistungen!

Mit zwei Siegen und guter Laune konnten wir die Heimreise aus Hamburg antreten. Mit diesem Ergebnis haben wir zwar in Vorfeld geliebäugelt, doch die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass die Hamburger Mannschaften nie ein gutes Pflaster für uns waren. Dieses Mal sollte es jedoch besser laufen und wir konnten unsere gute Form vom letzten Wochenende bestätigen, an dem wir den Tabellenführer aus Schwarzenbek und den damaligen Tabellenzweiten SV Bolzum bezwingen konnten. Am Samstag kam es zur Begegnung mit dem Hamburger SV. Wir wussten über die Qualitäten der Hamburger Bescheid, denn in der Hinrunde kamen wir nicht über ein Unentschieden in eigener Halle hinaus. Und auch der Start in dieses Spiel verlief alles andere als geplant, denn nach nicht einmal 40 Minuten lagen wir mit 0:3 in Rückstand. Alle Doppel gingen sang und klanglos an die Hamburger. Nun musste die Wende in den Einzeln her und dies sollte zunächst auch gut gelingen. Philipp spielte stark gegen den Ex-Borssumer Door auf und konnte die ersten beide Sätze knapp für sich entscheiden. Doch Door drehte noch einmal auf und gewann die nächste beiden Durchgänge. Im fünften Satze hatte Philipp jedoch die größeren Reserven und sorgte für den ersten Punkt auf unserem Konto. Lars wollte dem nicht nachstehen und gewann mit 3:1 gegen Kellert. Klaas fand gegen Ihde nie zu seinem Spiel und musste seine zweite Rückrundenniederlage hinnehmen. Wieder in Bestform präsentierte sich Marco, der Kleffel klar dominierte. André konnte nun für den Ausgleich sorgen, doch leider verlor er beim Stande von 2:0 den Faden und musste sich noch geschlagen geben. Gegen Schmidt stand Florian auf verlorenem Posten und musste die Überlegenheit des Gegners akzeptieren. Nach dem ersten Einzeldurchgang stand es somit 3:6 und wir mit dem Rücken zur Wand. Lars und Philipp brachten uns dann wieder zurück in die Begegnung. Lars drehte die Partie gegen Door noch und setzte sich in fünf Sätzen durch und auch Philipp ließ Kellert keine Chance und revanchierte sich für die Hinrundenniederlage. Als dann auch noch Marco und Klaas gegen Ihde und Kleffel das bessere Ende für sich hatten, lagen wir zum ersten Mal in Front.(7:6) Nun musste das untere Paarkreuz zeigen, dass auch sie punkten können. Florian zeigte sich stark verbessert und gewann sicher gegen Zibell. André konnte nun den „ Sack“ zumachen und die fast verlorene Partie doch noch siegreich beenden. Die ersten beiden Sätzen verliefen sehr spannend und sowohl Schmidt als auch André konnten einen Durchgang für sich entscheiden. Danach spielte André sein bestes Tischtennis und gewann seine Partie in vier Sätzen. Unglaublich! Im zweiten Einzeldurchgang konnten wir alle Spiele für uns entscheiden und doch noch gewinnen. Jetzt sollte am Sonntag auch noch ein Sieg her um das Wochenende zu krönen. Vor dem Spiel wurde bekannt, dass Greil aufgrund einer Grippe fehlt. Diesen großen Verlust der Hamburger galt es jetzt auszunutzen. Wieder drehten wir die Doppel und diesmal lagen wir mit 2:1 in Front. Marco und Lars gewannen klar und auch Klaas und Florian hatten dieses Mal das bessere Ende auf ihrer Seite. Im Einzel musste Philipp die Klasse vom ehemaligen Bundesligaspieler Alke hinnehmen und hatte nie echte Siegchancen. Danach kippte die Partie jedoch. Lars und Marco dominierten ihre Gegner nach Belieben und auch Klaas gewann deutlich gegen Khazaeli. André verpasste es wieder einmal die Führung weiter auszubauen und musste nach vergebenem Matchball die Partie gegen Wendland noch abgeben. Florian hingegen gewann klar gegen Ersatzmann Tokarek und sorgte für den Zwischenstand von 6:3. Im Duell der Spitzenspieler zeigte Lars sein bestes Tischtennis und besiegte Alke in vier Sätzen. Konzentriert agierte Philipp und ließ Baumann keine Möglichkeit das Spiel zu gewinnen. Marco setzte dem Spiel ein Ende in dem er Khazaeli in fünf Durchgängen bezwang. Mit 23:9 Punkten belegen wir nun den zweiten Tabellenplatz. Jetzt gilt es die gute Form auch noch in den letzten Saisonspielen zu bestätigen. Mal sehen welche Platz dann am Ende heraus springt!


Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 19.11.2018
Mo 19.11.2018
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung