Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 16.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mi 03.11.2010:
1. Damen nach erfolgreichem Wochenende weiterhin ungeschlagen
Sowohl den FC Rastede als auch den TTC Norden konnte man souverän besiegen
Bezirksoberliga Nord Damen

Am vergangenen Wochenende bestritt die 1. Damen zwei erfolgreiche Auswärtsspiele in der Bezirksoberliga Nord und konnte dabei ihre Siegesserie fortführen.


FC Rastede – 1. Damen 0:8

In Rastede wurden die Borssumerinnen ihrer Favoritenrolle gerecht und vergaben insgesamt nur drei Sätze.
In den Doppeln trafen Docter/Detmers auf ihre Gegnerinnen Otten/Evers, die sie mit 3:1 bezwingen konnten. Haseborg/Gottschlich gewannen klar in drei Sätzen gegen Ahlers-Bolting/Mädler.
Auch in den Einzelrunden kam es meistens zu deutlichen Ergebnissen.
Britta Haseborg hatte keine Schwierigkeiten gegen Rastedes Nummer eins Bärbel Otten und ging nach drei Sätzen als Siegerin vom Tisch.
Tina Docter, die noch Probleme mit ihrer Fußverletzung hat, hatte zunächst Schwierigkeiten im Spiel gegen Anne Ahlers-Bolting – dennoch gewann sie letztlich mit 3:1.
Auch Katrin Detmers benötigte vier Sätze, um schließlich Petra Mädler zu besiegen.
Außerdem gewann Sandra Gottschlich deutlich gegen Anna Evers.
Als in der zweiten Einzelrunde sowohl Tina Docter – gegen Otten – als auch Britta Haseborg – gegen Ahlers/Bolting – jeweils mit 3:0 gewannen, wurden damit schon die zwei letzten Punkte zum 8:0-Sieg aus Sicht der BWB-Damen eingefahren.

BWB: Docter (2), Haseborg (2), Gottschlich (1), Detmers (1); Doppel: 0:2


TTC Norden – 1. Damen 2:8

Auch gegen den TTC Norden konnte die 1. Damen wider Erwarten recht deutlich gewinnen.
In den Doppeln kam es zunächst noch zur Punkteteilung.
Während Haseborg/Gottschlich mit 3:0 gegen Boenisch/Frank gewinnen konnten, fanden Docter/Detmers kein Mittel gegen Friedrich/Zywicki und verloren mit 3:0.
Danach wies die erste Einzelrunde schon die Stärke der Borssumerinnen auf.
Britta Haseborg konnte nach drei Sätzen gegen Gerda Boenisch den Tisch als Siegerin verlassen.
Tina Docter bot mit ihrer Gegnerin Inka Friedrichs ein sehr spannendes und leistungsstarkes Spiel, welches sie im fünften Satz mit 12:10 noch knapp für sich entscheiden konnte.
Katrin Detmers spielte in ihrem Einzel gegen Claudia Zywicki sehr stark auf und gewann souverän mit 3:1.
Sehr deutlich und verdient gewann auch Sandra Gottschlich gegen Doris Frank.
In der zweiten Einzelrunde hieß es, die Führung und den Sieg mit nach Hause zu nehmen.
Tina Docter konnte Gerda Boenisch mit 3:0 bezwingen.
Allerdings hatte Britta Haseborg gegen Inka Friedrichs nach vier spannenden Sätzen leider das Nachsehen.
Doch Sandra Gottschlich und Katrin Detmers sicherten die zwei fehlenden Punkte zum Sieg. Während Gottschlich 3:1 gegen Zywicki gewann, brauchte Detmers nur drei Sätze um das Spiel gegen Frank für sich zu entscheiden.
Somit durfte die 1. Damen mit einem verdienten 8:2-Erfolg gegen den TTC Norden die Heimreise antreten.
BWB: Docter (2), Haseborg (1), Gottschlich (2), Detmers (2); Doppel: 1:1

In der Tabelle hat man nach diesem erfolgreichen Wochenende den dritten Platz hinter Rajen und Wilhelmshaven erst mal gefestigt. Am kommenden Wochenende geht es dann zum direkten Tabellennachbarn nach Sande, bei dem man auf die Weiterführung der Siegesserie hofft.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung