Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 13.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Do 18.11.2010:
Zahlreiche Borssumer Schüler und Jugendliche bei Bezirksmeisterschaften aktiv
Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften waren zahlreiche Borssumer Aktive am Start.

Jungen/Mädchen
Bei den Jungen schieden Marcel Munderloh, Thai Son Luong und, als Ersatzmann noch ins Feld gerutscht, Wilko Schumacher nach den Gruppenspielen aus.
Linda Baumann, von Betreuer Günter Schlenker taktisch eingestellt, spielte ein gutes Turnier und konnte sich mit zwei Siegen in der Gruppe als Zweite für die KO-Runde qualifizieren. Nach einem Freilos hatte sie dann Lospech, als sie auf die spätere Finalistin Saskia Kameier (Osnabrück) traf und hier gratulieren musste.

SchülerInnen A/B
Bei den A-Schülerinnen hatten Michaela Michaelis und Lea Niemann schwere Gruppen erwischt und schieden nach den Gruppenspielen aus. Für die Beiden war es wichtig, weitere Erfahrungen zu sammeln.
Besser machte es Rena Oldendorf, die sich als Gruppenzweite für die KO-Runde qualifizieren konnte. In der 1. Hauptrunde gewann sie mit 3:1-Sätzen gegen Laura Niemann (Cloppenburg) und erreichte das Achtelfinale. Hier schied sie leider mit 1:3-Sätzen gegen Bianca Becker (Oldenburg) aus.
Florian Reimann erwischte eine Hammergruppe und kam daher leider nicht über die Gruppenphase hinaus.

Lenard Budde startete bei den A- und B-Schülern. Am Samstag (Schüler B) traf er gleich in seinem ersten Gruppenspiel auf den Landeskaderkollegen Christian Mesler (Barßel), gegen den er bis dato noch nie gewonnen hatte. Christian Mesler sollte am Ende Dritter werden.
Erstmalig bei einem Turnier von Fritz Koenigs gecoacht, gelang Lenard das Kunststück, das Spiel nach 0:2-Satzrückstand noch zu gewinnen. Das war natürlich ein Auftakt nach Maß. Nach zwei weiteren Siegen hatte er sich als Gruppensieger für die Hauptrunde qualifiziert.
Dort musste er in der Qualifikation für das Achtelfinale gegen den starken Sven Dietrich (Leer) antreten. Fritz gab die taktische Richtung vor und Lenard gewann nach druckvollem Angriffsspiel mit 3:0-Sätzen. In der nächsten Runde ging es gegen den gesetzten Nico Korte (Emsland), der die anschließende Doppelkonkurrenz gewinnen sollte. Mit dem Blockspiel seines Gegners hatte Lenard nur im 2. Satz Probleme und er gewann schließlich mit 3:1 Sätzen und stand im Viertelfinale. Hier traf er auf den an Nr. 1 gesetzten und späteren Sieger Moritz Hillebrand (Osnabrück) gegen den Lenard keine Chance hatte und er verlor mit 0:3-Sätzen. Bei seinem ersten Start in der B-Schülerklasse war das Erreichen des Viertelfinales eine tolle Leistung, mit der alle sehr zufrieden waren.
Im Doppel überzeugte Lenard mit seinem Partner Fabian Reimann (BW Essen) und spielte sich ebenfalls bis ins Viertelfinale.

Am Sonntag (Schüler A) knüpfte Lenard nahtlos an seine guten Leistungen des Vortages an und gewann im ersten Gruppenspiel gegen Fynn Lohre (Heidmühle, ebenfalls Landeskader), gegen den er bisher auch noch nie gewonnen hatte, mit 3:1-Sätzen. Als Gruppenzweiter erreichte er das Hauptfeld, dort verlor er gegen Lennard Hilgefort (BW Essen) mit 1:3-Sätzen.
Im Doppel spielte er zusammen mit Patrick Hehmann (Osnabrück) und die beiden B-Schüler spielten sich bis ins Viertelfinale. Dort schieden sie trotz guter Leistung gegen die späteren Sieger Hilfer/Schrader (Oldenburg) aus.

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung