Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 17.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Meldungen

Die 1.Herren besiegt Stahnsdorf mit 9:6!

Mo 18.02.2008 18:29:55
Gegen den Tabellenneunten aus Stahnsdorf musste unsere Mannschaft  alles geben, um beim 9:6 beide Punkte zu verbuchen. Grund dafür war, dass die Gäste fast komplett angetreten waren, was sonst nicht immer der Fall ist.  Aber da man wohl bei uns und am Sonntag in Langförden punkten wollte, hatte man  den bekannt starken Lietzau an Nr. 1 aufgeboten , wo er zusammen mit Englert ein oberes Paarkreuz vom Feinsten bildete. Desweiteren rückte der erfahrene Pole Pyrek an Nr. 3, wo er sicherlich eine Bank darstellt. Nierzejewski, Bülow und Schicketanz komplettierten das Team. Wir hatten diesmal Ralph Woll für Holger Koenigs aufgeboten, ansonsten in bekannter Aufstellung. Nach den Doppeln lagen wir plötzlich 1:2 hinten, was uns gar nicht in's Konzept passte, denn wir hatten ein 2:1 auf der Rechnung gehabt. Lars/Marco siegten wie immer, Klaas/Philipp konnten gegen Lietzau/Englert gut mithalten, aber nicht gewinnen. Das Florian und Ralph gegen das 3er-Doppel der Gäste Nierzejeski/Schicketanz verloren, war etwas unnötig, weil man nach einer 2:1-Satzführung im vierten Satz beim 9:11 den Sack nicht zumachte. Jetzt rannten wir bis zum 3:4 einem Rückstand hinterher. Oben zeigte Lars ein tolles Spiel gegen Englert, welches völlig ausgeglichen war. Als dann aber Englert im Entscheidungssatz 7:1 (!) führte, gab keiner mehr einen Cent für Lars. Eine Auszeit brachte dann die Wende, wonach Lars dann 7 Punkte zum 8:7 in Folge machte und wieder im Spiel war. Englert war sichtlich genervt und musste Lars dann zum 11:9 gratulieren. Wenn das Ding nicht gekommen wäre...... Marco hatte beim 0:3 gegen Lietzau keine Siegchance mit -8, -8, -9. In der Mitte beherrschte Klaasi dann Nierzejewski beim 3:1 deutlich, wogegen Philipp gegen den routinierten Pyrek beim 1:3 doch noch Lehrgeld zahlen musste. Florian stellte dann mit einem 3:1 über Schicketanz den 4:4-Ausgleich her. Ralph war es dann vorbehalten mit einem sicheren 3:1 über Bülow uns erstmalig in Führung zu bringen. 5:4. Doch Lietzau hatte auch im zweiten Spitzeneinzel was dagegen und konnte mit einem 3:1 über Lars wieder den Ausgleich herstellen. Lietzau hat schon fantastische Schläge drauf, vor allem mit der Rückhand. Wie in besten Tagen fightete dann Marco gegen Englert um die 6:5-Führung. Der fünfte Satz musste dann die Entscheidung bringen, wo Marco dann nach tollen Ballwechseln mit 11:9 siegreich bleiben konnte. 6:5. Klaas führte gegen Pyrek 2:1 in den Sätzen und verlor den 4. Satz dann hauchdünn mit 12:14 zum Satzausgleich. Im Fünften hatte dann Pyrek das bessere Ende für sich, als er mit 11:8 zum 6:6 siegreich bleiben konnte. Danach aber punkteten Philipp mit 3:0 über Nierzejewski, Florian ebenfalls mit 3:0 über Bülow und Ralph rechtfertigte seinen Einsatz mit einem sicheren 3:1 über Schicketanz zum 9:6-Endstand für unser Team. Ein hart erkämpfter Arbeitssieg, welcher uns jetzt den 6. Tabellenplatz einbrachte. Mit dieser Leistung können wir dem nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag um 14:00h, dann wieder mit Holger, gegen Oberalster Hamburg beruhigt entgegen sehen. Die Stahnsdorfer spielten dann tagsdarauf in Langförden nur 8:8, wo sie sicherlich einen Sieg erwartet hatten.          

News aus d. Abteilung
Info zu RDF/RSS
Archiv
Di 13.11.2018 14:19:04
Mo 12.11.2018 19:42:22
Mo 05.11.2018 11:19:45
Mo 05.11.2018 11:13:48
Sa 27.10.2018 10:53:33
Fr 26.10.2018 09:58:29
Di 23.10.2018 12:42:34
Mo 22.10.2018 11:27:38
Do 18.10.2018 19:10:01
Mo 15.10.2018 11:06:18
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung