Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 24.04.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Meldungen

Die 2. Damen auswärts mit Sieg und Niederlage.

Mi 08.11.2017 09:35:23
Ein Bericht von Tina: Bezirksoberliga Nord

Hundsmühler TV II – 2. Damen 8:3

Am Samstag ging es zum Mitfavoriten, dem Hundsmühler TV II, wo Tina Docter, Sandra Gottschlich, Elke Rosenfeld und Heidi Jakobs antraten. Sonntags waren die Damen zu Gast beim Elsflether TB II  dort spielte Inka Docter statt Heidi Jakobs.
Das Spiel gegen die Damen aus Hundsmühlen begann direkt mit einem knappen Doppel. T. Docter/Gottschlich lieferten sich einen spannenden Schlagabtausch gegen Gravekarstens/Freese, den sie jedoch im fünften Satz mit 13:11 verloren. Auf der anderen Seite verloren Rosenfeld/Jakobs mit 3:1 gegen Bohlens/Klasen.
Auch die erste Einzelrunde setzte sich sehr spannend fort. Sandra Gottschlich zeigte gegen Mareike Bohlens eine gute Leistung, hatte jedoch mit vielen Glücksbällen auf Seiten der Gastgeber zu kämpfen. Zwar ließ sie sich davon nicht entmutigen, verlor so aber denkbar knapp mit 16:14 im fünften Satz. Unterdessen hatte Tina Docter das Spiel gegen Stefanie Gravekarstens die meiste Zeit in der Hand, sodass sie nach vier Sätzen als Gewinnerin dastand. Noch deutlicher gewann Heidi Jakobs, die keine Probleme gegen Lea Freese hatte und 0:3 gewann. Im Gegensatz dazu fand Elke Rosenfeld gegen die Noppenspielerin Lisa Klasen nicht ins Spiel und verlor in drei Sätzen.
Beim Stand von 4:2 begann die zweite Einzelrunde – es schien noch alles drin zu sein. Tina Docter brachte die Borssumerinnen mit einem 1:3-Sieg über Bohlens noch näher heran. Doch danach wollte bei den Emderinnen nichts mehr funktionieren. Gottschlich, Rosenfeld sowie Jakobs verloren alle hintereinander in drei Sätzen. Lediglich Tina Docter schien in der dritten Einzelrunde noch kurz vor einem weiteren Einzelsieg zu stehen, als sie bereits mit 0:2 führte. Doch auch sie brach ein und verlor noch mit Pech im fünften Satz. Damit stand die 8:3-Niederlage gegen den Hundsmühler TV II fest. Jedoch muss festgehalten werden, dass sich das Endergebnis deutlicher anhört, als der Spielverlauf tatsächlich war. Vor allem zu Beginn hätten ein, zwei Spiele genauso gut auf Borssums Seite gewonnen werden können, wodurch das Spiel vielleicht eine andere Richtung genommen hätte.
BWB: T. Docter (2), Gottschlich, Rosenfeld, Jakobs (1); Doppel: 2:0

Elsflether TB II – 2. Damen 2:8

Die zweite Partie des Wochenendes begann mit einer Punkteteilung in den Doppeln. T. Docter/Gottschlich gewannen mit einer guten Leistung 1:3 gegen Beer/Radu. Rosenfeld/I. Docter standen das erste Mal gemeinsam als Doppel am Tisch und verloren dabei im fünften Satz gegen Meyer/Schwab.
Sandra Gottschlich eröffnete die erste Einzelrunde gegen Jantje Beer, gegen die sie zunächst sehr gut zurechtkam. Doch nach ihrer 0:2-Führung fand die Elsfletherin immer besser ins Spiel und konnte dieses noch drehen – Gottschlich verlor schließlich trotz bestehender guter Leistung 11:9 im fünften Satz. Auf der anderen Seite gewann Tina Docter souverän in drei Sätzen gegen Stefanie Meyer. Anschließend spielte Inka Docter klug auf gegen Damaris Radu, sodass sie ebenso mit 0:3 gewann. Ihr gleich machte es Elke Rosenfeld, die gegen die jugendliche Ersatzspielerin Schwab auch nach drei Sätzen als Siegerin vom Tisch ging.
Mit der Führung im Rücken startete die zweite Einzelrunde sehr vielversprechend. Auch ihr zweites Einzel gegen Beer hatte T. Docter im Griff – ihr gelang ein erneuter 0:3-Sieg. Ebenso souverän trat Gottschlich gegen Meyer auf, sodass auch hier nach drei Sätzen ein weiterer Zähler für die Borssumerinnen gewonnen wurde. Anschließend hatte Rosenfeld teilweise gegen Radu zu kämpfen, gewann aber dennoch ungefährdet mit 1:3. I. Docter konnte schließlich bereits den achten Punkt für die 2. Damen besiegeln, womit sie sich zwischendurch jedoch sehr schwer tat, da es ihr nicht gelang, ihr eigenes Spiel durchzuziehen. Dennoch hatte sie am Ende die Nervenstärke, um mit 13:15 im fünften Satz zu gewinnen. Dementsprechend stand das erfolgreiche 2:8-Endergebnis für die Borssumerinnen fest, die zufrieden nach Hause fahren konnten.
BWB: T. Docter (2), Gottschlich (1), Rosenfeld (2), I. Docter (2); Doppel: 1:1
News aus d. Abteilung
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 23.04.2018 12:08:22
Mo 09.04.2018 11:39:30
Mo 26.03.2018 12:42:45
Mo 26.03.2018 11:23:10
Mo 19.03.2018 21:46:17
Mo 19.03.2018 21:38:49
Mo 19.03.2018 12:23:51
Di 13.03.2018 18:21:23
Mo 05.03.2018 16:43:25
Fr 02.03.2018 09:32:30
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung