Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 18.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 06.10.2014:
Die 2. Herren überrascht mit einer starken Leistung gegen Stapelmoor!
Der 9:6-Erfolg war so nicht erwartet worden!
Ein Bericht von Stephan:

Am vergangenen Samstag hatte die 2. Herren von BWB den SV Teutonia Stapelmoor zu Gast.
Nachdem Borssum das erste Saisonspiel sang- und klanglos gegen den übermächtigen TV Bunde mit 0:9 (den einzigen Satzerfolg im gesamten Match (!) lieferte Koenigs) verloren hatte, konnte dieser Misserfolg gegen leicht favorisierte Gäste in positive Energie umgewandelt werden.
Anders lässt sich der Auftakt in die Partie mit 3 gewonnenen Doppeln (alle in vier Sätzen) nicht erklären. Schlenker/ van Hoorn besiegten Reeßing/van der Laan dabei ebenso überzeugend wie Koch/ Wahrenberg das Gebrüderdoppel Klußmann/ Klußmann. Koenigs/ Finger (letzterer half dankenswerterweise für M. Saathoff aus) konnten Smolka/ Karels ebenfalls schlagen, was nicht unbedingt zu erwarten war, wenn man berücksichtigt, dass diese Doppelkonstellation zum ersten Mal ins Rennen geschickt wurde.
Die 3:0 – Führung baute Koch durch ein souveränes 3:0 über B. Klußmann auf 4:0 aus. Wahrenberg verlor anschließend gegen van der Laan äußerst knapp in fünf Sätzen – da war mehr drin gewesen. Schlenker besiegte Reeßing nach konzentrierter Leistung in vier Sätzen, bog dabei einen 0:1 – Satzrückstand um. Van Hoorn musste sich beim zweiten Einzel des mittleren Paarkreuzes Smolka mit 1:3 geschlagen geben. Das Untere Paarkreuz verlief ebenfalls ausgeglichen. Koenigs gewann nach überzeugender Vorstellung mit 3:1 gegen Noppenspezialist Klußmann. Finger spielte phasenweise stark gegen Karels auf, verlor dann aber doch knapp im fünften Satz. Zwischenstand nach 6 absolvierten Einzeln war somit 6:3 für BWB.
Der zweite Durchgang begann wieder vielversprechend. Koch ließ van der Laan beim glatten 3:0 nicht den Hauch einer Chance. Wahrenberg musste leider anschließend abermals eine Fünfsatzniederlage einstecken – dieses Mal gegen B. Klußmann in einem Spiel, das permanent auf und ab ging. Es häuften sich anschließend einige bedrohliche Fünfsatzniederlagen an: Schlenker verlor gegen Smolka dabei ebenso knapp wie van Hoorn nach 2:0 – Satzführung gegen Reeßing. Das Untere Paarkreuz machte den Sieg jedoch perfekt. Koenigs ließ beim 3:1 gegen Karels wenig anbrennen. Den Matchpoint besorgte schließlich Finger. In einem spannenden Spiel behielt er Ende des fünften Satzes die Nerven und konnte A. Klußmann schließlich mit 3:2 bezwingen, was den 9:6 – Endstand bedeutete.

BWB: Koch (2), Wahrenberg (-), Schlenker (1), van Hoorn (-), Koenigs (2), Finger (1)
Stapelmoor: van der Laan (1), B. Klußmann (1), Smolka (2), Reeßing (1), Karels (1), A. Klußmann (-)
Doppel: 3:0
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung