Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 18.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 20.10.2014:
Unglückliche Heimniederlage folgt auf Rehabilitation nach der Saison-Premiere
Während sich die Vierte in der vergangenen Woche gegen RSV durchsetzen konnte, folgte am vergangenen Wochenende eine 5:7-Niederlage gegen die Zweite von SuS.

Berichte von Krieno:

Kreisliga
4. Herren - SuS Emden II      5:7

So ein Spiel erlebt man nicht alle Tage. Es war an Kampfkraft, Spannung und Dramatik kaum zu überbieten, in dem am Ende die Gäste als glückliche Sieger die Halle verließen. An diesem Abend trafen zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander. Unser Team spielte zu sechst. Herbert und Gerd waren im Doppel am Start, während Krieno und JES Till Jakobs in den Einzeln antraten.

Herbert und Gerd wollten nach einer Verletzungspause nur in den Doppeln starten. Sie unterlagen G. Reemtsma/G. Weske 1:3, während Michael K./Michael S. sich an L. Seifert/H. Koch schadlos hielten (3:0). Michael K. brachte uns im oberen Paarkreuz mit seinem Erfolg über A. Recke (3:0) die erste Führung, die G. Reemtsma gegen Michael S. (3:0) ausgleichen konnte. Krieno musste dann seinem "Angstgegner" H. Koch zum 3:1 gratulieren. Den ersten Satz konnte er noch mit 11:7 gewinnen. Als er dann den 2. Satz mit 12:10 verlor war das Spiel gelaufen. Till zeigte eine starke Leistung gegen den Routinier L. Seifert. Nach verlorenem ersten Satz (9:11), setzte er sich mit seinem guten Angriffsspiel gegen den Abwehrstrategen mit 3:1 durch.

Das Spitzenspiel der beiden Einser konnte der Gästespieler G. Reemtsma mit 3:1 für sich entscheiden. Die nächsten beiden Begegnungen waren dann Siege für die Gastgeber. Michael S. konnte A. Recke in drei Sätzen bezwingen und Krieno gewann sein Match gegen L. Seifert (3:1). Leider war Till seinem Widersacher H. Koch mit 2:3 unterlegen. Bis zu diesem 5:5 wechselte die Führung stetig hin und her. Mal führte der Gastgeber dann der Ausgleich und auch die Gäste hatten zwischenzeitlich einen 1-Punktevorsprung. Beide Schlussdoppel mussten nun die Entscheidung bringen. Michael K./Michael S. verloren unglücklich in fünf Sätzen, wobei sie im dritten Satz eine 8:2-Führung nicht über die Runden bringen konnten. Im Entscheidungssatz gelang G. Reemtsma/G. Weske dann in der Schlussphase nacheinander drei Kantenbälle. Die zweite Niederlage im letzten Doppel besiegelte dann unsere 5:7-Niederlage.

4. Herren: H.Haas, M.Koch (1), M.Saathoff (1), K.Ockenga (1), G.Kilian, T.Jakobs (1); Doppel: 1:2
SuS Emden II: G. Reemtsma (2), A.Recke, L. Seifert, H.Koch (2), G. Weske. Doppel: 2:1

Kreisliga: RSV Emden I - BW Borssum IV 4:7

Durch die bei der Saison-Premiere erlittene Niederlage in Hinte, hat sich die 4. Herren beim RSV Emden I eindrucksvoll rehabilitiert. War in Hinte die Personalsituation noch so, dass wir ohne unsere Nr. 1 Herbert Haas und auch ohne unsere Nr. 2 Michael Koch antreten mussten, so konnten wir in diesem Spiel zumindest auf Michael Koch zurückgreifen. Dieses hatte dann auch einen positiven Effekt auf unsere Mannschaft.

Beide Eingangsdoppel gingen an den Gastgeber. Baumann/Koch bezwangen Koch/Saathoff 3:0 (11:7, 11:7, 11:4 ) und Ockenga/Schneider verloren gegen Frei/Harms mit 1:3 (12:14, 11:8, 6:11, 4:11). Durch diesen 0:2-Rückstand ließ sich die Mannschaft aber nicht entmutigen.
Nach dem ersten Einzel lag unser Team sogar mit 0:3 zurück. Hatte doch M. Saathoff eine knappe 2:3-Niederlage (5:11, 11:8, 11:8, 8:11, 8:11 ) gegen den Spitzenspieler der Gastgeber, J. Baumann, hinnehmen müssen. Danach konnten die Gäste in den nächsten drei Einzeln punkten. Michael Koch schlug R. Frei in vier Sätzen (11:6, 9:11, 11:4, 11:7). Die Überraschung an diesem Abend war Wolfgang. Ihm gelang nach starkem Kampf ein 3:1 (12:10, 13:11, 9:11, 11:7) über J. Harms. Auch Krieno war mit einem 3:0 (11:6, 13:11, 11:9) gegen H. Koch erfolgreich. Leider hatte Michael Koch im zweiten Durchgang seinem Widersacher J. Baumann wenig entgegen zusetzen. Mit 0:3 (11:13, 5:11, 8:11) musste er sich geschlagen geben. Weniger Mühe hatte da Michael Saathoff mit R. Frei. In drei Sätzen (12:10, 11:9, 11:8) brachte er seinen Erfolg über die Bühne. Im 7. Einzel war die Partie K. Ockenga/J. Harms angesagt. Krieno spielte sicher und kontrolliert im Schupfball und Angriffsspiel und konnte seinem Gastgeber mit 3:1 (7:11, 11:5, 11:4, 11:5) schlagen. Es war für Krieno erst der zweite Erfolg überhaupt gegen diesen Gegner. Wie schon im ersten Einzel kämpfte Wolfgang H. Koch nieder. Nach einer 2:1-Satzführung ( 6:11, 11:3, 11:7 ), kam H. Koch im 4. Durchgang noch eimal auf 2:2 (12:14) heran. Der 5. Satz musste also die Entscheidung bringen. Hier gelang Wolfgang ein 11:8. Ein Remis war uns schon sicher. Nun mussten die Schlußdoppel über unentschieden oder doppelten Punktgewinn entscheiden. Unser Spitzendoppel M. Koch/M. Saathoff machte dann den Gesamterfolg zu 7:4 mit einem 3:1 (11:5, 10:12, 11:8, 11:6) über R. Frei/J. Harms perfekt.

RSV Emden I: J.Baumann (2), R.Frei, J.Harms, H.Koch . Doppel: 2:1
4. Herren: M.Koch (1), M.Saathoff (1), K.Ockenga (2), W.Schneider (2). Doppel:1:2


Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung