Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 15.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mo 17.11.2014:
Die zweite Herren spielt sich ins Mittelfeld vor.
Punktgewinne gegen Oldersum, Kickers II und III bedeuten aktuell Platz 5
Ein Bericht von Stephan:

Unsere 2. Herren konnte durch überzeugende Auftritte in den letzten beiden Wochen einige wichtige Zähler erspielen und kommt damit dem Saisonziel, den Klassenerhalt in der 1. BK Emden/ Leer, ein gutes Stück näher. In Oldersum gelang ein knappes 9:6. Nach 3 engen Doppeln lag man etwas unglücklich 1:2 hinten, auch der erste Einzeldurchgang brachte keine Korrektur (4:5). Jan gewann in einem spannenden Spiel mit 11:8 im fünften Satz gegen Schindler, Lars Koenigs musste gegen D. Hensmann eine 1:3 – Niederlage hinnehmen. Boris verlor anschließend doch recht deutlich gegen G. Hensmann (0:3), Thomas konnte nach 0:1 – Rückstand über Rademacher jedoch postwendend nach Einzeln ausgleichen. Nach einem glatten 3:0 von Finger über Kretzmer hatte Fritz gegen seinen Kontrahenten Brüsehoff nach 2:1 – Satzführung doch noch überraschend das Nachsehen. Nach einem einkalkulierten 1:3 von Lars über Schindler folgten dann erfreulicherweise nur noch Einzelsiege für die 2. Herren. Jan bewies dabei gegen D. Hensmann mit einem 15:13 im fünften Satz enorme Nervenstärke. Auch Thomas, Boris und Fritz konnten ihre Einzel recht überzeugend siegreich gestalten. Ein 11:9 im fünften Satz von Finger über Brüsehoff bedeutet dann den vielumjubelten und extrem wichtigen Auswärtssieg.
Dem 9:6 folgte am vergangenen Samstag ein wichtiges Remis gegen Kickers II. In diesem Match ging unsere Zweite mit 2:1 aus den Doppeln. Dabei gelangen Fritz und Frank Kampen, der für dieses Spiel aushalf, ein echter Coup, nämlich ein glattes 3:0 über Wetzel/ Veldmann. Stephan und Jan bauten die Führung schnell auf 4:1 aus, siegten jeweils 3:0 über Dirks bzw. Schröder. Boris musste sich Veldmann anschließend in vier Sätzen geschlagen geben. Thomas besorgte mit einem nie gefährdeten 3:0 über Seemüller das 5:2 für die Gäste. Mit etwas Glück und Geschick hätte die 2. Herren in diesem Schlüsselsaisonspiel sogar weiter fortziehen können, jedoch verloren Frank und Fritz ihre Einzel gegen Wetzel bzw. Filus ganz knapp mit 2:3. Jan, in dieser Saison bärenstark und in blendender körperlicher Verfassung, konnte nach 0:1 – Satzrückstand noch 3:1 gegen Dirks gewinnen. Stephan verlor anschließend mit 1:3 gegen Schröder, der mit zunehmender Spieldauer immer sicherer wurde. Nachdem Thomas gegen Veldmann leider zu spät das richtige Spielkonzept entwickelte, war es Boris, der mit seinem knappen 3:2 über Seemüller ein enorm wichtiger Punktgewinn gelang (dabei machte er aus einem 6:8 im fünften Satz ein 11:8!). Für das untere Paarkreuz lief es am heutigen Tage sehr unglücklich. Im einem dramatischen Spiel unterlag Fritz gegen Wetzel in der Verlängerung (10:12), vergab dabei einen Matchball. Frank konnte gegen Filus leider auch nichts Zählbares mitnehmen, so dass es mit einem 7:8 aus Borssumer Sicht in das Abschlussdoppel ging. Dieses krallten sich jedoch die Blau – Weißen. Nach einem vor allem kämpferisch überzeugenden 3:1 über Filus/ Dirks besorgten Jan und Stephan dem hochverdienten 8. Punkt, der vor allem dafür wichtig war, einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt auf Abstand zu halten.
An diesem Punktspielwochenende gab es dann noch die Partien gegen den TTC Remels und Kickers III. Gegen Remels musste die 2. Herren leider ersatzgeschwächt antreten. Michael Saathoff und Krieno Ockenga komplettierten das Quartett um Jan, Thomas, Boris und Fritz. Am Ende stand ein 4:9 gegen ein selbst ersatzgeschwächten TTC. Ob mit voller Besetzung ein Punktgewinn möglich gewesen wäre, ist nicht unwahrscheinlich, bleibt jedoch hypothetisch. Immerhin bewies die 2. Herren, dass sie gegenüber Vorjahren in den Doppeln stark formverbessert auftritt, so gingen 2 von 3 Eingangsdoppeln an Blau-Weiß. Die weiteren beiden Punkte konnten Jan (3:2 über Malec) und Thomas (ebenfalls 3:1 über Malec) einsammeln. Fritz (2:3 über Martens) und Boris (2:3 gegen Waldera) hätten ebenfalls punkten und das Ergebnis damit ansehnlicher gestalten können. Dennoch ging die Niederlage insgesamt in Ordnung. Wichtiger als das Spiel in Remels, bei dem eine Niederlage a priori einkalkuliert war, war dann das Spiel gegen Kickers III. Erwartet wurde trotz der schlechten Saisonbilanz des Gastes aus Kickers ein knappes Spiel. Diese Erwartung sollte sich jedoch nicht bewahrheiten, am Ende gab es ein überraschend deutliches 9:1 gegen einen Gegner, dem es teilweise deutlich an Kampfeswillen fehlte. So hatte die 2. Herren wenig Mühe bzw. leichtes Spiel. Lediglich das Eingangsdoppel (Jan/ Stephan) musste in dieser Partie abgegeben werden, ansonsten gab man insgesamt lediglich 6 Sätze ab.
Mit 8:8 Punkten steht Borssums 2. Herren aktuell, auf einem soliden 5. Platz und kann das letzte Hinrundenspiel am kommenden Freitagabend gegen das bisher ungeschlagene Team aus Loquard, das mit Bunde und Langholt um den Aufstieg in die Bezirksliga spielt, somit entspannt angehen.

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung