Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 10.12.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Sa 14.02.2015:
Glückloses Wochenende der vierten Herren.
Gegen Loquard und bei SuS Emden jeweils mit 5:7 unterlegen.


Mussten knapp den Gegnern gratulieren, unsere Vierte.

Ein Bericht von Krieno:

Am letzten Wochenende hatte unsere 4. Herren zwei Punktspiele zu absolvieren. Beide Begegnungen gingen knapp mit 5:7 verloren. In diesen Partien fehlte unserer Mannschaft auch ein wenig Glück. Glück dagegen hatten unsere Gegner in gewissen Situationen, wobei sie mit mehreren Netz und Kantenbällen die Matches für sich entscheiden konnten.
BW Borssum IV - FC Loquard III 5:7
In den Anfangsdoppeln trennte man sich 1:1. Michael und Krieno hatten M.Arjes/I.Christians sicher im Griff (3:0). Herbert und Gerd dagegen verloren gegen R. von Hunoldstein/J.Jetses mit 0:3.
Im ersten Einzel des Abends machte die Nr.2 der Gäste R. von Hunoldstein ein überragendes Spiel gegen Herbert. Von Hunoldstein hatte aber auch das Glück des Tüchtigen. Allein im dritten Satz gelangen ihm 5 Netz und Kantenbälle. So war es auch nicht verwunderlich, das Herbert trotz starker Gegenwehr sein Spiel mit 1:3 abgeben mußte. Michael K. konnte diesen Spielverlust mit einem 3:0 über M. Arjes wieder ausgleichen. Anschließend hatte Michael S. in 4 Sätzen das Nachsehen (Gegner war hier J.Jetses). Dann begann Krieno sein Match hoffnungsvoll. Der erste Satz wurde mit 11:3 gewonnen, aber in den folgenden Sätzen verlor er völlig den Faden und mußte seinem Gegenüber I. Christians zum 3:1 gratulieren. In der zweiten Runde der Einzelspiele hatte es Herbert mit M.Arjes zu tun. Hier gelang ihm ein klares 3:0. Auch Michael K. konnte sich an Haas - Bezwinger von Hunoldstein mit 3:1 schadlos halten. Leider verlor auch Michael S. sein zweites Einzel gegen I. Christians. Das nächste Spiel war die Begegnung K. Ockenga / J.Jetses. Nach einer 9:5 Führung des Gastgebers im ersten Satz,musste er sich noch 10:12 geschlagen geben. Der zweite Satz ging sogar mit 0:11 an den Gast. Nach erfolgreichem 3. und 4. Satz, kam noch einmal Hoffnung auf. Leider ging dann der Entscheidungssatz mit 7:11 verloren. Die Abschlußdoppel wie zu Beginn ebenfalls 1:1. Herbert/Gerd waren klare Sieger über M.Arjes/I.Christians und Michael/Krieno mußten eine 5 Satzniederlage hinnehmen. So war unsere 5:7 Niederlage besiegelt. Das Satzverhältnis war allerdings mit 23:22 zu unseren Gunsten.
BW Borssum IV: H.Haas (1), M.Koch (2), M.Saathoff, K.Ockenga, G.Kilian.
FC Loquard III: M.Arjes, v.Hunoldstein (1), I.Christians (2), J.Jetses (2). Doppel: 2:2

SuS Emden II - BW Borssum IV 7-5
Im Hinspiel war unsere Nr1 H. Haas nur im Doppel angetreten. Ein Einsatz im Einzel war damals aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich. Jetzt aber konnte er wieder spielen und deshalb hatten wir uns im Vorfeld dieser Begegnung auch mehr ausgerechnet.
Zum Spiel: Es begann mit einem Paukenschlag. Beide Eingangsdoppel gingen an die Gastgeber. Im ersten Einzel rang Michael K., nach starkem Spiel, G.Reemtsma in vier Sätzen nieder und Herbert schaffte ein 3:0 über A.Recke. Wolfgang hatte L.Seifert wenig entgegenzusetzen und verlor mit 0:3. Michael S. brauchte gegen G.Weske 5 Sätze um uns unseren dritten Punkt zu sichern. Wieder einmal (wie schon am Vorabend), mußte Herbert nach starkem Kampf sein Match abgeben. Sein Kontrahent G.Reemtsma gelang einfach alles. Er traf mit seiner überragenden Rückhand fast jeden Schmetterball. So konnte Herbert seine 2:3 Niederlage nichr verhindern. Bislang spielt unsere Nr.2 Michael Koch eine herausragende Saison. Auch A.Recke vom Gastgeber war mit 0:3 klar unterlegen. Mit einem momentanen Spielverhältnis von 5:1 in der Rückrunde gehört er zu den besten in der Liga. Im 7. Einzel war die Begegnung L.Seifert/M.Saathoff angesagt. Wie schon in seinem ersten Spiel, brauchte Michael ebenfalls 5 Sätze. Gegen den Abwehrstrategen gab lange Schupfballwechsel um jeden Punkt. Jeder dieser Sätze endete jeweils knapp vor Beginn eines Zeitspiels. Der 5.Satz war für Michael S. mit 11:8 vom Erfolg gekrönt. Anschließend konnte sich Wolfgang gegen G. Weske ein wenig steigern, aber auch hier ging das Spiel mit 1:3 verloren.
Auch beide Schlußdoppel gingen an die Hausherren. Herbert/Gerd verloren mit 1:3 (Gegner G.Reemtsma/G.Weske) und Michael/Krieno waren A.Recke/L.Seifert mit 2:3 unterlegen. Dieses bedeutete der Endstand von 7:5.
Fazit: Wenn man in so einem Spiel, vier Doppel verliert ist ein Remis einfach nicht drin und ein doppelter Punktgewinn schon garnicht.
SuS Emden II: G.Reemtsma (1), A.Recke, L.Seifert (1), G.Weske (1). Doppel: 4:0
BW Borssum IV: H.Haas (1), M.Koch (2), M.Saathoff (2), W.Schneider, K.Ockenga, G.Kilian. Doppel: 0:4

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Do 06.12.2018
Mo 03.12.2018
Mo 03.12.2018
Mo 03.12.2018
Fr 30.11.2018
Mo 26.11.2018
Mo 26.11.2018
Mo 19.11.2018
Mo 19.11.2018
Sa 17.11.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung