Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 25.04.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mi 23.03.2016:
Sieg und erste Niederlage für 1. Damen!
Ein Bericht von Tina: Bezirksoberliga Nord

Hundsmühler TV II – 1. Damen 8:5
Im ersten Punktspiel des doppelten Spiel-Wochenendes kassierte die 1. Damen ihre erste Niederlage in der bisherigen Saison. Beim Hundsmühler TV II hatten die Borssumerinnen nach einer Spielzeit von über drei Stunden trotz guter Leistungen das Nachsehen.
Die Doppel starteten noch mit einer Punkteteilung. Docter/Gottschlich gewannen nach fünf Sätzen gegen Gravekarstens/Freese, während Jakobs/Rosenfeld gegen Bittmann/Klasen verloren.
Die erste Einzelrunde verlief bereits schlechter. Gottschlich spielte zwar gut auf gegen Gravekarstens, unterlag Hundsmühlens Nummer eins dennoch nach vier Sätzen. Keine Probleme hatte dagegen Tina Docter, die einen ungefährdeten 0:3-Sieg gegen Lea Freese einfuhr. Auch Elke Rosenfelds und Heidi Jakobs‘ Einzel sahen vielversprechend aus – nichtsdestotrotz mussten beide ihren Gegnerinnen am Ende gratulieren.
Die Ergebnisse der zweiten Einzelrunde zeigten dann deutlich, wie eng diese Partie insgesamt war: Alle vier Borssumerinnen spielten jeweils alle fünf Sätze aus. Dabei blieben Docter – gegen die formstarke Gravekarstens – und Rosenfeld – gegen die Noppenspielerin Klasen – erfolglos. Gottschlich und Jakobs hingegen entschieden ihre Einzel jeweils mit 8:11 im Entscheidungssatz für sich.
So stand es zwischenzeitlich 6:4 und die Borssumerinnen versuchten in der dritten Einzelrunde sich zumindest noch ein Unentschieden zu erkämpfen. Docter steuerte dafür noch einen Punkt in der Partie gegen Bittmann bei. Jakobs und Rosenfeld waren anschließend gegen die Nummer eins und zwei nicht chancenlos, dennoch sollte es bei beiden nicht ganz zu einem Sieg reichen, sodass schließlich doch der 8:5-Endstand und damit die erste Niederlage feststand.
BWB: Docter (2), Gottschlich (1), Jakobs (1), Rosenfeld; Doppel: 1:1
1. Damen – SuS Strackholt 8:2
Am Tag darauf waren die Spielerinnen des SuS Strackholt zu Gast – allerdings ohne ihre Nummer eins Annika Bohlen. Dies kam den Borssumerinnen zugute, sodass die Partie bereits nach einer Stunde und vierzig Minuten mit dem besseren Ende für die Emderinnen bereits vorbei war.
Schon die Eingangsdoppel bereiteten den Weg für den Sieg. Sowohl Docter/Gottschlich als auch Jakobs/Rosenfeld gewannen deutlich mit 3:0.
Mit einem souveränen 3:0 ging es im Einzel von Tina Docter gegen Melanie Mudder weiter. Währenddessen hatte Sandra Gottschlich gegen Gesa Gersema nach vier Sätzen das Nachsehen. Doch weitere deutliche und erfolgreiche Einzel sollten folgen: Heidi Jakobs und Elke Rosenfeld besiegten ihre Gegnerinnen problemlos nach drei Sätzen.
Die zweite Einzelrunde schloss sich dem mit Docters 3:0-Erfolg über Gersema an.
Spannender wurde es nochmal bei Gottschlich, die sich nach einem 0:2-Rückstand gegen Noppenspielerin Mudder stark zurückkämpfte, ihrer Gegnerin jedoch im fünften Satz unterlag. Aber mit Jakobs und Rosenfelds anschließenden 3:0-Siegen stand der 8:2-Erfolg der Borssumerinnen fest.
Trotz dieses Siegs macht die 1. Damen das Rennen um die Meisterschaft aufgrund der vorherigen Niederlage nochmal spannend. Mit 26:4-Punkten befindet sie sich zurzeit auf dem zweiten Tabellenrang hinter dem TuS Sande II, der 27:5-Punkte auf dem Konto hat.
BWB: Docter (2), Gottschlich, Jakobs (2), Rosenfeld (2); Doppel: 2:0
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mi 18.04.2018
Mo 16.04.2018
Mi 11.04.2018
Di 10.04.2018
Mo 09.04.2018
Mo 09.04.2018
Mo 26.03.2018
Mo 26.03.2018
Mo 26.03.2018
Mi 14.03.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung