Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 23.07.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Mi 14.12.2016:
Erster Punktgewinn für 1. Damen in der Landesliga!
Unentschieden gegen Jahn Delmenhorst.


Tina, Sandra, Elke und Heidi hatten schwer zu kämpfen!

Ein Bericht von Tina:

1. Damen – TV Jahn Delmenhorst 7:7

Am Samstag bestritt die 1. Damen das letzte Punktspiel der Hinrunde in der Landesliga Weser-Ems. Zu Gast war der TV Jahn Delmenhorst. Beide Mannschaften befinden sich im Tabellenkeller – vor dieser Partie beide mit jeweils null Punkten. Somit hatten sich die Borssumerinnen zum Ziel gesetzt, an diesem Tag die ersten Punkte einzufahren.
Die Doppelspiele sahen dahingehend sehr vielversprechend aus. Sowohl Docter/Gottschlich als auch Rosenfeld/Jakobs fuhren 3:0-Siege ein – dies bedeutete die erste 2:0-Führung in dieser Saison.
Doch die erste Einzelrunde zeichnete ab, dass es wieder sehr eng werden würde. Tina Docter kam nicht mit den Aufschlägen ihrer Gegnerin Carolin Steineker zurecht, erreichte zwar noch den fünften Satz, verlor diesen aber schließlich mit 8:11. Ähnlich erging es Sandra Gottschlich – sie verlor trotz toller Ballwechsel mit 1:3 gegen Wibke Krüger.
Heidi Jakobs gelangte auch in ein Fünf-Satz-Spiel, das sie jedoch gegen Christine Niemeyer verlor. Lediglich Elke Rosenfeld steuerte in der ersten Einzelrunde einen Sieg bei – sie bezwang mit ihrem Angriffsspiel Wiebke Verst nach vier Sätzen.
In der zweiten Einzelrunde waren dagegen die Borssumerinnen wieder stärker. Docter gewann mit 3:0 gegen Krüger. Nur Gottschlich kam erneut nicht mit dem Spiel ihrer Gegnerin zurecht und verlor nach drei Sätzen. Jakobs machte es erneut spannend und lieferte sich wieder ein Fünf-Satz-Duell – dieses Mal mit dem besseren Ende für die Emderin. Kaum Probleme hatte Rosenfeld, die insgesamt sehr deutlich gegen Christine Niemeyer gewann.
Vor der dritten Einzelrunde stand es somit 6:4 und mindestens ein Punkt war zum Greifen nah.
Nachdem Jakobs gut gegen Krüger aufspielte, aber knapp im vierten Satz verlor, sicherte Docter gegen Verst den siebten Punkt für ein Unentschieden. Nur der achte Punkt zum Sieg wurde denkbar knapp verfehlt. Gottschlich musste sich im fünften Satz gegen Niemeyer geschlagen geben und auch Rosenfeld kämpfte nochmals, unterlag aber ebenso knapp gegen Steineker (6:11, 6:11, 12:10, 14:16).
Damit teilten sich die Tabellenletzten die Punkte, was keinem wirklich hilft. Die Borssumerinnen überwintern auf Grund des besseren Spielverhältnisses über dem TV Jahn Delmenhorst und hoffen, dass die Rückrunde, die für sie am 07. Januar startet, erfolgreicher gestaltet werden kann und am Ende mehr Punkte als bisher auf ihrer Habenseite stehen werden.
BWB: Docter (2), Gottschlich, Jakobs (1), Rosenfeld (2); Doppel: 2:0
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Do 21.06.2018
Do 14.06.2018
Di 12.06.2018
Do 07.06.2018
Di 15.05.2018
Mo 07.05.2018
Do 26.04.2018
Mi 18.04.2018
Mo 16.04.2018
Mi 11.04.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung