Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 16.12.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 04.09.2018:
Die dritte Herren unterliegt unglücklich in Nüttermoor zum Saisonauftakt!
SV Eintracht Nüttermoor - 3. Herren 9:5
Ein Bericht von Jojo: 1. Bezirksklasse Herren.


Im ersten Punktspiel der neuen Saison ging es für uns zur Eintracht nach Nüttermoor.
In unserer neu formierten Mannschaft haben wir uns für unser Doppel 1 für Stephan und Mario entschieden. Das ging auch gleich gut los. Die beiden spielten und kämpften gut gg Fenske/Heyn, so dass sie ihr Doppel im fünften Satz gewinnen konnten.
Auch das zweite Doppel (Walter und Jojo) harmonierte nach kurzen Auftaktschwierigkeiten gut und konnte ein 0:2 in ein 3:2 umwandeln. Somit gingen wir überraschend mit 2:0 in Führung.
Das 3. Doppel verlief nicht ganz so erfolgreich. Frank und Nils versuchen zwar alles, aber gg das unbequeme Doppel Maleika/Schuster konnten sie am Ende nicht mithalten und verloren 1:3.

In den Einzeln musste als erstes unser Neuzugang Mario gg Arno Fenske antreten. Mario war natürlich wieder extrem konzentriert und bestach durch seine Nervenstärke. Er zermürbte mit seinem Spiel Fenske und siegte stark mit 3:1. Auch unsere Nummer eins wollte gleich zeigen was in ihm steckt. In einem guten Spiel bezwang er den jungen Marvin Hasselder ebenfalls mit 3:1. Der überraschende Zwischenstand: 4:1 für Borssum!

Leider lief danach nicht mehr ganz so gut. Jojo kämpfte gg Maleika, kam aber nicht 100%ig in sein Spiel und musste sich somit dem Routinier mit 1:3 geschlagen geben. Ebenso erging es Walter, der mit dem extrem stark aufgelegten Jonas Feldkamp einen guten Gegner hatte. Walter unterlag mit 0:3.

Die Hoffnung ruhte auf dem unter PK, da Nüttermoor mit 2 Mann Ersatz angetreten war. Dieses wird wahrscheinlich häufiger der Fall sein, da Fischer und Robben nur im Notfall spielen wollen. Aber da Nüttermoor eine starke 2. Herren in der 1.BK hat, ist es nicht unbedingt ein Nachteil für die Truppe. Denn Dirk Schuster bewies gg Bente, welch guter Spieler er ist und siegte deutlich mit 3:0.
Die Vorentscheidung sollte in den nächsten beiden Partien fallen.
Ein spannendes Spiel konnte man bei Frank gg Heyn erwarten, da der Nüttermoorer auch in der 2. Herren im unteren PK aufgestellt ist.
Frank erwischte aber einen nicht ganz so guten Tag, wie es im Normalfall bei ihm ist. Überraschend verlor er den ersten Satz. Nach einer kurzen Korrektur seiner Spielweise konnte er die nächsten beiden Sätze aber klar für sich entscheiden. Als wir schon mit einem Sieg für Frank rechneten, mussten wir uns vom kampfstarken Heyn und von Franks Nervosität eines besseren belehren lassen. Heyn konnte tatsächlich den 4. Satz für sich entscheiden. Also ging es in den Entscheidungssatz. Hier ging es dann hin und her. Am Ende sah es wieder gut aus für Frank. Er hatte insgesamt 5 Matchbälle, aber leider kam die Zitterhand und Heyn schaffte noch den Umschwung und siegte mit 16:14. Unglücklich für uns. Somit hieß es mittlerweile 5:4 für Nüttermoor.
In der zweiten Einzelrunde startete Stephan gg Fenske gut und gewann den ersten Satz. Doch dann verlor er etwas den Faden und Fenske wurde stärker. Die nächsten 2 gingen an den Nüttermoorer. Doch auch Stephan kann kämpfen und kam zum Ausgleich. Im letzten Satz wechselt auch hier wieder ständig die Führung. Aber leider konnte sich die Nummer eins der Heimmannschaft auch hier am Ende durchsetzen und wir verloren das nächste Einzel im 5. Satz.

Das war etwas demotivierend. Aber trotzdem versuchten wir nochmal alles.

Mario zeigte was für ein guter Taktiker er ist. Gg Hasselder spielte er genau so wie es der Gegner nicht mag. Er bereitete seine Angriffe exzellent vor und siegte sicher mit 3:0. Ganz starkes Debüt von Mario. Wir verkürzten auf 5:6.

In der Mitte musste jetzt mindestens ein Sieg her. Als die beiden Routiniers aufeinander trafen, kam es erneut zu einem spannenden Spiel. Walter lieferte sich mit Maleika einen großen Fight. Nach 4 knappen Sätzen musste auch hier der 5. Satz entscheiden. Auch dieser war äußerst umkämpft. Aber leider mussten wir auch das 3. Einzel knapp an die Heimmanschaft abgeben. Walter unterlag mit 9:11.
Als Jojo dann gg seinen Dauerrivalen der letzten Jahre antreten musste, war klar, dass es nicht gut für uns aussah. Trotz eines guten Beginns von Jojo gg Feldkamp (10:8 Führung) konnte der Borssumer Mannschaftsführer leider keinen Satz gewinnen. Feldkamp spielte sehr stark und baute die Führung für Nüttermoor auf 8:5 aus.
Im letzten Spiel des Abends zeigte Schuster noch einmal eindrucksvoll, dass er ein bärenstarker Ersatzmann ist. Er ließ Frank keine Chance und holte damit die Punkte für Nüttermoor.

Trotz der Niederlage war es ein recht gutes Debüt und die Stimmung war auch großartig. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie den Kampf gg den Abstieg angenommen hat. Hoffentlich folgen so auch demnächst ein paar Punkte.
Am Mittwoch geht es im vereinsinteren Duell gg unsere 2. Herren.

Sportliche Grüße vom Huuuubi meets Jimi Team
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Do 13.12.2018
Do 13.12.2018
Di 11.12.2018
Di 11.12.2018
Do 06.12.2018
Mo 03.12.2018
Mo 03.12.2018
Mo 03.12.2018
Fr 30.11.2018
Mo 26.11.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung