Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 20.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 02.12.2008:
Borssum II schlägt Langförden II mit 9:5
3:0 Doppelführung legt Grundstein zum Erfolg im letzten Hinrundenspiel


Die Zweite beendete ihr tolle Hinrunde in der Verbandsliga mit einem Heimsieg

Nach der enttäuschenden 3:9-Heimniederlage gegen Ritterhude, siegte Blau Weiß Borssum II am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Langförden II mit 9:5.
Die Langförder mussten auf Hoffmann verzichten, der von Heitkamp ersetzt wurde. Koopmeiners rückte somit ins mittlere Paarkreuz vor. Borssum trat mit voller Mannschaft an.

Nach den Eingangsdoppeln führte Borssum mit 3:0. Woll/Memering gewannen 3:1 gegen Vodde/Schmidtke.  Ohling/Vogelsang besiegten das starke Einserdoppel Bahns/Hausmann knapp mit 3:2 Sätzen. Ähnlich eng endete das Duell der 3er-Doppel zugunsten von Schüler/Schlichting, die Koopmeiners/Heitkamp mit 3:2 in Schach hielten.

Woll lag dann mit 0:2 gegen Hausmann zurück, drehte die Partie aber noch zu seinen Gunsten und gewann in fünf hart umkämpften Sätzen. Nach 1:0-Satzführung unterlag  Ohling dann gegen einen für ihn unbequem zu spielenden Bahns mit 1:3.
Anschließend musste Memering dem Routinier Koopmeiners mit 2:3 Sätzen gratulieren. Schüler fand in keiner Phase zu seinem Spiel und unterlag folglich in drei klaren Sätzen gegen einen souverän agierenden Vodde.
Schlichting setzte sich knapp mit 3:1 Sätzen gegen den Abwehrspieler Heitkamp durch. Besonders der 1. (14:12) und 3. Satz (20:18) waren hart umkämpft, dennoch setzte sich der Emder durch und erhöhte seine Einzelbilanz auf 11:2 Siege. Vogelsang gewährte Schmidtke nur einen Satzgewinn und siegte sicher 3:1

Woll schlug den hadernden Bahns mit 3:1 Sätzen. Nach starker Leistung hatte Ohling im Duell mit Hausmann mit 12:10 im fünften Satz das bessere Ende auf seiner Seite. Zu diesem Zeitpunkt führten die Emder bereits mit 8:3.
In der Mitte gab es erneut nichts zu erben. Memering spielte ansprechend, aber Vodde siegte knapp in fünf Sätzen. Schüler musste Koopmeiners Überlegenheit gerade im taktischen Spiel anerkennen und ihm folglich mit 1:3 Sätzen gratulieren.
Beim Gesamtspielstand von 8:5 gingen Schlichting und Vogelsang zeitgleich in ihre Einzelpartien. Vogelsang spielte clever und ließ Heitkamp nicht den Hauch einer Chance und siegte in 3 deutlichen Sätzen. Dieser Sieg ging aber nicht mehr in die Wertung ein, denn am Nachbartisch setzte Schlichting sich nach 5 Sätzen durch und besiegelte den 9:5-Endstand.

Mit diesem 9:5 Sieg rangiert Borssum am Ende der Hinserie derzeit mit 10:8 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Als Aufsteiger und jüngste Mannschaft der Liga kann man mit den bisher gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein. Wenn der Blick auf vergangene Partien zurückgeht, wären aber durchaus noch weitere Siege im Bereich des Möglichen gewesen. Mehrere hohe Spielführungen konnten während der Saison nicht in Siege umgemünzt werden, so dass die Emder 4(!) Mal Unentschieden spielten, zum Teil nach sehr hohen Führungen. Highlight der Saison war sicherlich der 9:6-Sieg gegen den Tabellenführer Hittfeld. Diese Mannschaft konnte bisher nur von den Borssumern geschlagen werden, was eindeutig das Leistungspotential des Emder Teams zeigt. Schon jetzt fiebert man der Rückserie entgegen und hofft, dass wieder zahlreiche Zuschauer den Weg in die Halle finden um die Borssumer zum Sieg anzufeuern.
Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 19.11.2018
Mo 19.11.2018
Sa 17.11.2018
Fr 16.11.2018
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung