Startseite
Archiv
News aus d. Abtlg.

Abteilung
Punktspielbetrieb
Mannschaften
Veranstaltungen
Fotoalben

Regelecke
TT-Links

Gästebuch

Impressum
Datenschutz
Rechtliches
www.bwb-tt.de SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung 14.11.2018

News aus der Abteilung Abteilung| Punktspielbetrieb| Veranstaltungen|

BW Borssum Tischtennisabteilung

Artikel der Startseite

Di 28.09.2010:
1. Damen siegen auch im zweiten Spiel
Oberes Paarkreuz überragend
Tischtennis Bezirksoberliga Nord Damen
SV Blau-Weiß Emden-Borssum TV Metjendorf 8:6

Am vergangenen Wochenende fand das zweite Saisonspiel der 1. Damen statt. Ohne die aus gesundheitlichen Gründen fehlende Britta Haseborg traten die Borssumerinnen – mit Daniela Biskup-Tönjes als Aushilfe – gegen den TV Metjendorf an. Dank des stark aufspielenden oberen Paarkreuzes, in das Sandra Gottschlich rücken musste, gelang den Damen ein 8:6-Erfolg.

Zunächst gewann das Doppel Docter/Detmers gegen Poppe/Lechtenbörger mit 3:1, während Gottschlich/Biskup-Tönjes gegen Thüer/Poppen 0:3 verloren.

Schon in den ersten Einzeln zeichnete sich die Stärke des oberen Paarkreuzes ab. Sowohl Tina Docter, die erst gegen Bettina Lechtenbörger spielen musste, als auch Sandra Gottschlich, die gegen Metjendorfs Nummer eins Anna-Mareike Poppe spielte, konnten ihre Gegnerinnen in drei klaren Sätzen bezwingen.
Im Gegensatz dazu hatten Katrin Detmers – gegen Frauke Poppen mit 1:3 – und Daniela Biskup-Tönjes – gegen Katharina Thüer mit 0:3 – das Nachsehen.

Im zweiten Einzeldurchgang konnten Docter und Gottschlich ihre gute Form bestätigen.
Docter behielt mit 3:1 die Oberhand gegen Poppe. Gottschlich machte es ihr gleich und gewann auch mit 3:1 gegen Lechtenbörger.
Detmers hingegen musste ihrer Gegnerin nach denkbar knappen vier Sätzen (9:11, 9:11, 11:5, 10:12) gratulieren. Ebenso eng wurde es im Spiel von Biskup-Tönjes, die gegen Poppen mit 9:11, 11:13, 12:10 und 8:11 verlor.

Vor dem dritten Einzeldurchgang stand es nun 5:5 und es war noch kein Ende an Spannung zu sehen. Die durch Krankheit geschwächte Katrin Detmers hatte nach einem anfänglich guten Start gegen die gegnerische Nummer eins am Ende doch noch das Nachsehen (1:3).
Tina Docter konnte dagegen Katharina Thüer mit 3:1 bezwingen. Auch Gottschlich gewann erneut souverän gegen Frauke Poppen und sicherte somit zumindest den Punkt für ein Unentschieden. Über Sieg oder Unentschieden entschied schließlich das Spiel von Daniela Biskup-Tönjes, die gegen Bettina Lechtenbörger antreten musste. Nach einer starken 2:0-Führung machte die Borssumerin es noch einmal spannend und verlor die nächsten zwei Sätze – unter anderem mit 16:18. Im fünften Satz gelang ihr letztendlich doch noch ein souveräner Sieg.

Mit diesem 8:6-Sieg kann die 1. Damen mehr als zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass Borssums Nummer zwei gefehlt hat. Dank des oberen Paarkreuzes und der starken Leistung der Ersatzspielerin im letzten Spiel, konnte man die nächsten zwei Punkte für die Tabelle sichern.

Am Mittwoch steht dann das spannende, vereinsinterne Duell 1. Damen gegen 2. Damen an!

Borssum: Docter (3), Gottschlich (3), Detmers, Biskup-Tönjes (1);
Doppel: 1:1

Artikel
Info zu RDF/RSS
Archiv
Mo 12.11.2018
Mo 12.11.2018
Do 08.11.2018
Mo 05.11.2018
Do 01.11.2018
Mi 31.10.2018
Di 30.10.2018
Mo 29.10.2018
Mi 24.10.2018
Di 23.10.2018
oben
© 2002-2018 SV Blau-Weiß v. 1920 Emden-Borssum e.V. – Tischtennisabteilung